1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Shimano ASPIRE DX SPINNING 210 M

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Stmindru, 20. März 2016.

  1. Stmindru

    Stmindru Angellateinschüler

    Registriert seit:
    13. Mai 2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Ostfriesland
    Moin Moin,

    hat alt vielleicht jemand Erfahrung mit dieser Rute und mag vielleicht wenn ja schreiben, in welchem Einsatz Spektrum er diese nutzt ? Könnte relativ günstig eine bekommen mit einer 3000 Shimano Exchance . Würde sie an den hiesigen Kanälen und Baggerseen vom Ufer aus einsetzten wollen. Zierfisch ist hauptsächlich Barsch .


    Liebe Grüße aus dem hohen Norden
     
  2. Machete

    Machete Gummipapst

    Registriert seit:
    7. August 2013
    Themen:
    8
    Beiträge:
    988
    Likes erhalten:
    329
    Ich fische seit Kurzem eine Aspire BX 210M mit ner Rarenium CI4+ 3000 FSB als schwere Barschrute und kurze Universalrute im mittleren Bereich. Denke die wird sich mit der DX nicht allzuviel nehmen. Ich habe schon ne BX in H und XH als 2,70m Rute. Da habe ich bei der 210M und dem guten Preis, gleich zugeschlagen. Was soll ich groß sagen: Die Rute ist traumhaft. Super Rückmeldung und Drilleigenschaften. Damit macht man nichts falsch. Als Barschrute bestens geeignet, auch mit genug Reserven für eventuelle große Brocken. Höher als 14 g + 4 Inch Köder würde ich sie persönlich nicht fischen, obwohl die Rute sicher mehr abkann.

    An diese Oberligarute aber ne Exage dranbaumeln zu wollen, grenzt schon an Blasphemie! Nichts gegen die Exage. Aber an die Rute, nichts unter ner Rarenium! ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2016
  3. marcio25

    marcio25 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. Dezember 2014
    Themen:
    1
    Beiträge:
    297
    Likes erhalten:
    113
    Ich habe die Aspire DX in 2,70 XH und das ist schon ein echt hartes Brett, aber mit Super Rückmeldung.
     
  4. Stmindru

    Stmindru Angellateinschüler

    Registriert seit:
    13. Mai 2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Ostfriesland
    Vielen Dank für die Antworten. Da die Rute immo schwer zu bekommen ist, ist es jetzt eine Lesath cx in 2,10m mit einem Wurfgewicht von 7-28 Gramm geworden.
     
  5. Mrfloppy

    Mrfloppy Echo-Orakel

    Registriert seit:
    31. Januar 2012
    Themen:
    0
    Beiträge:
    244
    Likes erhalten:
    2
    Was heisst günstig?
    Bei shimi habe ich die Erfahrung gemacht, dass grade die ruten oft überteuert sind. Ich hatte die aspire bx als mh, mehrere speedmaster, diaflash und lesath ultra... Ganz ehrlich: u.a bei palms gibts mehr fürs geld.

    Die lesath ultra war schon ein toller stock, aber für 450-500€ gibts noch ganz andere ruten.
     
  6. Machete

    Machete Gummipapst

    Registriert seit:
    7. August 2013
    Themen:
    8
    Beiträge:
    988
    Likes erhalten:
    329
    Auch ne tolle Rute. Da wirst Du sicher viel Spaß damit haben.
     
  7. Machete

    Machete Gummipapst

    Registriert seit:
    7. August 2013
    Themen:
    8
    Beiträge:
    988
    Likes erhalten:
    329
    Kann ich nicht bestätigen. Eher im Gegenteil. Nicht falsch verstehen, auch andere bauen gute und hochwertige Ruten. Da entscheidet auch der persönliche Geschmack und die Vorlieben.

    Ich habe 3 Aspire BX Ruten und 3 Lesath AX Ruten, die ich mehr oder weniger regelmäßig fische. Die Ruten sind absolute Sahnestücke, in allen Bereichen, und ich hab und hatte schon einige teure Stangen- & Handmade Ruten in der Hand. Sicher hat jeder andere Präferenzen. Aber für mich sind die Lesath und Aspire Ruten, die universellsten Spinnruten im oberen Preissegment. Keine Drillaussteiger, enormes Rückgrat und erstklassige Komponenten.

