1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Schleppgeschwindigkeit?

Dieses Thema im Forum "Hecht" wurde erstellt von durmersheimer, 25. Februar 2009.

  1. durmersheimer

    durmersheimer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    128
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Durmersheim
    Hallo Gemeinde,
    wie ich nem anderen Thread schon geschrieben habe gehts im Sommer nach Schweden. Da zu der Zeit dort wohl viel auf Hecht geschleppt wird und ich kaum Erfahrung mit Schleppen habe, würd ich gern mal wissen mit welcher Geschwindigkeit ihr denn so eure Kunstköder durchs Wasser zieht.
    Freu mich auf Antworten.
     
  2. Prognose Narkose

    Prognose Narkose Master-Caster

    Registriert seit:
    11. Dezember 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    702
    Likes erhalten:
    699
    Ort:
    Hamburg
    Also bei mir haben sich 2.5-3 Knoten Sehr gut ausgezahlt.Falls du nicht weisst wie du nun die Geschwindigkeit rausbekommst ...... Ich habe mir ein hand Gps von Garmin gekauft für 90 euro .. Und muss sagen einfach geil. Hast ne geschw.anzeige in Knoten und auch sonst kannst du deine schlepproute insofern sie sich gelohnt hat,abspeichern mit dem teil-- Muss sagen echt nützlich das kleine ding
     
  3. Gufihannes

    Gufihannes Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    16. November 2007
    Themen:
    8
    Beiträge:
    352
    Likes erhalten:
    0
    Ich schleppe immer so schnell, das der Köder gut läuft. Dieses sieht man wenn der Köder erstmal ein bisschen neben dem Boot "eingefahren" wird und spürt es an der Rutenspitze.
    Es bringt rein gar nichts eine vorgegebene Geschwindigkeit zu fahren!

    Die hier angegebenen Vorteile eines GPS haben hier zwar nichts verloren sind aber auf jeden Fall richtig. Ein GPS ist gerade auf größeren Gewässern wo gerne mal Nebel auftritt ein echter Sicherheitsaspekt.
     
  4. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Aber sicher hat ein GPS-Gerät mit Routen- und Trackspeicherung vorteile und was 'verloren'. Etwas widersinnig, der entsprechende Satz Du musst die Spots nicht jedesmal neu vermuten, sondern kannst sie der Reihe nach gezielt abfischen. Zudem kann man jahreszeitbedingt gespeicherte Routen abfahren.
    Selbst finde ich es durchaus interessant zu wissen, wie schnell/langsam ich fahre, da man auf dem Wasser schnell das Gefühl für Geschwindigkeiten verliert.

    Tatsächlich ist es natürlich so, dass der Koder wunschgemäß laufen sollte - natürlich auch in der richtigen Tiefe.

    Gruß
    Alex
     
  5. Prognose Narkose

    Prognose Narkose Master-Caster

    Registriert seit:
    11. Dezember 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    702
    Likes erhalten:
    699
    Ort:
    Hamburg
    Hmm .. War halt nen Anreiz bzw.ne möglichkeit seine Geschwindigkeit zu Kontrollieren,Und da meine Erfahrung sich nunmal auf 2-3 knoten Orientiert gebe ich das gerne Preis,auch wenns mit hilfe eines Gps ist :).Grade bei Gegenwind bekommt mann wie schon beschrieben wurde probs mit der Einschätzung des Schlepptempos. Hier Schreibt keiner einen Wert vor,sondern gebe letztendes mein Beitrag dazu um grade Schleppneulingen nicht im nassen Stehen zu lassen.Ausserdem war diese Aussage rein Subjektiv auf meine Erfolge zu schliessen, habe nix von einer "Faustregel" gesagt
     
  6. Gufihannes

    Gufihannes Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    16. November 2007
    Themen:
    8
    Beiträge:
    352
    Likes erhalten:
    0
    @ Alex

    Ich stimme Dir zum Thema Routenfindung, Sicherheit und Hotspot 100% zu! Hier geht es aber um die Geschwindigkeit- deshalb mein Hinweis der Deplatzierung.

    Ich hab ja selber ein SporTrak und das ist auch immer dabei, es hilf nur bei der Wahl der richtigen Geschwindigkeit leider überhaupt nicht weiter.
     
  7. michaZ

    michaZ Master-Caster

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Themen:
    8
    Beiträge:
    645
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Potsdam
    seh ich aber komplett anders, gufihannes

    gerade in den sommermonaten is man schnell mal zu langsam, insbesondere vom geruderten boot bei gegenwind. da hilft ein gps sehr viel weiter :wink: hab feststellen müssen, das zu dieser jahreszeit die köder nicht langsamer als 3,5 km/h laufen sollten, eher 4 km/h und mehr :wink: die muss man erstmal rudern, wenn 4 ruten draussen sind und wind von vorne kommt.
    zu langsame köder, auch wenn sie noch so schön laufen, werden in der regel geflissentlich ignoriert :!:

    m.
     
