1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Schonzeit in Berlin - Was ist erlaubt?

Dieses Thema im Forum "Berlin & Brandenburg" wurde erstellt von Haidiho, 7. Januar 2010.

  1. Haidiho

    Haidiho Twitch-Titan

    Registriert seit:
    7. Januar 2010
    Themen:
    13
    Beiträge:
    75
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Sportsfreunde,

    da nach intensiver Recherche im Landesfischereigesetz bzw. der -ordnung, im Internet und auch hier im Forum nicht so richtig schlau geworden bin, wäre es super, wenn mir jemand, der die Richtlinien kennt, sagen könnte was in der Schonzeit in Berlin erlaubt ist:

    Zielfisch soll natürlich der Barsch sein und das meine ich ernst, denn Schonzeiten haben schon ihren Grund!

    Ist das Angeln mit Kunstködern (Spinner, Blinker, Gummi, Twister) grundsätzlich untersagt?

    Falls nein, was darf man?!

    Ist das Angeln mit Wurm am T-Rig, C-Rig und DS-Rig & Co gestattet?

    Falls nein, warum?

    Für den Fall, dass alle von mir aufgeführten Methoden untersagt sind, was kann man dann überhaupt :)

    Vielen Dank für eure Antworten!

    PS: Kommentare bzgl. der Suchfunktion bitte ich zu unterlassen, da ich diese bereits mMn ausführlich verwendet habe und selbst dabei auf Widersprüche gestoßen bin, was auch an eventuellen Änderungen am Gesetz liegen könnte.
     
  2. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Eine Quelle ist natürlich das Landesfischreigesetz, ich nehme an die hast es schon durchgelesen.
    Ansonsten aktuell auch hier Hinweise (vielleicht bist Du aber auch darüber gestolpert?).
     
  3. Haidiho

    Haidiho Twitch-Titan

    Registriert seit:
    7. Januar 2010
    Themen:
    13
    Beiträge:
    75
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das Gesetz (Ordnung) habe ich natürlich gelesen und da liegt auch mein Problem, denn mMn ist nach der Ordnung angeln mit Wurm in jeglicher Form gestattet, was mir von meinen Angelhändler des Vertrauens ausdrücklich bestätigt wurde, nur nachdem ich den von dir zitierten Thread gelesen habe, war ich natürlich ein wenig verunsichert :)
     
  4. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.165
    Likes erhalten:
    161
    Ort:
    Berlin
    Wenn du mit Mormyschkas(einzige ausnahme glaub ich) unter Hakengröße sechs bleibst ist das korrekt : nicht die Montage darf nicht verwendet werden , sondern bestimmte Köder sprich Kunstköder und Köderfische oder andere Wirbeltiere. So meine ich das behalten zu haben.

    Grüsse Morris
     
  5. TotteBLN

    TotteBLN Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    7. Januar 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    ich glaube beim DS (auch mit Wurm) kann es Schwierigkeiten geben. Hatte die Diskussion schonmal in einem anderen Board. Hier mal eine Aussage von einem Berliner Fischereiaufseher:

     
  6. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Wenn der DAV das in seine Gewässerordnung schreibt, ist das eins und gilt dann so an den Gewässern des DAV. Aber auch nur dort. In der LFischO steht es nicht und die ist entscheidend für die Gewässer, die nicht vom DAV bewirtschaftet werden.
     
  7. Haidiho

    Haidiho Twitch-Titan

    Registriert seit:
    7. Januar 2010
    Themen:
    13
    Beiträge:
    75
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich sehe das ähnlich wie Wolf! In der LFischO steht es für mein Verständnis eben SO nicht drin, daher denke ich, dass Finesse Rigs mit Wurm in der Schonzeit erlaubt sind (Ich glaube, dass wollte Wolf auch sagen, oder?!) und das war auch die Aussage meines Angelhändlers, der schon weit länger angeln geht als ich :)
     
  8. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Jedes Jahr das Gleiche... Da hat doch Johannes bereits vor einigen Jahren genau dazu einen Fred gehabt...
     