    Auch behalten die Ruten jahrelang ihren Wert, und lassen sich immer zu einem stabilen Kurs wieder verkaufen. Auch nach vielen Jahren. Der Rest ist halt Geschmackssache.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2016
  8. marcio25

    marcio25 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. Dezember 2014
    Themen:
    1
    Beiträge:
    297
    Likes erhalten:
    113
    Sehe ich ähnlich wie Spin73
    Ich fische neben Shimano die Ruten von Illex. Die Illex sind leichter und ein tick besser bei der Rückmeldung ( für mein empfinden )
    Allerdings wenn ich eine richtig harte Rute mit Super Rückmeldung und Top Quali brauche dann ist die Aspire Nr. 1
     
  9. Mrfloppy

    Mrfloppy Echo-Orakel

    Registriert seit:
    31. Januar 2012
    Themen:
    0
    Beiträge:
    244
    Likes erhalten:
    2
    Also richtig hart war keine Shimi, die Lesath ultra hatte ne 1a Rückmeldung, die Aspire war dagegen fast schon ein lämmerschwanz.
    Die Fireblood hatte Rückgrat, aber für meinen Geschmack zu wenig Rückmeldung.

    Die ideale Rute für mich wäre ne Kombination aus lesath ultra und sportex absolut - am besten zum preis einer catana ;)

    Im bc sektor hab ich das mit der Evergreen super stallion und der metal whip, nur der preis ist etwas zu hoch ;)
    Bei den Spinnings suche ich immer noch - mein Favorit ist hier immer noch die alte rocksweeper. Die Rückmeldung ist fast auf lesath ultra Niveau, das Rückgrat mehr als ausreichend, aber leider recht kopflastig - das einzige Manko an dieser Rute. Sogar der preis war mit 200 neu akzeptabel.
     
  10. marcio25

    marcio25 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. Dezember 2014
    Themen:
    1
    Beiträge:
    297
    Likes erhalten:
    113
    Gut die Ultra kenne ich leider nicht. Ich kann nur von der Aspire DX in xh sprechen und die fühlt sich für mich
    wie ein Besenstiel an :) ( im vergleich zur Illex Delivrance Serie )
    Das ist aber auch die härteste Rute die ich bisher in der Hand hatte.
     
  11. Stmindru

    Stmindru Angellateinschüler

    Registriert seit:
    13. Mai 2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Ostfriesland
    Ich habe für die Rute 300 Euro bezahlt.
     
  12. Machete

    Machete Gummipapst

    Registriert seit:
    7. August 2013
    Themen:
    8
    Beiträge:
    988
    Likes erhalten:
    329
    Weicher bzw. anders als die Lesath ja, aber Lämmerschwanz sicher nicht. Der Sinn ultraharter Ruten erschließt sich nicht nur mir, bis heute nicht. Schnell und relativ straff fürs Gufieren ja, aber bitte keine Besenstiele,wie sie überall angepriesen werden. Während ich mit Lesath und Aspire jeden Anhieb sauber durchbringe und im Drill nicht einen einzigen Fisch verloren habe, sind mir mit anderen Knüppelruten, schon etliche Fische verloren gegangen. Das ist einfach die Erfahrung der letzten zwei Jahre. Ganz subjektiv.

    Und nochmal: Am Ende alles Geschmackssache. Jeder wie er mag.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2016
  13. Machete

    Machete Gummipapst

    Registriert seit:
    7. August 2013
    Themen:
    8
    Beiträge:
    988
    Likes erhalten:
    329
    Normaler Preis. Alles gut. Du wirst es sicher nicht bereuen. Hätte wahrscheinlich eine Wurfgewichtsklasse höher genommen, aber die Lesath CX habe ich auch noch nicht gefischt. Von daher weiß ich nicht, wie straff die ausfällt.
     
  14. Jamdoumo

    Jamdoumo Gast

    Die Lesath CX 210 gibt es nur mit dem wg.

    Wo hast die denn für 300 EUR bekommen?
     
  15. Machete

    Machete Gummipapst

    Registriert seit:
    7. August 2013
    Themen:
    8
    Beiträge:
    988
    Likes erhalten:
    329
    Wusste ich nicht. Wie schon gesagt: die CX habe ich noch nicht gefischt. Nur ne 270er in der Hand gehabt.
     
  16. Jamdoumo

    Jamdoumo Gast

    Vielleicht kann der TE ja noch was zur Rute sagen.
     

Diese Seite empfehlen