1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Schwierige Stelle, wie befischen?

Dieses Thema im Forum "Tipps & Tricks" wurde erstellt von Sixpack77, 8. August 2010.

  1. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.619
    Likes erhalten:
    125
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Nochmal ich.
    Habe in meinem Hausgewässer eine tolle Stelle und konnte da auch schon einige schöne Fische fangen.
    Aber da wo die wirklich Dicken stehen, ist es sehr schwer zu fischen.
    Die sehr starke Strömung wird unter einer Wand herausgedrückt und stark verwirbelt. Der Köder wird direkt zur Seite weggedrückt. Habe schon überlegt mit Seitenarm und Grundblei zu fischen, oder per Dropshot mit entsprechend schwerem Grundblei.
    Da ich eigentlich keine Naturköder einsetzen will und es hier ca. 3 Meter tief ist, weiß ich keine andere Alternative.
    Auch einige Meter unterhalb stehen einige Gute.
    Die kommen aber nur Abends raus und sind sehr scheu. Vielleicht ein Blei vorschalten? Köfi am Spinnsystem ? :roll:

    Was habt Ihr für Ideen?
    LG,
    6pck
     
  2. stefano89

    stefano89 Gummipapst

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    757
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Altenkirchen
    Vllt mit nem Gummifisch mit entsprechend schwerem Kopf? Dann aber nur kleine Sprünge machen bzw Faulenzen, ansonsten macht der Köder Sätze von 20 Metern :-D
     
  3. HappySheep

    HappySheep Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Themen:
    7
    Beiträge:
    160
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hainburg-Hainstadt
    Oder nen Wobbler "modifizieren", also die Schnuröse in Richtung Ufer biegen (nurn bisschen) und von Oberhalb fischen, dann ziehts den Wobbler in die Stömung rein!

    Liebe Grüße.
     
  4. ObiWan75

    ObiWan75 Gummipapst

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Themen:
    19
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rendsburg
    Ich würde keinen Wobbler modifizieren. Wie Stefano schon schrieb, Gummis´s nehmen. Farbe etc. (auch mal auf T-Rig) wechseln und wenn dass nicht funzt - Wobbler nehmen. Immer wieder anwerfen. Wenn da was Hungriges lauert, wird es auch irgenwann zuschnappen
     
  5. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.165
    Likes erhalten:
    157
    Ort:
    Berlin
    Von allen Varianten scheint mir Dropshot der Theorie nach am besten...!

    Gruß Morris
     
  6. buebue

    buebue Gummipapst

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Themen:
    21
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    0
    jops....
    da kommste runter und hast trotzdem kein allzu großes gewicht direkt am köder.
    auf jeden fall einen oder zwei versuche wert
     

Diese Seite empfehlen