1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Shimano/Jackall Poison Adrena 270M / Beratung

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von WM76, 24. Juli 2015.

  1. WM76

    WM76 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. November 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    202
    Likes erhalten:
    47
    Ort:
    Aachen
    Hallo Forumgemeinde,

    ich möchte in diesem Thread möglichst viele Informationen über die Poison Adrena 270M Spinning 5-15g, 2,13m (PADRN270M) sammeln. Vielleicht gibt es einige unter Euch, die diese Rute schon gefischt haben (Johannes?) oder besitzen und mir folgende Fragen beantworten können.

    Einsatzgebiet: hauptsächlich (90%+) Jigs und Rigs auf Barsch im Stillwasser vom Ufer und vom Boot; zum Einsatz kommen Jigköpfe/Bullets von 5g bis etwa 10g mit 3“und 4“ schlanken Gummies (vor allem Easy Shiner); daneben sollen auch selten Twichbaits bis etwa 10g zum Einsatz kommen.

    Hintergrund: Ich habe die Rute bei mir vor Ort im Angelladen begrabbeln können und sie machte auf mich einen Super-Eindruck. Eine Rute mit schnellerer Rückstellkraft hatte ich bisher noch nicht in den Händen gehalten. Der Blank ist unglaublich dünn und leicht für die Power der Rute. Die Rückmeldung soll laut amerikanischen Foren auch bombastisch sein - besser als die Megabass Orochi Serie oder die G.Loomis GLX, die sowas wie ein Benchmark in den USA ist was Rückmeldung angeht. Negatives zu dieser Rute habe ich bisher noch nicht gelesen. Vor diesem Hintergrund erscheint mit der Preis (~370€) durchaus angemessen, was bei Shimano nicht immer der Fall ist. Mit scheint es, dass Shimano/Jackall mit dieser Rutenserie wirklich genau ins Schwarze getroffen haben.

    Nun zu meinen Fragen:

    1. Passt die Rute zu meinem anvisierten Einsatzgebiet?
    2. Ist das Wurfgewicht realistisch angegeben? Wo liegt der optimale Bereich (Jigkopf Xg mit 3“ Köder)?
    3. Ab welchem Jigkopfgewicht an 3“ Ködern gibt die Rute optimale Rückmeldung über die Bodenbeschaffenheit?
    4. Ab welchem Jigkopfgewicht/Ködergröße is eine Überlastung der Rute (Durchbiegen) beim Anjiggen zu beobachten? Schafft die Rute noch 10g Köpfe mit 4“ EasyShinern?
    5. Die Aktion der Rute wird mit „Med Fast“ angegeben, was eher einer progressiven, bei Belastung ins parabolische übergehenden Aktion, entspricht. Eignet sie sich deshalb trotzdem noch gut als (fast) reine Jigge?
    6. Wird die Rute (leider nur einteilig) in einem festen Transportrohr ausgeliefert?
    7. Wie ist die Sensitivität/Rückmeldung im Vergleich zu anderen High-End-Ruten (beispielsweise G.Loomis NRX - Johannes?)?

      Besten Dank für Eure Kommantare und Einschätzungen und viele Grüße,

      WM76
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2015
  2. booeblowsi

    booeblowsi Gummipapst

    Registriert seit:
    25. April 2014
    Themen:
    12
    Beiträge:
    826
    Likes erhalten:
    470
    Hallo,
    die Rute macht wirklich einen guten Eindruck, vorab...gefischt habe ich sie noch nicht, aber sehr viele verschieden hochwertige Ruten gefischt und diese Adrena in der Hand gehabt. Deshalb kann man schon vorab sagen, ob die was kann, oder ob das ein Blender ist.

    Die Verarbeitung ist sehr ordentlich. Ich hatte bis Dato noch keine Shimano Rute in der Hand, die an diese Serie rankommen wird.
    Hatte auch sonst nie ernsthaft in Betracht gezogen eine Shimano Rute zu fischen...Jedenfalls nicht im hochwertigen Bereich.
    Bei der ist das anders!

    Der Blank macht wirklich einen sehr hochwertigen Eindruck, der gefiel mir sehr gut! Endlich mal was FEINES
    Rückstellung absolut top, schön crisp! Sehr ausgewogen und gut ausbalanciert.


    Die Griffgestaltung ist nicht 100% meins. Der Griff sieht mir zu doll nach Plastik aus...
    Aber gut, das ist Geschmacksache...
    Mit der Rute wirst du sicherlich deine Freude haben.

    Ob sie ganz an die Sensibilität einer NRX rankommt, glaube ich nicht ganz.
    Aber mal ehrlich, selbst eine GLX ist absolut geil von der Rückmeldung und die sieht dazu auch noch ordentlich aus.
    Das sie an die Megabass Orochi Serie rankommt bzw. besser in der Rückmeldung ist glaube ich gerne, die ist auch mMn nicht so dolle.
    Optisch ganz ordentlich, Rückmeldung nichts besonderes.
     
