1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

seltsamster köder

Dieses Thema im Forum "Hecht" wurde erstellt von bullmod, 31. Januar 2008.

  1. bullmod

    bullmod Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Themen:
    29
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Giengen/Brenz
    halli hallo..

    mal wieder eine nette umfrage der anderen art. :D

    was war denn der seltsamste/außergewöhnlichste köder, mit dem ihr einen (großen) hecht gefangen habt?

    ich frage deshalb nach nem großen hecht, weil die kleinen ja auf fast alles beißen..

    also der seltsamste köder mit dem ich einen meter-hecht fing war der "ghost "von manns..-sieht nach nix aus und hat keine eigenaktion, aber eine geniale konstruktion.-ein köder zum "übers-kraut-hüpfen" lassen.

    -dann bin ich mal gespannt... :wink:
     

    Anhänge:

  2. Havelschreck

    Havelschreck Finesse-Fux

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.207
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Brandenburg an der Havel, Germany
    Da kannste mich auch nach 5 Euro fragen-Wie sieht ein wirklich großer Hecht aus? :wink:
     
  3. bullmod

    bullmod Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Themen:
    29
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Giengen/Brenz
    ??..ich würde sagen, ein großer hecht beginnt ab 90 cm..
    oder??
     
  4. Havelschreck

    Havelschreck Finesse-Fux

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.207
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Brandenburg an der Havel, Germany
    Geh ich in der Havel suchen.85er auf Perlmutspinner und das war´s.In meiner Heimat angel ich meist im Forellenpuff,denn im Rhein bin ich´s satt so viel Material zu versenken und die interressanten Gewässer,wie Ahr,diverse Baggerseen und Bäche sind meist verpachtet.Und selbst der Forellenpuff ist ne Seltenheitserscheinung geworden :cry: So "lebe" ich dann von Urlaub zu Urlaub.
     
  5. bullmod

    bullmod Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Themen:
    29
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Giengen/Brenz
    aha..
     
  6. zanderzahn

    zanderzahn Twitch-Titan

    Registriert seit:
    5. Dezember 2007
    Themen:
    0
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dillingen-Saar
    Hab auch einen in der Box, den "Weedcruiser" von Rozemeijer. Hab leider kein Bild davon, ist aber ein Art Buzzerbait.
    Nachts, ca. 1 Uhr 30, als Kollegen von mir auf Wels fischten.
    Echt seltsam. :roll:
     
  7. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    was war denn um 1uhr 30 nachts...???
     
  8. Havelschreck

    Havelschreck Finesse-Fux

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.207
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Brandenburg an der Havel, Germany
     
  9. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    :? es bleibt spannend... :mrgreen:
     
  10. zanderzahn

    zanderzahn Twitch-Titan

    Registriert seit:
    5. Dezember 2007
    Themen:
    0
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dillingen-Saar
    Ich war auf Besuch von Welsangler, die nachts ihre Köderfische ausgelegt hatten. Nach einer Weile wollten die Kollegen wissen, ob ich auch nachts mit Kunstköder fangen kann. Zuerst lehnte ich die Aufforderung ab, aber sie bestanden darauf es wenigstens zu versuchen. Nach einem Blick in meinen Kofferraum hatte ich nur wenige Köder zur Auswahl. z. B. den Weedcruiser" von Rozemeijer, welchen ich bis zu dem Zeitpunkt noch nicht gefischt hatte. Ich zog ihn an der Oberfäche, in Grundnähe und Kombination von beidem. Als ich ihn von der Oberfäche absinken ließ spürte ich ein auffälliges Drehen der Metallblättchen. Irgendwann kakte ich einen knapp metrigen Hecht und meine Kollegen schauten ziemlich deppert aus der Wäsche.
     
  11. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    ich glaube du hast dort ein fatalen schreibfehler eingebaut! :wink:
    na das ist doch mal ne story!
    gruss micha
     
  12. Turbotail90

    Turbotail90 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    384
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Habe letzten Sommer nen 83er (zwar nicht 90, aber fürs Gewässer ein echt kapitaler :lol:) an der Oberfläche gefangen. Das sind so Köder aus Thailand. glaubt es, oder nicht, die Dinger sind der absolute Hammer! Zuerst habe ich gedacht, was die Jungs mir da andrehn wollten.
    Ist en super Köder fürs Fischen in extrem verkrauteten Ködern, da sein Zwilling nach ober zeigt.
    [​IMG]
     
  13. das101

    das101 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Themen:
    19
    Beiträge:
    206
    Likes erhalten:
    0
    @Turbotail90 wie heißt denn der "heiße" köder und wo kann man ihn erweben?
     