  9. Haidiho

    Haidiho Twitch-Titan

    Registriert seit:
    7. Januar 2010
    Themen:
    13
    Beiträge:
    75
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Verzeihung, dass ich vor einigen Jahren dieses Problem noch nicht hatte und daher jetzt diese Frage stelle! Und anstatt dich darüber zu ärgern, dass jemand ne Frage hat, die schon mal beantwortet wurde, könntest du ja das Gesagte von Johannes ja mal angeben. Dazu sind solche Foren nämlich :)
     
  10. schwarze-kerze

    schwarze-kerze Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    14. Mai 2009
    Themen:
    11
    Beiträge:
    1.098
    Likes erhalten:
    0
    Mensch nehmt doch einfach n Paternostersystem !Dann lassta dit Ding mal liegen ,mal hängen und mal wieder anziehen.Die Politiker lügen doch auch nicht .Nur manchmal sagen se nich die Wahrheit.Oder doch meistens!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ha,ha
     
  11. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    @ Haidiho: In den Foren sind die Themen aufgelistet. Ich muß niemendem etwas vorkauen, der zu faul zum Suchen ist...
    Außerdem versuchst Du ja offensichtlich, das in Berlin bestehende Verbot des Spinnangelns zu umgehen... Kommste halt ein paar Kilometer weiter nach Brandenburg, da gibt´s dieses Problem nicht :mrgreen:
     
  12. Haidiho

    Haidiho Twitch-Titan

    Registriert seit:
    7. Januar 2010
    Themen:
    13
    Beiträge:
    75
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ach Klausi, was soll ich dazu noch sagen. Du bist genau einer der Leute, weshalb ich lange überlegt habe, ob ich mich hier überhaupt anmelde und meine Frage stelle oder einfach passiv suche! Anstatt zweimal sinnlose Kommentare abzugeben, die mir auch noch unterstellen, dass ich das Spinnverbot umgehen möchte, obwohl ich lediglich gezielt Barsche angeln möchte, könntest du einfach mal etwas Konstruktives sagen!?!

    Die einzige Frage, die ich in Prinzip beantwortet haben wollte, ist ob ich nach heutigen Stand mit Wurm am Finesse Rig in Berlin während der Schonzeit auf Barsch angeln darf oder nicht!!! Das ich dieses vor 5 Jahren auf jeden Fall dürfte, weiß ich aus dem FuF-Video "Spinn' weiter" (2005) von Johannes, indem er nämlich genau diese Methoden für die Schonzeit in Berlin vorstellt. Aber aufgrund meiner Recherche hier im Forum, ja ich habe selber gesucht und war nicht faul, Herr Klausi, konnte ich keine eindeutige Regelung für den derzeitigen Stand finden.

    Hautpsache du hast wie hoffentlich alle anderen hier Spaß an deinem Hobby und hilfst gerne denjenigen, die mal nicht alles wissen!
     
  13. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Dann bin ich auch so ritterlich und nehme in Rede stehende Unterstellungen zurück. Das Problem, das Du schilderst, ist nach meiner bescheidenen Meinung eine Auslegungsfrage. Auch bei den Kontrolleuren gibt es solche und so´ne. Und wenn in Berlin bis 30.4. der Gebrauch der Spinnangel nicht gestattet ist, wie es im Gesetzestext heißt, dann darfst Du an der Wurfrute ein Grundblei rausferuern und auf Plötzen und Brassen Deinen Tau- oder Rotwurm daranködern. Wenn Du dann ab und an mal einige Zentimeter ranziehst, ist ja auch alles in Ordnung.
    Ohne jetzt mal auf den Sophismus von Wolf zurück zu kommen: Mit einem Bullet-Weight und Texas- oder Carolina- oder Wacky-Rig und natürlich öfters bewegt - ist es für mich eindeutig Spinnfischen.... Manch einer wird halt erwischt, ein anderer nicht .
    Übrigens hat das wohl in diesem Falle nichts mit dem DAV zu tun, denn Fischereirecht ist Landessache und im Land Berlin ist es halt so.... und im Land Brandeburg ist es halt so.
    Ich hab früher mal gelernt: Das Gesetz ist einzuhalten, wenngleich ich natürlich auch schon mal ein Knöllchen gefangen habe.... :mrgreen:
    Deshalb ist mir Deine Frage so -sagen wir mal seltsam provokant - vorgekommen.
    Aber bis 2005 hatten wir auch so eine Schonzeit - da bin ich eben stippen gegangen, habe die Fliegenrute rausgeholt oder versucht, die Barsche mit der Mormyschka zu überlisten... oder bin nach Wolgast gefahren.
    Also nichts für ungut und: Reicht Dir die Antwort diesmal?
    Nachtrag: Hier ist eines der genannten Themen:
    http://barsch-alarm.de/index.php?name=News&file=article&sid=657&mode=&order=0&thold=0
    Hier ist der nächste- guckst Du:
    http://barsch-alarm.de/Forums/viewtopic/t=11150/postdays=0/postorder=asc/start=0.html
    Hier noch einer: http://barsch-alarm.de/Forums/viewtopic/t=3874.html
     
  14. Haidiho

    Haidiho Twitch-Titan

    Registriert seit:
    7. Januar 2010
    Themen:
    13
    Beiträge:
    75
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ja, sie ist mehr als ausreichend!

