1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Schnurfrage beim Twitchen

Dieses Thema im Forum "Schnüre" wurde erstellt von DrillKönig, 4. Mai 2009.

  1. DrillKönig

    DrillKönig Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    437
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Hi BA-ler!

    Ich habe mir eine neue Barsch-Combo hauptsächlich zum leichten Twitchen und für Finesse-Rigs, ggf. auch mal zum Jiggen, zusammengestellt. (Garbolino Asio Spin 1,83m, 5-17g mit ner 1000er Exage FA). Das heißt, ich habe sie mir nur FAST zusammengestellt, denn mir fehlt noch die passende Schnur.

    Vorweg: Ich habe die Suchfunktion schon benutzt, bin mir aber trotzdem noch nicht schlüssig.

    Ich habe mir gerade fürs Twitchen zunächst eine hellblaue Schnur gewünscht. Da hatte mein TD eine schöne (und auch recht teure) (Marke weiß ich grad net, könnte die Stroft GTP sein) ab einem Durchmesser von 0,10mm da. Hellblau deswegen, weil ich meine, dass man sie über Wasser doch recht gut sehen kann, sie unter Wasser jedoch kaum auffallen sollte.
    Erste Frage: Hat jmd schon Erfahrungen mit hellblauen Schnüren gemacht? Kann man die über Wasser gut sehen?

    Da ich aber eher kleine Köder (Wobbler vom 38er Diving Chubby bis zum 67er DD SQ und kleine Gummis um die 5cm) fischen wollte, frage ich mich, ob ich nicht mit einer dünneren (0,08er) besser bedient wäre. Die gäbs dann allerdings nicht mehr im schönen hellblau.
    Zweite Frage: Ist 0,08mm in Ordnung? Welche Farbe soll ich dann nehmen? Kann bei einer gelben Geflochtenen von "Scheuchwirkung" die Rede sein? Habe zurzeit die 0,08er Powerline gelb ins Auge gefasst. Wär das ne Alternative?

    Bitte helft mir durch den Schnurdschungel zur richtigen Schnur! ;)

    Danke im Voraus!
    Leo
     
  2. Björn1985

    Björn1985 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    224
    Likes erhalten:
    0
    erfahrungen mit ner hellblauen schnur habe ich leider nicht! aber ich denke dass eine 0,08er ausreicht. die haben ja, je nach hersteller, um die 5 kg tragkraft und das dürfte locker reichen zum leichten twitchen, auch wenn mal was anderes einsteigt.
    wenn die frage jedoch auf die sichtbarkeit beziehst: also ich benutze eine 0,08er fireline crystal zum twitchen und die kann man immernoch ganz gut sehen. wenn das deine sorge war kann ich dich also beruhigen :) und unter wasser soll die ja auch etwas transparent sein was die scheuchrikung auch verringert...

    Gruß Björn
     
  3. Szitnick

    Szitnick Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    213
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo Drillkönig

    Du könntest Dir auch einmal eine Mono anschauen. Je nachdem wie hart, oder weich Deine Rute ist. An meiner Illex Light Rig nehm ich die dünnste Powerline von Gigafish - ist eine Geflochtene, wobei ich bei meiner Abu Fantasista Red - im Vergleich zur Illex ein ziemlich steifer Knüppel - eine Monofile vorziehe. Eine Toray Bawo. Ist eine Mono aus Japan, mit wenig Dehnung, in einer grün-bräunlich schimmernden Gewässerfarbe, die Unterwasser verschwindet und einfach klasse ist. Kein vergleich zu normalen 0815 Monos. Ruhig in 8 - 10 lb nehmen. Je dicker desto weniger Dehnung.
    Die Twitches kommen über den Wobbler viel natürlicher rüber. :D

    Grüsse

    Nils
     
  4. posi86

    posi86 Master-Caster

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    664
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Plau am See
    Stroft GTP kann ich dir empfehlen, sehr gute Schnur.
    Würde nur ne Nummer "schwächer" nehmen. Die die du möchtest hat ne angegebene Tragkraft von 4kg hält aber gut 5Kg.
    Ich hab sie an einer Pezon mit 5-25gr aber in 3kg Tragkraft in Grau und is voll ausreichend.
     