  3. WM76

    WM76 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. November 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    202
    Likes erhalten:
    47
    Ort:
    Aachen
    Der letzte Satz bezog sich auf die Orochi Serie denke ich. Habe schon häufiger gelesen, dass die Sensitivität der Adrena sich auf dem Niveau der NRX bewegen soll bzw. nicht sehr weit davon entfernt ist.

    Ist auch plausibel, da die NRX schon einige Jahre aufdem Buckel hat und die Adrena relativ neu auf dem Markt ist. Die Sensibilität korreliert stark mit dem Kohlefaseranteil und der Dünnwandigkeit des Blanks, daher erwarte ich, ehrlich gesagt, bei einer 2,13m langen Rute mit 15g WG und ~100g Gesamtgewicht keine weltbewegenden Unterschiede zum Top Dog (NRX). Der Kohlefaseranteil liegt bei den Adrenas gemäß Shimano Japan bei 99.7%, kann mir deshalb ausgehend von einem physikalischen Grundverständnis kaum vorstellen, dass da noch ein Quantensprung hinsichtlich Sensitivität/Vibrationsübertragung möglich ist.

    Würde mich trotzdem über Antworten auf meine Fragen, insbesondere hinsichtlich des optimalen Arbeitsbereichs der Rute, freuen. Es gibt ja noch die 266ML 4-12g - vielleicht deckt sie mein Einsatzspektrum besser ab?
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2015
  4. booeblowsi

    booeblowsi Gummipapst

    Registriert seit:
    25. April 2014
    Themen:
    12
    Beiträge:
    826
    Likes erhalten:
    470
    Ja, auf die Orchi Serie war das bezogen, das ist mMn max gutes Mittelmaß, mehr aber auch nicht.
    Ich bezweifle das die über der IMX liegt was die Rückmeldung angeht.
    Ansonsten muss ich dir recht geben, die wird sich sicherlich nicht weit von der NRX wegbewegen.

    Mal ganz ehrlich gesagt, selbst wenn eine Rute ein minimal sensitiver ist, bekommst du dennoch auch an der anderen Rute jeden Biss mit.
    Jedenfalls in der Liga!

    Meine Steez TopGun die ja auch nicht gerade seit gestern auf dem Markt ist ( etliche Jahre ), ist sehr feinnervig und ich spüre selbst mit FC auf der Hauptschnur jede Köderbewegung und ist dabei ein wahres Allroundtalent.
    Das sind mittlerweile Ruten die ich bevorzuge!

    Die paar Prozent on top die an Sesivität on top zu erlangen sind, kauft man sich mMn mit noch dünnwandigeren Banks oder eben XXFast Ruten, welche im Drill nicht die beste Wahl sind, mit Geflecht schon gar nicht, auch leidet die Allroundfähigkeit total darunter.

    Die NRX z.B sind Weltklasse keine Frage, aber das XFast ist nicht meins bei der J&W Serie.
    Als Allrounder taugen die nix. Dabei sollte man immer im Hinterkopf behalten, ob das auf dem Boot etc eine von mehreren Kombos ist und ich bei Bedarf auch eine andere nehmen kann, oder eben vom Ufer nur 1 Rute mitnehme. Die muss für mich dann nämlich mehr können, als nur jiggen.

    Ich bin so ziemlich runter von dem Trip möglichst die hochverdichtestste Matte zu bekommen.
    Die heftigste die ich hatte war eine Phenix K2, die musst du aber auch behandeln wie ein rohes Ei.
    Ein Schlag auf die Rute "kann" später zum Bruch führen, ich habe die wieder abgegeben. Die Rute lebt heute nicht mehr, genau das ist später auf dem Boot passiert!
    Eine IMX dagegen kannst du Quer durchs Boot werfen und wie gesagt Bisse verpennen tut man sicherlich auch nicht.
    Das sind wahre Alleskönner!

    Sorry, war etwas Offtopic:)
    Aber vielleicht dennoch interessant!

    Von der Seite wirst du mit der Adrena absolut top aufgestellt sein und über das Thema Rückmeldung würde ich mir bei der Rute gar keinen Kopf machen!
    Der Kohlefaseranteil ist auch nicht alles!
    Siehe Steez TopGun, oder Steez Strato, gerade letztere ist sogar eher Reular als Fast, Kohlefaser unter 90%
    Rücksellgeschwindigkeit aber sehr hoch und dennoch sensibel die Rute.
     
