1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

:Schnur Meerforellen:

Dieses Thema im Forum "Meeresräuber" wurde erstellt von DozeydragoN, 17. Februar 2005.

  1. DozeydragoN

    DozeydragoN Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.428
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkerville
    Hi,

    vielleicht für Euch eine ungewohnte Frage meinerseits: :wink:

    Welche monofile Hauptschnur in welchem Durchmesser nutzt Ihr so, wenn Ihr auf Meerforellen (und Dorsche) vom Ufer aus in der Ostsee angelt? Wie siehts mit multifiler Schnur aus? Eher Finger wech, bei den Zielfischen?

    Freu mich auf Antworten, DD


    :?:
     
  2. WoodyX6

    WoodyX6 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Themen:
    12
    Beiträge:
    1.109
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Canada
    Hi DD,

    0,25er Stroft is ne sehr gute Wahl für Mefos.
    Von gefochtener Schnur halte ich nicht viel beim Mefofischen....
    Auf jeden Fall sollte die Schnur kein Gummiband aber auch kein Ankerseil sein....da liegt die Stroft GTM genau richtig ;)
     
  3. Raeuberschreck

    Raeuberschreck Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. Februar 2004
    Themen:
    17
    Beiträge:
    365
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Mein Tip:
    Nimm eine dünne Geflochtene und schalte ca. 1,5 - 2,5 m Fluorocarbon-Vorfach davor (z.B. Berkley Vanish). Wenn Du keine knüppelharte Rute benutzt, reicht das Vorfach (Shockleader) als Puffer aus. Du wirst auf jeden Fall weiter werfen und direkteren Kontakt zum Köder haben - zwei fette Pluspunkte! 8)

    Gruß
    Andreas

    P.S. Das Vorfach kann ruhig etwas dicker sein (0,30 - 0,35 mm), damit es nicht beim kleinsten Steinkontakt durch ist. :wink:
     
  4. Shorty

    Shorty Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    119
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bremen
    @Räuberschreck: Amen!
    Genau so hätte ich es beschrieben, selbe Montage, selbe Schnur! So habe ich es mal gelernt und mit der richtig abgestimmten Rute (nicht zu hart) ist es sehr genial so zu fischen. Trotz oder gerade wegen Geflochtener!
     
  5. veitelino

    veitelino Belly Burner

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Themen:
    1
    Beiträge:
    48
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Bei Mefo 22er Stroft und bei Dorsch 25er Stroft!
     
  6. Shorty

    Shorty Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    119
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bremen
    Wie weiß man den vorher was beißt?
     
  7. veitelino

    veitelino Belly Burner

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Themen:
    1
    Beiträge:
    48
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hab noch noch nie ne Mefo beim Dorschangeln gefangen habe!Da benutzt man in der regel schwerere Köder als beim Mefoangeln!
     
  8. esox_02

    esox_02 Belly Burner

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Themen:
    0
    Beiträge:
    42
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    hi.ich habe noch nicht vom ufer auf mefo oder dorsch gefischt immer nur vom boot aus geschleppt.wenn geflochtene dann weiche rute wenn mono harte rute.und so würde ich es auch vom ufer machen.aber im boot ist es nicht so nass!!! :lol:







    die harten komm in garten.
    die guten in die fluten!
     
  9. barschmannderzandernkann

    barschmannderzandernkann Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    25. Oktober 2005
    Themen:
    3
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kremmen(Kaff in OHV)
    Stimme Räuberschreck völlig zu. Ne normale 12er oder 15er Fireline mit 2-3m 23-28 Monofilen davor is Top. So fliegt der Köder bis nach Dänemark und im Drill hat man ne Pufferwirkung. Ausserdem lassen sich Dorsche mit ner geflochtenen viel besser vom Grund lösen (gut bei Steinen oder Muscheln)
     

Diese Seite empfehlen