  14. Turbotail90

    Turbotail90 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    384
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    @das: Also diese Köder benutzen die Freaks in Thailand zum Fischen auf Snakeheads, das sind Paubfische, die überwiegend an der Oberfläche rauben!
    Ein Kumpel von einem Bekannten lebt dort, und hat meinem Bekannten welche mitgebracht. Wo du sie her bekommst, kann ich dir leider nicht sagen!
    Google doch mal nach Snakeheads, da wirste bestimmt fündig!
    [​IMG]
     
  15. bullmod

    bullmod Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Themen:
    29
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Giengen/Brenz
    ich lieeeeebe oberflächen köder..

    einfach der hammer-der hecht muss garnicht groß sein um einen geilen biss zu liefern..

    das teil muss ich mir mal genauer angucken...
    hatte letztes jahr einen fetten 38er barsch den ich auf sicht mit einem garnicht mal kleinen popper fing,,,

    ein biss an der oberfläche ist wohl das geilste was einem spinnfischer passieren kann...

    den anblick des großen schädels, der zweimal meinen ghost attackierte werd ich wohl nie vergessen..
     
  16. Turbotail90

    Turbotail90 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    384
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    @bulldawg:
    da haste wohl vollkommen recht. es gibt echt nichts geileres, wen dieser "schock" durch den ganzen körpen blitzt...
    der hecht, den ich damit gefangen habe, hat insgesamt drei mal nach dem köder geschnappt. somit konnte ich nach drei gezielten würfen den strammen burschen............ durchs kraut pumpen. :roll: :D
     
  17. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.080
    Likes erhalten:
    453
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    @ Bulldawg
    Also wenn Du Oberflächenköder so sehr liebst, dann besorge Dir mal den Arbogast Jitterbug, falls Du ihn nicht schon hast.
    Ist schon ein sehr seltsames Teil aber die Bisse darauf sind der Hammer. :wink:
    Der Sputterbuzz hat Ähnlichkeit mit dem Snakehead, den habe ich aber noch nicht ausprobiert.

    MfG Schlotterschätt
     
  18. bullmod

    bullmod Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Themen:
    29
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Giengen/Brenz
    @ schlotterschätt

    jitterbug hab ich- sputterbuzz nicht..noch nicht- 8)

    habe mir aus irland mal einen megabait popper mitgebracht-frag mich nicht nach der genauen modell-bezeichnung..
    hat sogar kiemenöffnungen durch die wasser spritzt beim "poppern"(man bemerke das "r") :lol:

    habe damit, gleich beim ersten versuch, nen dicken 70er gefangen, den ich von einer erhöhung beim rauben beobachten konnte..er jagte einem rudel rotaugen hinterher..
    ich warf den popper ein paar meter neben ihn und begann mit dem spiel..
    so etwas habe ich noch nie gesehen_ habt ihr schon mal einen hecht auf der stelle wenden sehen und auf einen popper zuschießen??..
    wow...er ließ die rotaugen links liegen, und rammte auf meinen popper wie wahnsinnig..-meine baitcaster war auf der stelle übelst krumm...
    mit dem selben popper fing ich den 38er barsch..auch auf sicht...

    sollen wir den thread in "oberflächen-fische" umbenennen?? :lol: :lol:
    :p
     

    Anhänge:

  19. nordenrockt

    nordenrockt Gummipapst

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    858
    Likes erhalten:
    13
    Den Jitterbug finde ich mal richtig bescheiden!
    Aber Oberflächenköder sind genial auf große Hechte... 105 auf Popper und 98 auf Pencilbait.
    Habe meine großen eh auf eher aussergewöhnliche/neue Köder gefangen.
     
  20. johannes

    johannes Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. Juni 2006
    Themen:
    39
    Beiträge:
    193
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    bielefeld
    haste davon vllt paar fotos??
    mfg johannes
     

Diese Seite empfehlen