1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Shimano Beastmaster Mort Manie /

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von perch2013, 17. Juni 2015.

  1. perch2013

    perch2013 Keschergehilfe

    Registriert seit:
    19. Dezember 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    18
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Barschalarm Freunde,

    ich bin auf der Such nacheiner schweren Zanderrute, bzw. ich hab da schon ein im Auge: die Shimano Beastmaster Mort Manie
    Köder: 15-18m Shads, und Fin S 7" im Fluss/Strom/Buhe...oder auch Bodden.

    Meine Hearty Rise Predator MH ist natürlich nich dafür gemacht.

    Ich habe auch für Hechte eine Biomaster Select Shad, jedoch würde ich damit nicht auf Zander Fischen, das is mir ne Nummer zu heavy.

    Da kein Laden in meiner Nähe die Rute führt, brauche ich ein Feedback von euch.

    Liegen die Biomaster Select Shad und die Mort Manie auf einer Wellenlänge oder is die Mort Manie doch "leichter"

    Ich will ja nicht mit Kanonen auf Spatzen schiessen ;-)

    Vielleicht hat ja einer von euch beide Ruten, oder kennt zumindest beide.

    Vielen Dank schon einmal.
    besten Gruß Stefan.
     
  2. master030

    master030 Barsch Simpson

    Registriert seit:
    11. März 2015
    Themen:
    0
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    1
    Ich fische sowohl die Beastmaster als auch die Biomaster Selected Shad. Die Beastmaster ist ein super Preisleistungs Stock sowohl zum Hecht als auch zum schweren Zanderangeln mit Gummi.

    Ich fische die Rute mit Ködern von 15-20cm 18-30 Gramm Köpfe(auch kleine/schlanke Köder in der Oder mit 30-40 Gramm in der Strömung). Ich denke realistisches WG 40-80 Gramm. Die Rute gibt eine sehr gute Rückmeldung und hat eine sensible Spitzenaktion. Obwohl die Ausstattung für meinen Geschmack nicht mehr ganz Zeitgemäß(6-7 große Ringe, bescheidener Kork,....) ist.

    Immernoch einer meiner Lieblingsruten zum schweren Zanderangeln. Meine doppelt so teure Taipan Kamasu Lure, bleibt immer öfter im Regal stehen und ich ziehe lieber mit der Beastmaster los. Die Selected Shad ist von der Aktion her Straffer was natürlich auch dem höheren WG geschuldet ist. Ich mag die Beastmaster eben weil Sie etwas mitgeht in der Spitze, also kein reines Brett, zum faulenzen für mich optimal.

    Fazit auch wenn die Rute schon etwas in die Jahre gekommen ist, für knapp 100€ eine sehr gummitaugliche Spinnrute im WG Bereich 40-80 gramm.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2015
    luigi288 gefällt das.

Diese Seite empfehlen