  5. WM76

    WM76 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. November 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    202
    Likes erhalten:
    47
    Ort:
    Aachen
    Kannst ruhig noch mehr schreiben, interessant wars auf jeden Fall! J

    Was mich vom „Impulskauf“ (J) noch abbringt sind die Einteiligkeit und die offenen Fragen bezüglich des optimalen Einsatzgebiets. Hab im Laden mal nachgefragt - die Adrena wird in einem Stofffuteral ausgeliefert - tolle Idee bei einer einteiligen und dünnwandigen 2,13m Rute! Hatte ja sogar für die UL Diaflash ein Transportrohr erhalten… Der Preis spielt zwar nicht die Hauptrolle, aber zu den €370 für die Rute kannst gleich noch einen Hunderter für ein passendes teleskopierbares Transportrohr dazurechnen…

    Es gibt ja auch zweiteilige Konkurrenzprodukte, die vom Blank her nicht sehr weit oder gar nicht dahinterstehen dürften, beispielsweise die Hearty Rise Modelle Halcyon HAL-732LL (WG bis 14g, 2,22m, 95g Gesamtgewicht, regfast taper) oder Pro Force PF-732LL (WG bis 14g, 2,22m, 95g Gesamtgewicht, exfast taper) - die Kosten „nur“ um €250 - hab sie allerdings noch nicht in der Hand gehabt - man liest allerdings wie bei der Adrena nur Positives darüber.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2015
  6. lars1079

    lars1079 Gummipapst

    Registriert seit:
    2. Mai 2009
    Themen:
    28
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bockenem
    Ich hatte in Rostock die Adrena sowie die Expride in den Händen und muss sagen, geile Rods. Straffe Blanks bis in die Spitze und klasse Verarbeitung. Die Adrena ist natürlich noch nen Ticken schmucker.
     
  7. booeblowsi

    booeblowsi Gummipapst

    Registriert seit:
    25. April 2014
    Themen:
    12
    Beiträge:
    826
    Likes erhalten:
    470
    Zu den HR kann ich nichts sagen, steht zwar etliches im Netz, aber irgendwie sagt mir die Marke nicht zu.
    Es steht mir auch zu viel Müll im Netz, als das ich mich mit der Marke weiter auseinandersetzen will.
    Im BC Bereich bleibe ich bei MB Phase 3, Daiwa Steez, Graphiteleader...da weiss ich was ich habe!

    Ich selber fische zu 95% BC's, weshalb meine Spinnig die ich habe eine 2 Teiler sein muss.
    Denn die nehme ich immer dann, wenn ich mit dem Rad, oder Vespa unterwegs bin...und da passt kein Einteiler.
    Ansonsten ganz klar Favorit immer der Einteiler!
    Wenn du nur mit dem Auto unterwegs bist, bleib beim Einteiler.

    Für den von dir angepeilten Bereich fische ich eine CMW DS ( 2 Teiler ), ist allerdings ein Customaufbau. Die deckt den angepeilten Bereich sehr gut ab.
    Der Blank ist sehr feinfühlig. Die Spitze ist nur 1,3mm und echt sensibel, dennoch robust.
    Allerdings nur 1,90m, bis Dato hatte ich noch nicht viel von der Stange in der Hand, die die tippen konnte.
    Weshalb diese Rute auch seit Jahren von mir gefischt wird. Dir dürfte von der Matte (Nagel mich nicht fest ) ähnlich der CMW SS Serie sein.
    Davon hatte ich SS2 und 3, ich denke der Blank kommt aus den gleichen Reihen nur mit anderen Anwendung.

    Die Herstellerangaben sind für die Hose mit 15-45gr. Das die Power hinten raus hat stimmt aber und es ist auch einer meiner Lieblingsblank
    Ich nutze den sehr viel zum Jiggen ab 3,5gr Köpfen mit 3" Trailer gibt es schon ausreichend Rückmeldung.

    Wenn du aufbaust, könnte das was für dich sein...


    http://www.cmw-angeln.de/angelgerae...ngelgerate/Spinnruten-CMW-Dropshot-Blank-DS1/
     
  8. WM76

    WM76 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. November 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    202
    Likes erhalten:
    47
    Ort:
    Aachen
    Danke für den Tipp bezüglich Aufbau, aber ich werde wohl dieses mal (noch) eine Stangenrute nehmen. Zu den HR Ruten: Ich habe einige von denen dieses Jahr auf der Messe im Augsburg begrabbelt. Mir ist es egal, was die Leute schreiben, aber die HR Blanks sind wirklich top. Insbesondere die Night Attack Serie hat mich wirklich begeistert - super straff und extrem schnell und bei 2,50m und einem WG bis 40g wiegt sie lediglich 112g - schwer was Vergleichbares am Markt zu finden. Das Gewicht ist zuminest mal ein Indizfür die Blankqualität. Bei einer leichten Berührung eines Gegenstandes mit der Spitze, spürst Du so ein „helles“ Kribbeln im Blank als wäre da kurzzeitig elektrische Spannung angelegt. So was habe ich noch bei keiner anderen Rute gespürt, zumindest nicht in der Intensität. Deshalb nehme ich die Ruten auch in Betracht…
     
