1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Shimano Expride oder Sportex absolut, sind sie ihren Preis Wert?

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von newbie, 27. Juni 2014.

  1. newbie

    newbie Angellateinschüler

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Themen:
    1
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    0
    Hallo ich bin am überlegen mir mal ein richtig gutes Stöckchen zu leisten, kenne aber niemnden der so einen besitzt. Dazu kommt noch das unsere Läden diese auch nicht führen um sie mal in den Händen zu halten. Hat vielleicht jemand Erfahrung mit einer der beiden und macht so ein Stock der fast 300,00 Mäuse kostet überhaupt Sinn, bzw. nen spürrbaren unterschied zu einfachen Ruten der 100,00 Euro Klasse?
     
  2. Tunfisch

    Tunfisch Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    28. Dezember 2013
    Themen:
    20
    Beiträge:
    297
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bad Segeberg
    Zur Absolut kann ich dir leider keine Meinung abgeben, aberich habe jeoch eine Tiboron in 2,70m länge; die 2793 mit 60gr. mittleres WG. (380EUR).
    Ich finde der ganze Aufbau ist einTraum. Der Kork, astrein und die Lackierung samt den Zierwickelungen – astrein.Überlege mir noch, ob ich mir die Rute nochmals, dann aber mit 40 gr. WG hole.


    Ich fische sie mit einer Daiwa Infinity Q Zaion 3000. DieRolle sollte dann zu einer Rute „in der gehobenen Preisklasse“ dazu passen. Fürdie Kombo ist man dann locker 750 Tacken los… Sollte man nur machen, wenn mansich das wirklich leisten kann bzw. die Kombo regelmässig fischt. (man glaubtnicht, wie schnell man sich an diese Preisklasse gewöhnt…)
    Ist natürlich wie bei allen so eine Ansichtssache. Der einefährt beim Auto Fiat, der Andere Volvo und einige eben etwas anderes.
     
  3. devild0g

    devild0g Belly Burner

    Registriert seit:
    3. Juni 2014
    Themen:
    3
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Da kannst du mal schwer von ausgehen. In den meisten Fällen zumindest. Es gibt mit Sicherheit Ruten, die ihren Kurs nicht wert sind und im Gegenzug auch welche, die auf Grund ihrer Leistung und Verarbeitung deutlich teurer sein dürften (z.B die Okuma One). Ich bin zwar kein Sportex-Fan (ist mir alles zu grob, das Zeug) aber von der Verarbeitung gibt es bei den neuen Modellen nix zu meckern! Du solltest dir halt nur wirklich sicher sein, dass du für dich einen Mehrwert erzielst. Nur dann macht es auch Spass....
     
  4. tali

    tali Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    28. August 2016
    Themen:
    1
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    0
    Ich kann Dir zu beiden Ruten nix sagen, aber ich hab mir letzte woche eine neue Kombo zusammengestellt aus einer Shimano Zodias 264L2 mit einer Shimano Stradic Ci4+ in 1000er grösse. Was soll ich sagen.. ich stand am Sonntag Morgen am See und hatte nur noch ein Grinsen auf dem Gesicht. Ich bin sicher es macht einen Unterschied, ob mann mit einer günstigeren Kombo angelt, oder ob man da nochmals ein bisschen was drauflegt.
    Und für viele hier ist diese Kombo noch nicht mal was spezielles :grin:
     
  5. dietmar

    dietmar Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Themen:
    22
    Beiträge:
    364
    Likes erhalten:
    82

    Hi,

    je höher der Preis einer Rute ausfällt, desto schlechter fällt auch ihr Preis-Leistungverhältnis aus. Will niemand wahrhaben, ist aber so. Eine in Deutschland 5x teurere Rute kostet leider in der Produktion nicht 5x mal mehr als die Vergleichsrute. Das sind oft nur eine handvoll Dollar. So gesehen ist sie es nicht wert, denn sie beschert dem Vertrieb nur sehr viel mehr Gewinn für etwas mehr Leistung und besseres Design/Verarbeitung. Einige Ruten der 350 € Klasse, nicht automatisch alle, bieten halt mehr als eine 100 € Rute. Am auffälligsten ist da erstmal nicht die Leistung, sondern Design und Verarbeitung (sollte zumindest so sein). An zweiter Stelle steht dann oft erst mehr "Leistung". Wie dieses "mehr" aussieht ist unterschiedlich. Sind 200 € Aufpreis gerechtfertigt für 50 Gramm weniger Rutengewicht? Sind vielleicht 5-10 m mehr Wurfweite ein paar hundert Euro wert? Ist nur ein wohlklingender Name gleich 100 € mehr wert? Das muß halt jeder für sich entscheiden. In meinen Augen klafft die Schere zwischen Ladenpreis und Herstellungskosten hier bei uns viel zu weit auseinander. Da hat der Handel es gut verstanden die Kunden dumm zu halten und den wahren Wert von Angelgerät zu verschleiern.