  5. DrillKönig

    DrillKönig Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    437
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    @posi86: Glaube aber, die hellblaue, sowie die anderen neuen Farben gibt es erst ab Typ 2 (4kg-Tragkraft).
    Schade, dass da kein realer Durchmesser angegeben ist...

    @Szitnick: Mono klingt auch nach ner guten Alternative, lediglich die Farbe... Da hab ich öfters das Problem, die Schnur nicht immer im Blick zu haben. Das hatte ich z.B. bei meinen grauen Geflochtenen. Beim Jiggen wärs ok, weil ich da den Finger inner Schnur hab, beim Twitchen nicht...

    Hat sonst noch jemand nen Vorschlag, welche Schnur(farbe) ich wählen könnte?

    Gruß
     
  6. posi86

    posi86 Master-Caster

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    664
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Plau am See
    Wenn es dir nach Sicht der Schnur geht, kommst du mit der Hellblauen auch in Schwullitäten! Dann musste schon ne Gelbe, Pinke oder Orange nehmen.

    Reale Durchmesser der Stroft: Typ 1 = 0,18 3kg
    Typ 2 = 0,20 4kg
    Typ 3 = 0,23 6kg
    die Stroft hat in der Regel eigentlich nen Kilo mehr als drauf steht an Tragkraft. Leider gibs die Bunten erst ab 4 kg, aber dat is mir zu heavy zum twitchen.
     
  7. DrillKönig

    DrillKönig Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    437
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    @posi86: Ich war mir halt n bisschen unsicher, ob man die hellblaue gut sehen könnte.
    Da ich aber auch eher ne Nummer dünner gehen wollte (0,08) kam mir die Powerline in den Sinn, die dann unter Wasser evtl weniger gut isoliert wird. Ich werd aber auf jeden Fall mit (Fluoro-)Vorfach fischen, dann -denke ich- hab ich nen guten "Ausgleich".
    Die pinke Fireline fand ich auch gut, aber die gibts auch erst ab 0,10mm.

    Vielleicht kann ich hier ja nochmal allgemein in die Runde fragen, welche Schnüre ihr zum Twitchen mit kleinen Wobblern verwendet....

    Danke!
    Leo
     
  8. posi86

    posi86 Master-Caster

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    664
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Plau am See
    Also wie gesagt habe die Stroft GTP einmal Typ 0 für light und Typ 1 für mittel. Andere nehme ich nich mehr.
    fireline crystal franzt schnell auf, power pro verdrallt total schnell (is nich rund), spiderwire hält die Farbe von 12 bis mittag, mehr hat ich noch nich.
     
  9. Günner

    Günner Twitch-Titan

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    76
    Likes erhalten:
    0
    Hi DrillKönig,

    hab auch schon mal nen thread geöffnet mit der frage, welche schnur ich zum twitchen nehmen könnte.
    is mittlerweile nen gute jahr bestimmt her und ich hab mich damals für ne 24er HELLBLAUE mono entschieden =). bin super zufrieden damit, kann dir aber leider nur sagen dass die schnur "high tech" heißt und weis leider den hersteller nich.

    Gruß André
     
  10. barschmaxe

    barschmaxe Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Februar 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    344
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schlieben
    Fireline is eigentlich garnicht mal so schlecht
    zum Twitchen. 8)






    Gruß Barschmaxe
     
  11. FishinTom

    FishinTom Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    17. September 2006
    Themen:
    74
    Beiträge:
    1.552
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kleinmachnow
    Fireline ist gut... für drei Wochen.
    Sie hat den Vorteil, dass sie sehr weit wirft, ist aber nicht sonderlich haltbar.

    Der Tip obenmit der Schnur von Gigafish ist gold richtig.
    Schnur und Färbung hält viel länger als bei Fireline, daher ist die Schnur sehr wirtschaftlich.

    Nachteil: Sie ist sehr weich und neigt auf kleinen Rollen und auf der Redarc mit hertem Bügelumschlag zur Schlaufenbildung, was zu Perücken führen kann. Habe gerade am SO 20m auf einer 1000er Technium eingebüßt. Die Schnur war aber schon 1 jahr auf der Rolle und hatte es ehh bald hinter sich. Eine Fireline hab bei mir noch nie länger als 6 Monate gehalten. Die kaufe ich nur, wenn es sie sehr günstig gibt.

    LG, Tommi
     

Diese Seite empfehlen