1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Schnur schnur und nochmals schnur

Dieses Thema im Forum "Schnüre" wurde erstellt von waltertimo, 23. April 2007.

  1. waltertimo

    waltertimo Barsch Simpson

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Themen:
    3
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Erlenbach
    Hi Leute
    Welche Geflochtene Schnur empfehlt ihr für raubfische ?
    Sollte wenn möglich noch salzwasserfest sein .
    gruß Timo
     
  2. Börnie

    Börnie Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. September 2006
    Themen:
    22
    Beiträge:
    491
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Oberbayern
    Penn 15KG :!:
     
  3. lohmann

    lohmann Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Themen:
    11
    Beiträge:
    569
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    City West
    Power Pro :!:
     
  4. Der_Herr_Kollege

    Der_Herr_Kollege Twitch-Titan

    Registriert seit:
    24. Februar 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    81
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Mulde-Elbe (Sachsen Nord-West)
    Also ich kann die PennKG-Schnüre nicht empfehlen, denn:

    1. Farbe bleicht sehr schnell aus.
    2. Die nimmt relativ schnell Wasser auf und ist dem entsprechend aufgequollen

    Aber: das was drauf steht, dass hält sie auch.

    Gruß.
    DHK.
     
  5. nordenrockt

    nordenrockt Gummipapst

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    858
    Likes erhalten:
    13
    als dünne geflochtene auf jeden fall die crystal, sonst stren super braid, power pro und tuf-line (die letzten beiden tun sich nicht wirklich was)
    hab jetzt allerdings neue tuf-line (0,08er) die ist dick wien tau und platt wie ne flunder.... mag ich ganz und gar nicht... und das bei dem preis... für barsch nur noch crystal.
     
  6. petrijünger

    petrijünger Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    116
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kleinmachnow
    Ich fische gerne mit der stroft gtp oder power pro.
    aber auch die tuf-line und stren sollen gute schnüre sein.
    Penn habe ich noch nicht gefischt.
     
  7. Börnie

    Börnie Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. September 2006
    Themen:
    22
    Beiträge:
    491
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Oberbayern
    Dass die GELBE relativ bald eher weiss als gelb ist stimmt.
    Dass die Schnur aber viel Wasser aufnimmt und aufquillt, kann ich nicht bestätigen.

    Ausserdem stimmt die Tragkraft von 15 KG natürlich überhaupt nicht. Diese liegt bei dem reellen Durchmesser von ca. 0,20 mm bei etwa 7-7,5 KG (lineare Tragkraft; z.B. am NoKnot)!
     
  8. Börnie

    Börnie Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. September 2006
    Themen:
    22
    Beiträge:
    491
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Oberbayern
    Stren super braid, power pro, TufLine XP, Sufix Performance Braid und Stroft GTP hab ich auch schon gefischt. Sind alles keine schlechten Schnüre.

    Nur dass die TufLine viiiel zu dick ausfällt und auch in der 6,8KG-Version (angeblich 0,15 mm) kaum für´s normale Spinfischen (Barsch, Zander, Hecht mit kleinen/mittleren Ködern) zu gebrauchen ist.

    Am geschmeidigsten und farbintensivsten ist die Stoft GTP - leider auch die teuerste und die Tragkraft ist mir im Vergleich zu anderen Geflochtenen für den hohen Preis fast ein bisschen zu niedrig.

    Power Pro ist auch super. Nehm ich in der (deutschen) Stärke 0,15 zum Jerken. Die 0,13 ist leider unbrauchbar, da total platt!
     
  9. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.961
    Likes erhalten:
    884
    Ort:
    Am See
    Power Pro hat für mich gar nicht funktioniert. Also null.
    Soviele Probleme hatte ich bisher noch mit keiner Schnur. Sie macht zwar einen guten EIndruck, aber im praktischen Einsatz....ohje.
    Zweimal ist sie mir einfach irgendwo gerissen, einmal zB ausgeworfen ca. 30 Meter oder mehr will ankurbeln, aber Schnur war gerissen, irgendwo zwischen Rolle und erstem Ring, mittendrin.
    EIn andermal Hänger abreissen wollen (hatte auch ein geringer tragendes Vorfach dran), aber die Schnur ist irgendwo mittig gerissen (das war erst der dritte Wurf nach aufspulen also sicher nicht beschädigt gewesen).
    Bin wieder zurück bei der Fireline, als nächstes kommt die Gigafisch Schnur dran. Die hatte ich schonmal 2 Tage geangelt, die scheint mir gut.
     
  10. Timon

    Timon Belly Burner

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Themen:
    1
    Beiträge:
    48
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo zusammen,
    ich kann noch die Geflochtene von Dreamtackle empfehlen.Es gibt sie jedoch nicht lose, nur auf 300 m Spulen. Die Schnur ist z.B. deutlich dünner als die Tuffline. Es gibt sie, so weit ich weiß, allerdings nicht in gelb.
    Hat sonst schon hier jemand Erfahrung mit der Schnur?

    Petri Heil

    Timon
     

Diese Seite empfehlen