1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Shakespeare Mach 3 - taugt die was?

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von Hoscheck, 30. Januar 2010.

  1. Hoscheck

    Hoscheck Angellateinschüler

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    12
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Leute,

    Kann mir jemand sagen ob die Rolle Mach 3 von Shakespeare gut ist. Hat schon jemand Erfahrung mit dieser Rolle. Ich wollte sie als Spinnrolle nutzen.

    Danke schon mal im Vorraus.

    Gruss Hoscheck
     
  2. Räucherbarsch

    Räucherbarsch Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    9. Januar 2010
    Themen:
    0
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Hi

    Also ich hab die Mach 1 als Spinnrolle und kann die ohne Probleme empfehlen. Ist zwar kein Highend Tackle à la Shimano, aber läuft sauber und hat mich nie im Stich gelassen.
    Ich denke mal die Mach 3 wird genauso gut wenn nicht noch ein wenig besser sein.

    Gruß
     
  3. platzhirsch07

    platzhirsch07 Angellateinschüler

    Registriert seit:
    11. Dezember 2008
    Themen:
    2
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    0
    Hallo

    Ich habe die Match 3 seit ein par Wochen. War leider erst zwei mal kurz mit ihr am Wasser. Der erste eindruck ist sehr solide, aber natürlich nicht High-End. Also ich würde sie weiterempfehlen. Besonders gut gefallen mir die drei Ersatzspulen. Sie läuft recht weich und das wickelbild ist auch in ordnung. Ein Freund von mir hat sie die letzte Saison durch gefischt und war sehr zufrieden mit ihr. Ihm gefällt sie besser als die Red-Arc.

    Gruß Platzhirsch
     

Diese Seite empfehlen