Schweden 2017

Dieses Thema im Forum "Süßwasser im Ausland" wurde erstellt von Spinna96, 25. August 2016.

  1. Spinna96

    Spinna96 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. Oktober 2014
    Themen:
    12
    Beiträge:
    106
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Am Wasser
    Moin Leute,

    es ist endlich so weit... Mein Kollege und ich wollen nächstes Jahr nach Schweden.
    Voraussichtlicher Zeitraum ist so gen Ende August / Anfang September. Es soll für 1-2 Wochen ins Heilige Land gehen.
    Da wir beide noch nie dort waren, bräuchten wir ein paar Tipps.
    Wir wollen in Südschweden bleiben, Smaland oder so. Wir hätten gerne ein kleines Haus/Wohnung direkt am See.
    Desweiteren benötigen wir ein Boot mir Motor (Benzin und/oder Elektro) und Echolot.
    Ich habe mich auch schonmal ein bisschen bei Smaland Sportfiske umgeschaut, mir würde der Asnen gut gefallen. Aber tun wir uns damit einen Gefallen wenn wir direkt an so einen großen See fahren?
    Ein bisschen Erfahrung mit großen Seen haben wir schon, genauer waren wir schon ein paar mal am Kölpin, wenn man dass zählen kann...
    Oder würdet ihr uns ehr einen kleinen See empfehlen? Bei den kleinen Seen habe ich aber bedenken, dass wir uns schnell langweilen, graden wenn wir wirklich für 2 Wochen fahren.
    Über eure Tipps und Meinungen wären wir sehr Dankbar!
    Also wenn ihr schonmal da wart und eine gute Adresse habt, immer her damit.. ;)

    TL und einen schönen Abend noch,
    Jochen

    PS: Es soll übrigens hauptsächlich auf Hecht gehen, aber gerne auch mal Zander und Barsch..
     
  2. eggerm

    eggerm Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. Februar 2013
    Themen:
    30
    Beiträge:
    442
    Likes erhalten:
    10
    Ort:
    hoffentlich am Wasser
    Hi Spinna96,

    Wir waren heuer am Asnen bei Smaland Sportfiske. Ich bin gerde beim zusammenschreiben eines kleinen Berichtes. Der Anen hat Spass gemacht. Falls zusätzlich Infos brauchst, gern bei PN...

    MfG Matthias
     
  3. Spinna96

    Spinna96 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. Oktober 2014
    Themen:
    12
    Beiträge:
    106
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Am Wasser
    Über Infos würde ich mich sehr freuen.. :)

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
     
  4. Balu198

    Balu198 Angellateinschüler

    Registriert seit:
    3. September 2015
    Themen:
    0
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Wir waren die letzten beiden Jahr am Asnen. Sehr schöner See, nur die Felsen sind etwas heikel.
    Wenn man sich ein paar Hotspots sucht, ist es keine Problem.
    Wir hatten immer nach den ersten ein bis zwei Tagen einige Stellen ausfindig gemacht, an denen wir immer gefangen haben. Waren z.B. Buchten mit einer abfallenden Kante, was sehr gut auf Barsch war. Oder im tieferen Bereich einige Plateaus mit Steinen, hier haben wir Zander und Hechte gefangen.
    Wo mitten im See Steine an die Oberfläche kommen kann man immer mit Fisch rechnen.......passt aber auf Felsen direkt unter der Oberfläche auf.
     
  5. Tillamook

    Tillamook Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Themen:
    57
    Beiträge:
    1.238
    Likes erhalten:
    0
    Solltet ihr euch das Gewässer selber erarbeiten müssen, nehmt auf jeden Fall etwas viel kleiners. An den kleinen unbekannten Seen, werdet ihr viel Spaß haben und selbst mir Ruderboot ohne Echo schnell Überblick gewinnen.
     
  6. Spinna96

    Spinna96 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. Oktober 2014
    Themen:
    12
    Beiträge:
    106
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Am Wasser
    Schonmal danke für die Tipps..
    Komplett selbst erarbeiten wollten wir ä uns den Asnen nicht.. Wir hatten uns überlegt am 1 Tag ein guiding zu buchen..
    Wie sieht es mit den Schären aus, kommt man da so zurecht?

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
     
  7. Tillamook

    Tillamook Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Themen:
    57
    Beiträge:
    1.238
    Likes erhalten:
    0
    Solange ihr die aktuellen Spots und sinnvollen Techniken kennt, gehen auch große Gewässer oder die Schären.Ohne diese Infos, kann man auch in Schweden schnell auf die Schnautze fallen. :lol:
     
  8. öresjön

    öresjön Angellateinschüler

    Registriert seit:
    16. März 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    0
    Unser "Haussee " ist im Vergleich zum Bolmen oder Åsnen, mit 15 Km. Länge u. 1500Ha (bis 29m.tief) eher ein Tümpel.

