1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Shimano Antares bzw. Speedmaster - 40gr. vs 50gr. Wurfgewicht ?

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Lucio, 3. Juli 2014.

  1. Lucio

    Lucio Barsch Simpson

    Registriert seit:
    16. Juni 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo zusammen,

    ich suche nach einer neuen GuFi-Rute und bin langsam am verzweifeln. Nach langer Recherche (incl. BA-SuFu) habe ich mich für eine Shimano entschieden. Entweder die Antares oder die Speedmaster soll es werden.

    Fischen gehe ich hauptsächlich an der Weser (Steinpackung) und Nebengewässer auf Zander. Für Strömung und schwere Bleiköpfe habe ich eine Rute, jetzt möchte ich noch eine zweite haben für leichte Köpfe und kleinere GuFis (7-12gr + 3' Kopytos maximal).
    Eigentlich wollte ich eine Rute mit einem Wurfgewicht von 14-40 Gramm kaufen. Mein Händler meines Vertrauens hat beide Modelle aber "nur" in der 20-50 Gramm Version im Sortiment.

    Ich bin mittlerweile total verunsichert: reichen die 40 Gramm oder soll ich doch lieber die stärkere Variante kaufen ? Geht das zu Lasten der Köderkontrolle oder machen die 6 Gramm am unteren Ende der Range nichts aus ?

    Gefallen haben sie mir beide, nur konnte ich sie ja leider nicht ausprobieren. Ich möchte auch gerne vor Ort kaufen und nicht im Internet.
    Würde mich freuen, eure Meinungen (oder noch besser: Erfahrungen) zu hören.

    Viele Grüße
    Lucio
     
  2. bobbykron

    bobbykron Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. Oktober 2013
    Themen:
    1
    Beiträge:
    239
    Likes erhalten:
    1
    Hab meine mh Speedmaster grade verkauft. Für meinen Geschmack einfach zu weich(sollte zum Mefoangeln genutzt werden).
    Für Zander würde ich auch für die kleinen Gummis min. die Speedmaster H nehmen. Bei der Antares ist das anders. Da hab ich die 270 H bx und die wirft auch noch souverän 16er Gummis, also für dein Vorhaben zu schwer.
    Ich aber mein persönliches Empfinden.
    Mfg Matthias
     
  3. Barza

    Barza Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    351
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Zur Antares kann ich nichts sagen, aber das zur Speedmaster Gesagte kann ich voll bestätigen. Hatte davon mehrere, sind brauchbare Allroundruten, aber keineswegs perfekte Gummiruten, zumindestens bis MH. H/XH sollen als Gufi-Rute gut sein, kann dazu aber mangels eigener Erfahrung nichts sagen.

    Tip allgemein; warum Shimanski?, gibt andere Anbieter, die erfüllen deine Vorstellungen bestimmt etwas besser, ohne teurer zu sein.

    Wenns denn unbedingt ne Speedy sein soll-nimm auf keinen Fall die von dir erwähnte 14-40gr, die ist zu weich. Genau deshalb hatte ich meine verkauft....
     
  4. Lucio

    Lucio Barsch Simpson

    Registriert seit:
    16. Juni 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bremen
    danke bobbykron und Barza,

    ihr habt mir die Entscheidung damit leicht gemacht ;)

    Wieso Shimano ? ist ne Mischung aus vielen Faktoren: Verarbeitung, Aktion, Verfügbarkeit, Optik, gute Erfahrung mit der Marke etc....

    Bestimmt gibt es bessere. Aber ich möchte nicht noch vier Wochen suchen. Zu jeder Rute kommt auf einen positiven Bericht auch ein negativer. Ist halt alles sehr subjektiv. Es fällt sicherlich leichter die "richtige" Rute zu finden, wenn man selbst wieder besser im Thema ist und auch mal die ein oder andere Rute Probe gefischt hat.

    Ich werde also mal sehen, dass ich die Speedmaster H bekomme. vielen Dank nochmals !
     
  5. ?schneider?

    ?schneider? Twitch-Titan

    Registriert seit:
    23. Dezember 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    84
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Achim bei Bremen
    Geh einfach mal zu Rose in den Laden, die haben nie riesige Auswahl, gerade auch was Shimano angeht. Da kannst du dann auch begrabbeln und probeschwingen, dass finde ich insbesondere bei einer Jigge sehr wichtig - da zählt die Ausgewogenheit und das feeling in der Hand. Mich würde dann auch nicht wundern, wenn du bei einer anderen Marke landest....die "längeren" Shimano' s haben eine Tendenz zur Kopflastigkeit.
     
  6. Lucio

    Lucio Barsch Simpson

    Registriert seit:
    16. Juni 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bremen
    jau, genau dort war ich ;)
     
  7. ?schneider?

    ?schneider? Twitch-Titan

    Registriert seit:
    23. Dezember 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    84
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Achim bei Bremen
    Und? Hast du Erkenntnisse gewonnen?
     
  8. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    107
    Beiträge:
    1.542
    Likes erhalten:
    25
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Habe ne Speedmaster in H 300. Kopflastig ist sie (gewesen). Habe Kontergewichte eingeklebt, jetzt geht es sehr gut.
    Bei der Diaflash in H kann man die Shimano Kontergewichte einfach einschrauben. Das geht top und man kann mit den Gewichten, je nach Rolle, variieren.
    Die alte Diaflash Serie XT-a ist auch top!
    Meine hat in H 20-50 Wg, Fische damit auch die Köder, die Du fischen willst. Wirklich hart ist die Rute nicht, gibt aber dennoch ne gute Rückmeldung. Meine ist 3 teilig, was viele stört, mich aber nicht.
    ;-)
     

Diese Seite empfehlen