1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

schwarze elster

Dieses Thema im Forum "Berlin & Brandenburg" wurde erstellt von nano, 16. November 2010.

  1. nano

    nano Gast

    hallo
    wollt ma fragen ob sich das angeln in der schwarzen elster bei bad liebenwerda lohnt,
    grade was barsch und döbel angeht.
    wie muss ich angeln?
     
  2. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.163
    Likes erhalten:
    148
    Ort:
    Berlin
    Mit dem Rücken zum Wasser solltest du es nicht versuchen , auch nicht im Handstand . Getwitchte Boilies sind immer nen Versuch auf lebensmüde Döbel wert , ebenso wie Suspenderwobblerketten,die, von einem Ufer zum anderen gespannt , lustig in der Strömung klackern! Auf Barsch in dieser Region immer mit folgender Frage laut und deutlich ans Ufer treten
    "So ihr Lieben..wer da"? Meist verlieren die Barsche dann ihre Streifen und diese treiben deutlich sichtbar auf der Oberfläche. Die wirfst du dann an und los gehts! Solltest du noch mehr Tips brauchen gib einfach Rauchzeichen , die ortsansässigen Angler werden dich sofort aufsuchen und dir ihre Hot Spots zeigen und erklären. Na , is das nich super ?! :wink:

    Grüße Morris
     
  3. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.079
    Likes erhalten:
    448
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    Yoh, vielen Dank Morris !!! :D Ich klinke mich hier mal mit ein. :oops:
    Ick wollte zum Verwandtenbesuch mal in der Weißen Elster bei Schkeuditz angeln. Empfielst Du da auch die Suspenderwobblerkette ???
    Ich habe in der SuFu nachgesehen und auch im I-Net nichts darüber gefunden. Welche Suspender kettest Du denn aneinander und wie werden die dann geführt ???
    Zu den getwitchten Boilies auf Döbel hätte ich noch gerne gewusst, welches Aroma Du bevorzugst und ob Du vielleicht empfielst, die Boilies in einen Flavour zu dippen. Wenn "Ja", dann bitte welchen ??? :?


    LG Schlotterschätt
     
  4. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.163
    Likes erhalten:
    148
    Ort:
    Berlin
    Ok ,Spass beiseite .Suspenderwobblerketten sind nix für den Anfang ,und Boilies twitchen ist auch schon gehobenes Klassement :twisted:
    dann also die echten Tips: kleine schnelle Köder , sogenannte Searchbaits bieten sich vortrefflich an : Spinner , Cranks und kleine Jigs . Vielleicht für den Anfang genug um sich nen Überblick zu verschaffen. Das du gleich die Fliegenrute schwingst schließe ich mal aus , obwohl sie sich auch anböte. Zunächst würde ich Brücken und Aussenkurven befischen wenn vorhanden. Des weiteren Stromschnellenkehrwasser und sonstige strömungsbrechenden Zonen , Einmündungen ,Steine , Pfeiler , Landzungen und umgestürzte Bäume sind Spots der Extraklasse. Im Prinzip mußt du nur sehen wie das Allgemeine auf das Besondere , also die schwarze Elster anwendbar ist. Im Grunde Klolektüre in jedem 0815 Angelbuch. Da das Wasser keine hohe Güte aufweist würde ich auf Radau und Vibrationen setzen. Mepps, Hornet ,Kopyto wären etwa Köder die verlässlich wären , auch ein Fat Swing Impact gehört nebst bissfestem Vorfach ins Gepäck. Damit dürftest du im wesentlichen eine "innere Kartographie" dieses Gewässers in dieser Region beginnen können.

    Und Schlotti : ick würde auf Muschelflavour setzen !! :wink:
    Ansonsten ne bunte Karawane von allen Japanplastetauchschwebern derer man habhaft ist und fertig ist die Laubenkonferenz. Na denn Petri !

    :mrgreen: , Grüße Morris
     

Diese Seite empfehlen