1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Schnur zum Hechtangeln

Dieses Thema im Forum "Schnüre" wurde erstellt von Spinna96, 21. September 2015.

  1. Spinna96

    Spinna96 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. Oktober 2014
    Themen:
    13
    Beiträge:
    126
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    Am Wasser
    Moin,

    Ich bin zurzeit auf der suche nach ner Schnur zum Hechtangeln..
    Fischen werde ich Köder ala 30er Real Eal, 20er Line thru Trout und diverse Shads bis 100 gr..
    Eigentlich wollte ich mir ne daiwa 8 Braid im ausverkauft holen.. Aber jetzt bin ich am überlegen eventuell doch ne Fluorocarbon zu nehmen.. Könnt ihr mir da was empfehlen? Auch was Durchmesser/Tragkraft angeht..
    Danke schon mal im voraus..

    TL Jochen


    Achja, ich Fische eine statio...
     
  2. BassCast

    BassCast Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    499
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Reken
    Ich Fische die Sufix 832 Carp in 0.28/50lb auf meiner Beast. P/L der Schnur find ich super, bis jetzt gibt's nichts zu meckern (war etwa 20h damit am Wasser bis jetzt).
    Ne 0.33er Power Pro tut's aber auch.

    Für solche Köder ne teure Schnur wie die Daiwa würde ich nicht einsehen, günstigere Schnüre tun ihren Dienst genauso.

    Gruß
    Marcel
     
  3. Joseph

    Joseph Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Januar 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    396
    Likes erhalten:
    25
    Ort:
    Erde
    0,33 PP halte ich für übertrieben. Fische für Hechtköder bis 150 gr 0,23 und für 30 Shads mit > 200 gr die 0,28-er PP......Abrisse im Drill noch nie, höchstens mal beim Auswurf mit Bügel umgeschlagen etc.
     
  4. BassCast

    BassCast Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    499
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Reken
    Ja und genau darum geht es ja, Köder Verluste gering halten. Und stören tut es auch nicht. Vor allem wo der Hecht der Vegetation nicht ganz fern ist...

    Du kannst auch 5kg Schnur mit den baits fischen, im Drill passiert da so schnell nichts..

    Im leichten Bereich sind alle am übertreiben und fischen ne 6kg Schnur an einer 5g Rute und im schweren Bereich wird untertrieben..total unnötig...
     
  5. Tillamook

    Tillamook Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.301
    Likes erhalten:
    42
    Berkley Tracer Braid in 0,30 findet man auf meinem Besteck.
     
  6. Spinna96

    Spinna96 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. Oktober 2014
    Themen:
    13
    Beiträge:
    126
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    Am Wasser
    Fischt denn jemand von euch auch ne Fluorocarbon als Hauptschnur? Oder macht das niemand?
     
  7. BassCast

    BassCast Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    499
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Reken
    FC ist in der passenden Stärke finde ich nicht mehr wirklich Hauptschnur tauglich..ist zu störrisch...
    Hatte mal kurz Mono drauf, aber nach einer halben Stunde runter geschmissen. Kraut vom Haken schlagen ist quasi unmöglich, gefiel mir nicht..

    Gruß
    Marcel
     
  8. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.165
    Likes erhalten:
    155
    Ort:
    Berlin
    Ne lange Schlagschnur aus Fc zwischen , jut is.
     
  9. Spinna96

    Spinna96 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. Oktober 2014
    Themen:
    13
    Beiträge:
    126
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    Am Wasser
    Ich hole es nochmal hoch.. :D
    Was nutzt ihr für FC zum vorschalten? Und wie viel? Wie beim zander 2-3m oder mehr? Mir geht es bei dem ganzen darum ein kleines Puffer zu haben und wegen der Sichtbarkeit.. Habe irgendwie das Gefühl bei nicht so auffälligen schnüren mehr zu fangen.. :)

    Achja , ist ne Daiwa 8 Braid geworden...
     
  10. Joseph

    Joseph Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Januar 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    396
    Likes erhalten:
    25
    Ort:
    Erde
    2 m 0,35 FC (Daiwa)mit 8 kg TK.....aber nur zum Vertikalen in sichtigen Gewässern(und dann noch mal 40 cm Titan mit 18 kg davor). Ansonsten stört das keinen Hecht!!
     
