1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

sehr tieflaufende Wobbler zum Schleppen

Dieses Thema im Forum "Zander" wurde erstellt von Rakim, 27. September 2007.

  1. Rakim

    Rakim Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Themen:
    4
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hey Alarmer,
    Wie die Überschrift schon sagt suche ich tieflaufende Wobbler zum Schleppen.

    Im Oktober gehts wieder mal nach Schweden zum Bolmen und wie ich aus Erfahrung weiß laufen Wobbler sehr gut, die unter bzw bei 10m Tiefe schwimmen, sehr gut...

    danke im Voraus...
    der MAtz
     
  2. Rene

    Rene Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. Juli 2004
    Themen:
    5
    Beiträge:
    147
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi, schau mal nach Rapala X-Rap Magnum in 15, 16 oder 20cm..
     
  3. holle

    holle Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Themen:
    29
    Beiträge:
    1.069
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Dresden
    rapala deep tail dancer geht auf 9m.
     
  4. DozeydragoN

    DozeydragoN Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.428
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkerville
    Hat Lure Jehnsen nicht auch so einen Klassiker-Tieftaucher im Programm? Mann's auf jeden Fall. Ansonsten evtl. mit nem Walker-Blei arbeiten?

    Grüße, DD
     
  5. Timon

    Timon Belly Burner

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Themen:
    1
    Beiträge:
    48
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo,
    von Storm gibt es ebenfalls einen sehr tieftauchenden Wobbler und auch der große Ernie von Muskie Mania erreicht diese Tiefen.
    Petri Heil
    Timon
     
  6. Florian

    Florian Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Themen:
    1
    Beiträge:
    164
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Colonia
    Predatek hat einige im programm die verdammt tief tauchen.
    Ansonsten fischt Meridian glaub ich oft mit tieftauchern von daher wird er dir sicherlich auch helfen können.

    Wieso müssen es eigentlich Wobbler sein?
    Gummi geschleppt fängt super und macht nicht soviel Druck auf der Rute.
     
  7. Rakim

    Rakim Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Themen:
    4
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich habe zu Gummifischen einfach kein Vertrauen. Ich habe es schon des öffteren kurz probiert, aber da sich nie was getan hat, habe ich natürlich zu meinen vertrauten Wobblern gewechselt und gefangen...

    Die beiden Rapalas sind schon ganz gut, aber noch tiefer wäre mir lieber :D

    Könnt ihr mir ein paar Modelle nennen? Wenn ich nur nach den Herstellern suche, bleibe ich bisher meist erfolglos...
    der MATZE
     
  8. fkgth

    fkgth Echo-Orakel

    Registriert seit:
    2. September 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    220
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    LC
    ok,
    jackson, deep danger 120 - soll auf 10 m und mehr runtergehen
    luhr jensen, fingerling power dive - auch so diese hausnummer


    nebenbei,
    gibt doch beim schleppen noch andere möglichkeiten, um den köder auf tiefe zu bringen, denke da an vorschaltbleie (einfache methode) oder an den so genannten fish seeker

    gruss

    fk
     
  9. Breamhunter

    Breamhunter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Themen:
    3
    Beiträge:
    154
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wunstorf
    Moin,
    ich habe mir hier die Wikam-Schleppbleie in 100 gr. besorgt.
    (Unter Schleppzubehör) Hat am Plauer See beim ersten mal gleich gefunzt. Der Rapala SuperShadRap ging bis auf 9-10 meter in die tiefe.
     
  10. twisterpaule

    twisterpaule Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Themen:
    20
    Beiträge:
    335
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Götz.
    den Monsterbarsch von Balzer kann ich nur empfehlen schon viele erfolge erziehlt lauft so bei 10 - 12 m und natürlich die Rapala geschichten
     
  11. Tinsen

    Tinsen Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Themen:
    92
    Beiträge:
    2.139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-F`hain
    ach ja der bolmen. da war ich auch mal zwei tage. tolles gewässer.
    schau dich mal um. es gibt von rapala den deep-taildancer in mehreren größen. einer ist recht groß und geht locker seien 9m runter. der hat letzte woche gut in norwegen die seelachse gefangen.

    und zander stehen sowieso auf den. den solltest du dabei haben.

    mehr als 9m? da wird wohl zusatztechnik nötig sein.
     
  12. Popperfreak

    Popperfreak Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. Juli 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    300
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Jackson athlete läuft auch recht tief
     
  13. Ortega

    Ortega Nachläufer

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Themen:
    1
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Rakim,

    wir waren am vorletzten WE zum Dorschangeln vor Glowe. Auf den hier schon genannten Deep Tail Dancer liefs ganz hervorragend (wie fast immer!). Habe dann aber auch mal einen einteiligen Manns drangehängt. Namen weiß ich nicht mehr, ist ca. 15cm lang, wurde mit einer Tauchtiefe von 30+ angegeben und es gibt ihn beim Angel Joe zu kaufen. Beim zügigen Schleppen ist der zwischen 11,5 - 12m dauernd auf den Grund gescheppert. Wir mussten dann tatsächlich ins etwas tiefere Wasser fahren, dort fing er dann auch seine Fische. Wenn ich mal wieder beim Joe bin schau ich nach, wie der genau heißt und teil es Dir mit. Ansonsten viel Spaß am Bolmen!

    Ortega
     
  14. Rakim

    Rakim Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Themen:
    4
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    @Ortega
    ich glaube der Manns 30+ wird leider nicht mehr verkauft, jedenfalls meinte das mein Händler...

    Den Jackson deep danger 120 - und den
    Luhr Jensen, fingerling power dive sowie einige flacher laufende Wobbler
    hab ich mir jedenfalls schon bestellt.
    Mal auf die schnelle über 100€ für Wobbler ausgegeben :roll:

    Ich hoffe die kommen noch rechtzeitig an, sonst stehen mir nur die Rapalas fürs Tiefe zu Verfügung.



    Ich werde dann über die Fängigkeit dieser Tiefläufer berichten...

    Matz
     
  15. Tinsen

    Tinsen Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Themen:
    92
    Beiträge:
    2.139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-F`hain
    habe mir gerade mal diese schleppbleie angesehen.
    wie läuft das mit der feder? klemmst du da die hauptschnur ein?
    wenn ja, frage ich mich, ob die durch den zug des wobblers nicht wieder rausrutscht und vielmehr frage ich mich, ob du durch das einklemmen nicht auf dauer die schnur beschädigst?

    wieviel gramm benutzt du?
     
  16. Börnie

    Börnie Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. September 2006
    Themen:
    22
    Beiträge:
    491
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Oberbayern
    Habe am Bolmen mit dem hier in der "ultar-deep-Version" geschleppt und auch mal nen Zander verhaftet. Die Tauchtiefe war wesentlich höher als die des dort verkauften "Bolmen Bombers"!!
     

Diese Seite empfehlen