1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Schnurprobleme

Dieses Thema im Forum "Schnüre" wurde erstellt von angusaxon, 20. September 2006.

  1. angusaxon

    angusaxon Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Themen:
    1
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Barschalarmer
    Ich habe da so ein problem...
    In meinem Gewässer, lago maggiore in der Schweiz, stehen die Barsche im winter sehr tief. Meist sogar jenseits der 30 meter.
    Gefischt wird mit speziellen, meist selbst gebundenen Hegenen.
    8 16er Haken, an welche dann die kleinen Köderfische anbeissen.
    Die Köderfische lässt man gleich an der Hegene, und die barsche beissen dann darauf.
    Und nun die Frage:um im winter wirklich tief fischen zu können und die köderfischchen, sowie auch die barsche spüren zu können, brauche ich ein gutes monofil.Polifile sind nicht sonderlich geeignet, da sie sich kaum dehnen, und die grösseren Fische an den kleinen haken ausschlitzen, da kein puffer besteht.
    Welche monofile schnur hat eine gute tragkraft(0.16 4 kg) und die Kleinstmogliche Dehnung???
    Oder doch geflochtene und 10 meter Puffer????
    Welche monofile? Teklon, testarossa, fighter, falcon ...???
    Herzlichen dank für eure Hilfe
     
  2. Rapapapala

    Rapapapala Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich /Schweiz
    Hey cool, noch ein Schweizer hier! :)

    Bin kein Hegenenfischer, aber ich glaube, ich würde die Puffervariante wählen. Da spürst Du wenigsten noch etwas vom Fisch. Das Ausschlitzen kannst Du kaum technisch lösen - das ist eine Frage vom Gefühl beim Einholen - und das ist bei der geflochtenen natürlich viel eher noch vorhanden, bei der Distanz.

    Bin auch kein Purist, aber wenn uns ein Barsch ausschlitzt und abhaut, dann war er halt besser als wir. Das gehört zum Spielchen, das wir treiben.

    Petri!
     
  3. WoodyX6

    WoodyX6 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Themen:
    12
    Beiträge:
    1.109
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Canada
    entweder die geflochtene mit fluorocarbonvorfach oder die exotan von exori. hohe tragkräfte und wenig dehnung sprechen für sie.
     
  4. angusaxon

    angusaxon Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Themen:
    1
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    0
    Vielen Dank für eure Tipps.
    Besonders die Exori will ich mal antesten¨
    Bekommt man die auch über den Versand
     

Diese Seite empfehlen