1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Servus aus Ingolstadt!

Dieses Thema im Forum "User stellen sich vor" wurde erstellt von Rocknrollposer, 12. Oktober 2012.

  1. Rocknrollposer

    Rocknrollposer Barsch Simpson Gesperrt

    Registriert seit:
    12. Oktober 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ingolstadt
    Servus,

    ich bin der Flo aus Ingolstadt und 34 Jahre alt. Ich fisch seit meinem 5 Lebensjahr ca. so genau weiß ich des nimmer. Ich bin eigentlich ein begeisterter Karpfenangler und habe noch niemals in meinem Leben mit einer Spinnrute einen Fisch gefangen.

    Jetzt iss aber so, dass an dem Wasser an dem ich immer rumsitz des öfteren Spinnfischer rumlaufen und es sollen angeblich sehr sehr viele Raubfische drin sein. Teilweise sogar ein paar Monster.

    Jetzt wollte ich das auch mal probieren und hab mir an eine Allroundrute (extrem weich) mal so einen Blinker hingehängt. Nach drei würfen hat ich den ersten Vollzwirl drin und nach dieser Reperatur ist dann beim nächsten Wurf der tolle Blinker für 7,50 drei Meter vor mir ins Wasser geflogen weil dieses Vorfach kaputt ging dass der Typ im Laden mir verkauft hatte.

    Naja, was soll ich sagen, so macht das keinen Spaß! Deswegen will ich mich jetzt hier im Forum belesen um etwas mehr Spaß und Erfolg zu haben!
    Mein Ziel ist es einen Hecht zu fangen. Auch weil meine Frau immmer rumheult, dass ihr die Karpfen nicht schmecken...

    Wenn mich jemand freiwillig beraten möchte, gerne. Aber ich bin in anderen Foren auch Mitglied und weiß wie s iss wenn einer frisch dazu kommt und genau die Fragen stellt, die schon hundertmal da waren, deswegen les ich jetzt erstmal!

    Petri HEIL!
     
  2. Barschlars

    Barschlars Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Mai 2012
    Themen:
    22
    Beiträge:
    217
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ersteinmal Willkommen im BA-Forum.

    Um dir Starthilfe zu geben, solltest du uns ein bischen mehr über dein/deine Gerwässer erzählen und sagen auf welchen Zielfisch du es abgesehen hast. Dann können wir dich hinsichtlich der Combo und des Tackle beraten.

    Keine Scheu Fragen zu stellen, auch welche die Dir vielleicht "dumm" vorkommen. Und wenn dann jemand mit einer "tollen" Antwort kommt, ignorieren. Trolle gibs im jedem Forum.


    Gruß Lars
     
  3. Rocknrollposer

    Rocknrollposer Barsch Simpson Gesperrt

    Registriert seit:
    12. Oktober 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ingolstadt
    Danke schonmal für die nette Begrüßung!

    Also, das Gewässer in dem ich vorhab zu fischen ist fast komplett Krautlos, sehr trüb, im Schnitt 1,50m tief,tiefste Stelle 2,80m, ca 7ha groß, komplett aussenrum begehbar und wie gesagt angeblich vollgestopft mit Hechten. Der Weißfischbestand ist ziemlich groß. Ich möchte gerne den Hechten an den Kragen gehen :D deshalb kauf ich mir jetzt wirklich was gutes damits auch spaß und Erfolg bringt. Ich dachte da an eine Sportex Saphir 3 oder irgendwas anders von Sportex, da ich von deren Qualität überzeugt bin. Rolle hätt ich jetzt eine Shimano Super GT RC genommen und eine Rundgeflochtene Schnur. Da weiß ich allerdings noch keinen Hersteller. Wäre das eine gute Kombo für den Anfang? Was ist Wurfgewichtsmässig noch zu empfehlen? Ist echt der Wahnsinn, wie sich das ganze vom Karpfenangeln unterscheidet :roll:
     
  4. Barschlars

    Barschlars Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Mai 2012
    Themen:
    22
    Beiträge:
    217
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ok.
    Würde stark behaupten das du für ein stehendes Gewässer gar kein so großes Wurfgewicht brauchst, da dort ja so gut wie keine Strömung herrscht.
    Würde dir die Berkley Ripple Pro 20-50gr Wurfgewicht, 2,3m lang empfehlen. Ist n Klassiker. Schön straff unn schnell, damit kannst auch größe Twichbaits á la Illex Arnaud und Jigs führen. Die Rute ist preislich ähnlich der Sportex.
    Bei der Rolle würd ich nicht groß rumexperimentieren und dir zur Rarenium raten, bei der Rute ne 3000 bzw 4000 musst du am besten beim Tackledealer vor Ort austesten.
    Auch bei der Schnur würde ich dir n Klassiker raten. Berkley Power Pro ist ne feine Schnur und kostet auch nicht viel.

    Da du gezielt auch Hecht angeln willst, rate ich dir die Vorfächer selber zu bauen. 1. Da es auf Dauer günstiger ist, 2. da du immer individuell handeln kannst. Würde in Richtung Titan gehen. Zwischen Vorfach und Hauptschnur noch ca. halben bis ganzen Meter Fluorocarbon, der sichtbarkeithalber, sowie der der Dehnung.


    Da du ja sagst das der See relativ Krautfrei ist, kannst du dort mit verschiedenen Arten von Wobblern fischen. Da solltest du probieren was am besten geht. Twitchbait, Crankbait, Lipless Crankbaits, Topwater Köder, einfach probieren (falls du dich damit noch nicht auskennst einfach mal im forum bischen stöbern, da gibt es etliche Themen zu). Greife aber nicht sofort zu den ganzen teuren von Illex und Lunkercity, ich würde gerade am Anfang eher zu preiswerten Alternativen raten. An Gummiködern kann ich dir zu großen Exemplaren von Keitech raten, sprich Fat swing Impact, Shad impact. Weitere bewehrte Köder sind Lunker City Shaker oder ganz einfach der Gute alte Kopyto von Relax.
     
  5. Barschlars

    Barschlars Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Mai 2012
    Themen:
    22
    Beiträge:
    217
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Kurzer Nachtrag.
    Die neuen Ruten von Abu Garcia sind ja nun auch hier erhältlich, Model ist Veritas. Sind im Preisleistungsverhältnis Top, optisch eher Geschmackssache aber wäre sicherlich auch ein Blick wert.
     
  6. mueslee

    mueslee Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Juli 2012
    Themen:
    13
    Beiträge:
    675
    Likes erhalten:
    284
    Ort:
    Allgäu
    Welchen Sinn macht es, zwischen das sehr gut sichtbare Vorfach und die Geflochtene (je nach Fabrikat mehr oder weniger gut sichtbar) noch ein Stück FC zu schalten?
     
  7. Barschlars

    Barschlars Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Mai 2012
    Themen:
    22
    Beiträge:
    217
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Geflochtene wirst du immer sehen, gerade die etwas dickere. Warum das Risiko eingehen, wenn man es mit minimalen Aufwand/Kosten nicht eingehen muss?
     
  8. Muskiefan

    Muskiefan Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    571
    Likes erhalten:
    0
    Servus hier auf Ba ;-) wenn du Lust und Laune hast dich mit nem Neuburger zu treffen kann ich dir gerne helfen ;-)
     

Diese Seite empfehlen