1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Schnur wickelt sich beim Wurf um Ringe

Dieses Thema im Forum "Baitcaster- und Multi-Rollen" wurde erstellt von FishinTom, 27. Juni 2010.

  1. FishinTom

    FishinTom Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    17. September 2006
    Themen:
    74
    Beiträge:
    1.552
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kleinmachnow
    ... und es gibt Abrisse und Perücken.
    Was kann man dagegen tun und wo durch kommt das.
    Davon abgesehn, habe ich kaum noch Problem mit der BC und das Phänomen tritt nur selten, dann aber leider mit ärgerlichen Folgen auf.

    lg, Tommi
     
  2. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Kommt m.E. immer dann, wenn man nach alter Gewohnheit noch versucht, einen Wurf zu "peitschen" , um einen Meter mehr rauszuholen. Die Stationärrolle verzeiht so was, aber bei der BC wird dann die Spule durch den Ruck geringfügig scheller beschleunigt, als der Bait wirklich abzieht - dann kommt sowas von das... Noch eine Idee mehr und dann nimmt die Spule das Zeugs selber mit, dann heißt es Backlash.

    Also immer entspannt werfen und die Sache funzt schon...
     
  3. Streifenjäger

    Streifenjäger Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    137
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Dresden
    Gegenfrage...was für ne Schnur haste denn drauf?
     
  4. FishinTom

    FishinTom Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    17. September 2006
    Themen:
    74
    Beiträge:
    1.552
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kleinmachnow
    Das kann ich jetzt nicht sicher ausschließen. Beim letzten Mal, bei den anderen Malen meine ich aber ganz cool geworfen zu haben.
    Es ist aber halt eben keine normale Perücke, sondeern eben dieses scheiß Umwickeln.
    Außerdem war es ein Pointer 65 XD, das Teil werfe ich inszwischen gegen den Wind ziemlich weit.

    @Streifenjäger:
    Es ist, bzw. war eine Pwoerpro, ich meine 10er, maximal 12er.
    Ich finde die Schnur eigentlich gut. Nicht ganz so gut, wie die Powerline, aber ansonten top.

    lg, Tommi
     
  5. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Umwickeln KANN doch nur vorkommen, wenn die Schnur nicht ganz straff ist... oder ?
    Und beim Wurf gegen den Wind kommt es durchaus vor, daß die Spule auf Grund der Masseträgheit einfach weiter rotiert, während der geworfene Bait abgebremst wird. Wenn das Dein Daumen noch nicht spürt, hilft nur: Achsbremse etwas anziehen, damit sich das geworfene Stück Fischversuchung die Schnur ziehen muß. Mein Gott, dann wirfst Du mal eben einige Male 3 Meter kürzer.... Ich habe damit kein Problem; wohl aber mit abgerissenen Lures oder überstrapazierter Schnur. Nur Übung macht den Meister...
     
  6. FishinTom

    FishinTom Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    17. September 2006
    Themen:
    74
    Beiträge:
    1.552
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kleinmachnow
    @Klausi:
    Wahrscheinlich hast Du recht.
    Hatte die Rolle sehr offensiv eingestellt. Nur ein Pin draussen. Halte die Regel "2 Raus, Rest rein und glücklich sein." nicht immer ein. Zumindest bei Wind sollte ich das tun.

    Eine Erklärung könnte noch sein, dass der Knoten ungünstig direkt vor dem Rings gesssen hat, aber das glaube ich weniger.

    lg, Tommi
     
  7. pike_on_the_fly

    pike_on_the_fly Master-Caster

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    647
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hi,

    das Problem habe ich nur mit der Stationärrolle, mit der BC nicht. Auch bei Freunden tritt das Problem mit der Stationärrolle auf.

    Ich habe die Vermutung, daß es mit der Art der Schnur sowie Anzahl und Form der Ringe zusammenhängt. Meine Baitcaster habe ich recht eng beringt und bei meinen Spinnruten mit vielen Ringen und bauchigen Ringrahmen (z.B. Diaflash EX) tritt das Problem kaum auf.

    Meine nächste Spinnrute baue ich mal nach dem NGC (*klick*) auf ... wenn das nichts bringt, bleiben immer noch die neuen Fuji K-Guides (tangle free -> *klack*).

    Gruß, Matthias
     
  8. Nippon

    Nippon Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Themen:
    1
    Beiträge:
    338
    Likes erhalten:
    68
  9. FishinTom

    FishinTom Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    17. September 2006
    Themen:
    74
    Beiträge:
    1.552
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kleinmachnow
    Von diesen Ringen habe ich schon gehört, bzw. gelesen.
    Micht würde interessieren:
    - Wer hat definitive praktische Erfahrungen?
    - Was kosten die und wer montiert so was für welche Preise?

    Lg, Tommi
     
  10. Nippon

    Nippon Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Themen:
    1
    Beiträge:
    338
    Likes erhalten:
    68
    Die sind bei einigen japanischen Rutenserien schon Standard, nachträglich lohnt sich das wohl kaum. Die Fuji Ringe sind als Einzelkomponente sehr teuer.

    Tailwalk und Tenryu haben z.B. schon Ruten mit K-Series Guides, auch bei günstigeren Ruten und nicht nur im High-End Bereich.
     
  11. FishinTom

    FishinTom Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    17. September 2006
    Themen:
    74
    Beiträge:
    1.552
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kleinmachnow
    Darauf werde ich bei NEukauf achten. Aber 100,- Euro extra werde ich sicher nicht bezahlen.
    lg, Tommi
     
  12. pike_on_the_fly

    pike_on_the_fly Master-Caster

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    647
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hi Tommi,

    ein Freund von mir hat die K-Guides bereits verbaut (bei Matagi bestellt: *klick*). Die gibt's aber größtenteils nur mit Titanrahmen, deshalb ziemlich teuer. Nur bei Mudhole habe ich eine günstigere Variante mit Stahlrahmen und Alconite-Einlage gefunden (auch nur für Spinning): *klick*

    An welchen Ringen kommt es denn zu den Verwicklungen? Welche Ringe sind auf Deiner Rute drauf und in welchem Abstand?

    Wie gesagt, ich habe rel. eng beringt und überhaupt keine Probleme mit der Baitcaster. Hier findest Du die Ringe und Ringabstände meiner Ruten: *klick* ... vielleicht liegt darin der Unterschied?

    Gruß, Matthias
     
  13. FishinTom

    FishinTom Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    17. September 2006
    Themen:
    74
    Beiträge:
    1.552
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kleinmachnow
    Habe eine Urban Spirit 5-15g in ca. 1,80.
    Dnak für die Hinweise.
     

Diese Seite empfehlen