    Danke für deine Meinung, Ratschläge und Links!
     
  15. uferschreck

    uferschreck Nachläufer

    Registriert seit:
    28. Februar 2011
    Themen:
    0
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    Hallo auch.

    Darf ich in Berlin während der Schonzeit mit der Spinnrute und Futterkorb Maden auf Grund legen, oder gar Rot -/ Tauwürmer? Also Einschenkelig ist klar und keine KöFis, auch klar. Oder anders gefragt: welche Angelarten auf Barsch habe ich legitimerweise?

    Hintergrund:

    Ich hatte vor kurzem ein paar nette Zeitgenossen gesehen, die eben mit Maden am Korb geangelt haben (ausgebracht naturalmente mit der Spinnangel) und dachte zunächst, dass es nicht ok sei.

    Aber so wie ich es nun verstanden habe, gilt ein Einschenkelieger Haken ohne KöFi od. Fetzen od. Kunstköder, also z. B. mit Made oder Rotwurm als Friedfischangel, solange der Köder nicht auch noch "aktiv geführt" wird, obwohl mit der Spinnangel ausgebracht!?
     
  16. waldgeist

    waldgeist Gummipapst

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Themen:
    33
    Beiträge:
    906
    Likes erhalten:
    75
    Ort:
    Berlin
    Definiere bitte Spinnangel...

    Es soll Leute geben, die mit einer Karpfenrute auf Meerforellen fischend in der Ostsee stehen. Angeln die jetzt auf Karpfen, wegen der Rute, oder auf Mefos, wegen der eingesetzten Köder?

    Es ist vollkommen Wurscht, als was du deine Rute bezeichnest, es kommt auf die eingesetzten Köder an. Und auf die Angeltechnik.
    Ich könnte mit der Kopfrute auch Gummifische vor der Steinpackung anbieten, und würde sogar fangen, mache mich aber innerhalb der berliner Raubfischschonzeit des Raubfischangelns strafbar.

    PS.: Willkommen auf Barschalarm!
    PPS.: eine Begrüßung ist immer gerne gesehen. (Kür, keine Pflicht) :wink:
     
  17. uferschreck

    uferschreck Nachläufer

    Registriert seit:
    28. Februar 2011
    Themen:
    0
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Mods / Admins, versehentlicher Doppelpost, bitte löschen, habs nicht gefunden.
    danke :oops:
     
  18. uferschreck

    uferschreck Nachläufer

    Registriert seit:
    28. Februar 2011
    Themen:
    0
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    Na ja, ne Rute wo ne Rolle dran ist. Oder? Von engl. "to spin", sich drehen, vielleicht?

    :oops:

    Es geht mir im Endeffekt darum, ob das, was ich beobachtet hatte alles Rechtens ist, oder nicht (im Hinblick darauf, dass ich diese Methode dann selbst anwenden kann, ohne gegen Gestze zu verstossen).
    Dazu hätte ich ja erwähnen können / sollen das ich mal gelesen habe (natürlch nicht gesichert, weil es so explicit im Gesetz dann doch nicht steht), dass schon das Mitführen einer Spinangel in Berlin während der Schonzeit Hecht / Zander als Delikt geahndet wird, weil automatisch Raubfischfang unterstellt wird.

    Also bin ich von der Spinrute ausgegangen.

    Wenn doch aber von der Beköderung her > eben einschenkelig und mit Maden von einer Zielgruppe Friedfisch ausgegangen werden kann ...?

    Hier geht es ja auch nur um das effektive Ausbringen des Köders und nicht mehr.

    Ach ja, immer diese Förmlichkeiten. Also ich bin Berliner (mit Senffüllung), habe schon als Kind mit Papa. Dann aber lange nicht mehr, zwischdurch immer wieder mal usw.
    Gut so, oder noch mehr?
    :D
     
  19. Raubmade

    Raubmade Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    706
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    die sandigen Strände der Havel
    Sorry, klingt jetzt nicht nett aber falls du einen Fischereischein besitzt brech ich in Tränen aus.....wenn du keinen hast ist es für mich ok solche Fragen zu stellen.

    cheers
    Moritz
     
  20. uferschreck

    uferschreck Nachläufer

    Registriert seit:
    28. Februar 2011
    Themen:
    0
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    Danke für die Antwort. Leider bringt sie mich nicht weiter, weil ich sie nicht verstehe.
     

Diese Seite empfehlen