    Petri, Dietmar
     
  6. Marc@TackleTester

    Marc@TackleTester Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.577
    Likes erhalten:
    680
    Ort:
    Laichingen
    Es gibt auf jeden Fall krasse Unterschiede, wenn man Ruten unter 100€ mit Ruten über 100€ vergleicht. Ab 150€ findet man schon viele Ruten, sowohl JDM als auch für den europäischen Markt, welche einen hochwertigen Blank und eine sehr gute Beringung (Fuji SiC) aufweisen. Ich glaube aber es gibt nur wenig Ruten, welche den Aufpreis zu einer 150-200€ Rute rechtfertigen. Oft ist es da tatsächlich nur noch die Verarbeitung, der Name und das Prestige. Ob die ganzen Innovationen wie Helicore-Blank und wie sie alle heißen in der Praxis einem 150€ Blank wirklich haushoch überlegen sind weiß ich nicht, wage es aber mal etwas zu bezweifeln.
     
  7. Angelspass

    Angelspass Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Themen:
    37
    Beiträge:
    1.544
    Likes erhalten:
    1.287
    Ort:
    im goldenen Käfig
    Guten Morgen,

    ich schließe mich hier mal der Argumentation von zero5ive an ohne zu zitieren.

    Tatsächlich gibt es schon im oberen 2-stelligen und tiefsten 3-stelligen Bereich sehr gute Qualität. Ich habe da im Low Budget-Ruten Beitrag schonmal ein paar genannt von denen ich wirklcih positiv überrascht war. Egal ob die Daiwa Exeler, die pinke Lucky Lady oder Balzers Karthago bzw Edition IM-12 Spin, da bekommt man schon ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis und ich fische die auf Rügen auch wirklich gern.
    Auch Spro, Gamakatsu, WFTs Penzill, Konger, Lurefans und viele andere bieten viel Rute für wenig Geld.

    Merkt man einen Unterschied? Na klar! Ob ich auf Rügen meine SS3 oder die Karthago meines Freundes fische merke ich schon, an vielen Verarbeitungsdetails aber auch was die Bissübertragung, die Wurfperformance, die Ausgewogenheit und vieles andere betrifft, vor allem die Ergonomie.
    Aber deutlich mehr oder weniger fange ich mit der SS3 auch nicht, ein bissl mehr schon mit der SS3, und es macht halt mehr Spaß.

    Und wenn ich jetzt mal den Preisvergleich mache, Balzer Karthago bzw Edition IM-12 Spin vs Spin System 3, die SS3 kostet das 8-fache, bietet aber nicht das 8-fache an "Leistung".

    In sofern hat Dietmar vollkommen recht, je teuer desto schlechter ist das Preis/Leistungverhältnis im Ergebnis.

    Teure oder handgemachte Ruten machen uns nicht zu besseren Anglern, schon gar nicht zu besseren Menschen, ganz sicher nicht.

    Aber wer so einen High-End Stock mal in der Hand hatte oder ihn sein eigen nennen kann, der möchte bestimmt nicht mehr darauf verzichten, zumindest geht es mir so. Man bekommt da oft schon was richtig gutes fürs Geld.
    Ist es im Vergleich zu teuer? Ja!
    Warum dann sowas kaufen? Muss jeder für sich selbst beantworten, wenn die Mittel bereitstehen und man Spaß dran hat soll mans einfach tun, damit angeln gehen und sich dran erfreuen.

    An den TE, @newbie: Das sind beides richtig schöne Ruten, die Expride konnte ich am Kanal und die Absolut auf Rügen mal zur Probe angeln. Welche "besser" ist? Das ist wie bei einem Paar Schuhe, einfach anprobieren, es sollte halt bequem sein und passen.

    André
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. September 2016
  8. Norbert Paul

    Norbert Paul Barsch Simpson

    Registriert seit:
    14. Februar 2016
    Themen:
    1
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Magdeburg
    Hallo,
    ich habe nun seit Freitag eine DIAFLASH 210 UL mit einer STRADIC C14+ 1000.
    Der Tag ist nicht so super gelaufen..... Es hat mir jedenfalls noch nie soviel Spaß gemacht, nichts zu fangen.
    Norbert
     

Diese Seite empfehlen