  11. Spinna96

    Spinna96 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. Oktober 2014
    Themen:
    13
    Beiträge:
    126
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    Am Wasser
    Ich gehe mal davon aus dass du dann aber nicht mit denn oben genannten Ködern fischt... :D
    Ob es tatsächlich so ist weiß ich nicht.. Wahrscheinlich mehr Einbildung.. :D
     
  12. Joseph

    Joseph Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Januar 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    396
    Likes erhalten:
    25
    Ort:
    Erde
    Nicht die Line Trout. Ich meinte aber auch das Vertikalangeln, wo man nicht werfen muss. Für´s Jiggen, Jerken und und Wobblerfischen nehme ich kein FC und viel kräftigeres Material.
     
  13. Spinna96

    Spinna96 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. Oktober 2014
    Themen:
    13
    Beiträge:
    126
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    Am Wasser
    Darum geht es mir ja.. Was würdest du denn in meinem Fall verwenden bei ne wg um 100 gr?
     
  14. Joseph

    Joseph Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Januar 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    396
    Likes erhalten:
    25
    Ort:
    Erde
    WG ist beim Vertikalen(meinst Du doch??) doch uninteressant..............Hauptsache der Anschlag kommt durch. Vorfach und FC wie ich schon schrieb, +plus´ner 12-15 kg Schnur(nicht so wichtig). Wichtiger ist die Bremseinstellung......die muß auf Dein Equipment sehr präzise eingestellt sein, wegen der kurzen Distanz zum Fisch. Dann kannste nix falsch machen und kriegst es auch hin. Probier mal.
     
  15. Spinna96

    Spinna96 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. Oktober 2014
    Themen:
    13
    Beiträge:
    126
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    Am Wasser
    Also von vertikal war eigentlich nie die Rede... :D
     
  16. Joseph

    Joseph Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Januar 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    396
    Likes erhalten:
    25
    Ort:
    Erde
    ach so........für´s "normale Fischen hatte ich oben ja schon wat gepinselt.

    Als Vorfach nehm ich da ein etwa 30 kg Titanvorfach(Terminatortitan, Fintastic) und kein FC zwischen Hauptschnur und Vorfach.
     
  17. madball80

    madball80 Nachläufer

    Registriert seit:
    16. Oktober 2014
    Themen:
    1
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    als Hauptschnur würde ich auf jeden Fall ne geflochtene nehmen, die Daiwa 8Braid ist nicht schlecht, gibt aber noch andere gute 8fach geflochtene, wenn du "feiner" fischt und nicht mit Hängern rechnen musst reicht ne ca. 0,16er, anderweitig ab >0,20mm, den Hecht wird es nicht stören und du bist auf Nr. sicher...,
    zu groß >30 würd ich nur bei extrem schweren Jerkbaits so deutlich ü100gr, da hohe Belastungen durch Rücke oder bei starker Hängergefahr, verwenden.

    Als Vorfach ne FC in Stärke ab 0,80-0,90 ist ok, oder halt Stahl oder Titan..., ne Frage der Trübung...
     
  18. Spinna96

    Spinna96 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. Oktober 2014
    Themen:
    13
    Beiträge:
    126
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    Am Wasser
    Hab glaube die 26 drauf gemacht.. Stahl nutze ich so oder so.. Aber es geht mir um ein paar Meter zwischen hauptschnur und stahl..
     
  19. madball80

    madball80 Nachläufer

    Registriert seit:
    16. Oktober 2014
    Themen:
    1
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    im klaren Wasser kann es nicht schaden zwischen Haupt und Vorfach FC zu schalten, auch wenn die Hechte sehr vorsichtig aufgrund Angeldruck geworden sind... generell würd ich aber sagen, Hechte sind im Vergleich zu Barschen, Zandern, Forelllen, weniger Scheu was Vorfach und Schnur angeht... , wenn dann würde ich aber nur ca 1 - 1,5m dazwischenschalten
     

Diese Seite empfehlen