  9. lars1079

    lars1079 Gummipapst

    Registriert seit:
    2. Mai 2009
    Themen:
    28
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bockenem
    Wollte es nur noch einmal gesagt haben, die Expride hat sich schon fine angefühlt ;)
     
    Angler9999 gefällt das.
  10. WM76

    WM76 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. November 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    202
    Likes erhalten:
    47
    Ort:
    Aachen
    Ja, habe ich vernommen :D Ich möchte nun aber eine Rute, bei der ich nicht zu schnell nach etwas noch Besserem strebe nach ein Paar Monaten, daher wirds eher die Adrena.

    Hat keiner die Adrena 270M gefischt (siehe Fragen oben)?
     
  11. lars1079

    lars1079 Gummipapst

    Registriert seit:
    2. Mai 2009
    Themen:
    28
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bockenem
  12. Zeros

    Zeros Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    3. März 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    36
    Likes erhalten:
    0
    Hi
    ich stelle meine Frage mal hier um nicht noch einen Thread zu den Poison Adrena auf zu machen.

    Ich hab bei jp Angler gesehen das es die Adrena auch in Zweiteilig gibt, weis jemand ob diese Modelle auch beim Händler in Deutschland gibt.
    Ich hab leider keinen gefunden.
    MFG
    Reno
     
  13. bananes

    bananes Twitch-Titan

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Themen:
    8
    Beiträge:
    95
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Mannheim
    Hallo Gemeinde,
    Ich wollte das hier nochmal hochholen. Wer von Euch fischt diese Rute und kann eine Aussage über das maximale WG treffen? Wo hört es auf richtig Spaß zu machen? Ich habe die Rute mal kurz im Laden probegewedelt. Sie kam mir doch deutlich straffer vor als meine Tailwalk FullRange S71ML, welche bis 14g gerated ist und sich bei 10g Jig und 3" ES bzw. 2,8" FSI richtig wohl fühlt.
    Ich suche eine reine Gummirute, mit der ich auch mal 15g Jig mit einem 4" ES oder einem 3,3 FSI rausfeuern kann.

    Grüße Hannes


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
     
  14. sven_1976

    sven_1976 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. September 2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    69
    Ort:
    Halle/Saale
    Ausführlich kann ich erst etwas nach dem 24.12. zu dieser Rute sagen. Kurz testen konnte ich sie aber schon. Ich habe zum Testen eine Shimano Vanquish 2500 bespult mit einer Sunline Super PE 8 Braid mit 10 lb Tragkraft genutzt. 12 g und ein 3 oder 4 ES sind kein Problem. Auch 12 g und den 2,8 FSI meistert die Rute ohne Probleme. Die Rückmeldung der Rute ist ein absoluter Traum. Mit 10 g und den 4 ES sind Wurfweiten drin die ich so noch nicht erlebt habe. Das schwerste was ich zum Testen dabei hatte war ein 14 g Jig und ein 4,5 Shaker. Das ist aber definitiv zu viel für die Rute. Man kann den Köder zwar mit Gefühl werfen aber optimal ist anders. Es ist recht wenig über die Rute zu finden. Habe sie auch mehr oder weniger "blind" gekauft. Bin ein halbes Jahr im Laden um die Rute rum geschlichen und habe dann zu meiner Freundin gesagt: Das wird mein Weihnachtsgeschenk. Hatte sie bestimmt 10 x in der Hand und habe sie trocken gewedelt bevor die Kaufeintscheidung feststand.
     
  15. bananes

    bananes Twitch-Titan

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Themen:
    8
    Beiträge:
    95
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Mannheim
    Hallo Sven,
    Vielen Dank für deine Wortmeldung. Ich habe mir die Rute in der Zwischenzeit gegönnt. Ein Traum. Ich fische Sie mit einer 2500er Stradic CI4+ HG und 0.8er Sunline super PE 8 Braid. Sehr schöne Combo. Eingeweiht wurde die Rute mit einem dicken 70+ Flusshecht. Die Wurfweiten lassen keine Wünsche offen und die Rückmeldung ist auch sehr gut. 15g Jig mit 4" ES bzw. 3.3" FSI klappt auch noch sehr gut.
    Ich wünsche dir ebenfalls viel Spaß mit der Rute.


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
     
  16. sven_1976

    sven_1976 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. September 2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    69
    Ort:
    Halle/Saale
    Na dann freue ich mich jetzt um so mehr. Die Wartezeit bis ich sie richtig angeln kann dauert eindeutig zu lang.
     

Diese Seite empfehlen