    Mir war aber wichtig, dass es dort so gut wie keinen Turismus gibt, obwohl nur ca. 60 Km. Süd/Ost von Göteborg. Hier gibt es ja an jeder Ecke so einen Teich.:grin:

    85er Zander, Hecht 117, Barsche Ü-50, sind schon gefangen worden.

    Auf der Seite eines Freundes sind Bilder eingestellt. www.irishpikehunter.de Irland/Schweden 2012 / 14 / 16.

    Dieses Jahr ist der Zander am Steg gut gelaufen, da wir dort unsere Köfi`s anfüttern u. Fangen, haben wohl gemerkt, dass es dort immer was zu holen gibt.:wink:

    Hier noch ein Video von unserem Steg. www.youtube.com/watch?v=J4z-gQeVgKk (dort habe noch ca. 10 weitere Videos eingestellt)

    Mitte September geht es wieder hoch, mal schauen was dann so läuft.
     
  9. Bushwacker

    Bushwacker Barsch Simpson

    Registriert seit:
    8. Juni 2016
    Themen:
    1
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    0
    Ich war jetzt fast 5 Wochen in Schweden bei Smaland Sportfiske. Dort habe ich die Schären, den Tiken, den Mien und den Asnen befischt.
    Am besten würdest du immer mit einem Guiding am gewünscht See zurecht kommen. Thomas oder Roman beherrschen ihren Job richtig gut und du erfährst schnell das wichtigste über den See und lernst noch etwas über das angeln.
    Einen Vorteil der 3 oben genannten Seen, man muss nicht so tief ins Land rein fahren und hat bei einer Woche Urlaub mehr Zeit fürs Angeln.

    Bei spezielleren Fragen helfe ich gerne.

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
     
  10. balu684

    balu684 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    20. Februar 2015
    Themen:
    0
    Beiträge:
    112
    Likes erhalten:
    6
    Hat zufällig jemand eine Tiefenkarte für den Ivosjön???
     
  11. Bookwood

    Bookwood Master-Caster

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Themen:
    11
    Beiträge:
    689
    Likes erhalten:
    1
  12. balu684

    balu684 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    20. Februar 2015
    Themen:
    0
    Beiträge:
    112
    Likes erhalten:
    6
  13. grumic81

    grumic81 Nachläufer

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Themen:
    3
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Eggenfelden
    Hallo,

    bei uns geht es im August 2 Wochen an den Kösen (nähe Bolmen). Ich werde hauptsächlich mit dem Kajak fischen, daher ist der Kösen wirklich das maximum an Größe für mich.
    Bolmen, Möckeln und Unnen habe ich bereits mehrere male befischt, im August eher mit durchwachsenem Erfolg. Die Jahreszeit ist halt auch nicht die Einfachste.

    Aber wir wollen ja auch Urlaub machen und nicht nur angeln.

    Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem Kösen und könnte mir mit Tips oder Tiefenkarte vorab etwas weiter helfen?

    Gruß Mike
     
  14. Bookwood

    Bookwood Master-Caster

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Themen:
    11
    Beiträge:
    689
    Likes erhalten:
    1
    Tiefenkarte: http://www.kosen.se/sjokort/

    Kaufen kannst Du die eventuell (vorher nachfragen) im Lagan Land Rastplatz http://laganland.se/turistinfo_1354.html
    Oder hier bei denen: Billy Mårtensson. Neglinge Angelstad. 070-669 35 82 (möjlighet finns även hyra båt med motor)
    Stefan Henningsson. Östraby Annerstad. 070-626 24 11 (möjlighet att hyra båt)
    Bengt Svensson. Fårtorp Annerstad. 0372-250 46
    Steakhouse. Liagårdsvägen 1, Skeen. 0372-220 86

    Erfahrungen mit dem Kösen habe ich nicht, nur so viel, je weiter südlich um so schlechter wird die Fischerei mittlerweile. Viele Jäger sind des Hasen Tod.
     
  15. grumic81

    grumic81 Nachläufer

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Themen:
    3
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Eggenfelden
    Hallo,

    ich habe da mal nachgefragt, vielen Dank schonmal. Zur Not besorge ich die Karte halt vor Ort.
    Das die Fischerei in Südschweden allgemein schon besser war ist mir schon klar, geht ja bei mir auch nicht nur ums angeln.
    Ich versuche halt die Zeit die ich zum angeln habe optimal zu nutzen. War früher häufig mit meinen Eltern zum Urlaub machen in Schweden, und der August ist meiner Meinung nach am großen Gewässer immer hartes Brot. Ich erwarte mir also keine Wunder und freue mich über jeder Fisch der mir ins Yak springt.

    Gruß Mike
     

Diese Seite empfehlen