  8. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    So ein GPS-Dingsda ist also auch ein moderner Gallerentrommler, oder Drachenboottreiber. Wie lange hält mann das per Manus durch? :)


    Track/Route und Geschwindigkeit sind bei meinem Garmin nur einen Knopfdruck entfernt. :wink:

    Dann hast Du ein doofes GPS-Dingsda. :mrgreen:

    Grüße
    Alex
     
  9. Prognose Narkose

    Prognose Narkose Master-Caster

    Registriert seit:
    11. Dezember 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    702
    Likes erhalten:
    699
    Ort:
    Hamburg
    Dann hast Du ein doofes GPS-Dingsda. >>>>< Muss ich dir recht geben ... Garmin etrex regelt!!! Und das für 90 eusen
     
  10. Gufihannes

    Gufihannes Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    16. November 2007
    Themen:
    8
    Beiträge:
    352
    Likes erhalten:
    0
    Doof? Also bisher bin ich mit der Farbdarstellung und den
    Seekarten ganz zufrieden.

    Nur so langsam wird mir das Display zu klein, man wird ja auch
    nicht jünger, und ich werde auf ein großen Plotter umsteigen.

    Aber für die Geschwindigkeit hilf der auch nur wenn er einen Log Geber hat.
     
  11. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Da hilft dann nur in regelmäßigen Abständen Knoten auf die Angelschnur zu knippern und beim Köderablassen mitzählen ... 8) :wink:

    Gruß
    Alex
     
  12. durmersheimer

    durmersheimer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    128
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Durmersheim
    Danke für die Antworten, wie ich sehe gehen die Meinungen auseinander was die Geschwindigkeit angeht. Was allerdings komisch ist, ist das ich nach dem Thread irgendwie das Bedürfnis habe mir ein GPS Teil zu kaufen 8)
     
  13. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Im Bieteforum war neulich ein Garmin eTrex zum Kauf angeboten. Für's Wichtige / Grobe völlig ausreichend.

    Gruß
    Alex
     
  14. durmersheimer

    durmersheimer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    128
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Durmersheim
    Oh, da muss ich mal schauen, danke.
     
  15. Prognose Narkose

    Prognose Narkose Master-Caster

    Registriert seit:
    11. Dezember 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    702
    Likes erhalten:
    699
    Ort:
    Hamburg
    Wirst es aufjedenfall nicht bereuhen.. Und für deine Bedürfnisse völlig ausreichend das teil ..Hab übrigens auch das Etrex.Und muss sagen das ic völlig zufrieden bin.Selbst nachts da das teil ein beleuchtetes Display hat :)
     
  16. pike64

    pike64 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    17. März 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    57
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Seelze
    Hi + Petri,

    mit was für Ködern möchtest du denn schleppen?

    Greetings
     
  17. durmersheimer

    durmersheimer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    128
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Durmersheim
    Hey,
    Vorraussichtlich Rapala Super Shad Rap, Turus Ukko und Grandma. Alles in Längen von 15-19cm.

    Gruß
     
  18. pike64

    pike64 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    17. März 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    57
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Seelze
    HI,

    ich gehe mal davonaus, daß du in Schweden ein Boot mit Motor hast?! Da es sich bei den genannten Wobblern offensichtlich um schwimmende Modelle handelt, würde ich ca. 25-30m hinterm Boot schleppen. So sollte die Modelle ca. 3,5-4,5m tief laufen. Ich würde erst mal testen wie schnell, bzw. langsam das Boot im Standgas läuft. Habe mir auch mal ein GPS zugelegt, bin dann nach Schweden zum Schleppen gefahren, und siehe da, das Boot fuhr im Standgas ca. 4km/h, für manche Wobblermodelle zu schnell!

    Greetings
     
  19. durmersheimer

    durmersheimer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    128
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Durmersheim
    Hey,
    ja hab ein Boot zur verfügung (15PS und Elektro), GPS werd ich mir bis dahin auch noch zulegen. Sind aber nicht nur schwimmende Wobbler, sondern auch sinkende dabei.

    Gruß
     
  20. ChEf-DeNnIs

    ChEf-DeNnIs Gummipapst

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Themen:
    15
    Beiträge:
    772
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin u. Kallinchen
    hechte können bei einen angriff auf bis zu 30 oder 40 km/h beschleunigen ;)
     

Diese Seite empfehlen