1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

schleppen

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von 19barsch95, 12. Februar 2007.

  1. 19barsch95

    19barsch95 Belly Burner

    Registriert seit:
    23. Dezember 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    42
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    59581 Warstein
    wenn ihr schleppt auf barsch welch wobblerfarbe nemt ihr und wenn ihr sie gefunden hbt was macht ihr dann???????
     
  2. fishingchamp

    fishingchamp Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.121
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    karnevalsparadies
    also wenn ich einen spot gefunden habe, bleibe ich so lange bis ich keine fische mehr fange. dann würde ich weiter fahren bis der nächste barsch beißt. und immer so weiter!

    zu den farben:
    du solltest immer auf die hauptnahrung der barsch eingehen und die farbe dem
    entsprechend wählen. man sollte aber immer experimentieren.
    beispiel:
    wenn ich am einen tag auf rapala shad rap fange beißen sie am nächsten tag nur auf einen billen wobbler, den man vielleicht irgendwann ma geschenkt bekommen hat und er eigentlich nur in der köderbox verschimmelt.
     
  3. landfuerst

    landfuerst Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Themen:
    4
    Beiträge:
    27
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Krefeld
    ich sehe das genauso...jeder wird doch seinen lieblingsköder in der tacklebox haben...und den bevorzugt fischen, da er in der vergangeheit immer erfolgreich war...

    meiner erfahrung nach kommt es aufs gewässer an...sicher hat mein vorredner recht, das eine neturgetreue farbe des beutefische sehr gut ist, aber im trüben wasser und wenn manchmal einfach nix beißen will helfen oft schockfarben...
     
  4. edermani

    edermani Barsch Simpson

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Themen:
    0
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Korbach
    Ich fange immer mit einem kleinen Barschimitat (Kanibalen lassen grüssen) an und nur wenn damit nichts läuft schwenke ich auf grelle Schockfarben um. Meist aber immernoch mit dem typischen Barschmuster. Damit kriegt man fast immer einen. Wenn ich sie dann gefunden habe wird im Wurfweite geankert (aber schön leiiiiiiiise und gaaaaaanz vorsichtig) und dann ausgiebig mit Gummi beharken. Hier nehme ich am liebsten kleine Gummibarsche von Storm, danach kommen dann gelbe Kopytos mit schwarzen Eddingstreifen!
     
  5. das101

    das101 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Themen:
    19
    Beiträge:
    206
    Likes erhalten:
    0
    kleine kannibalen farben und das weißfischimitat.
     
  6. hoschte24

    hoschte24 Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    24. Februar 2007
    Themen:
    6
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bernau
    also ich kann nur sagen,wenn nichts geht und die barsche wirklich sehr wählerisch sind hilft nur einer,der "Monsterbarsch" in grün oder gelb/schwarz!!
    der bringt viele und vor allem auch dicke barsche,zudem auch viele hechte!!!

    mfg hoschte 8)
     
  7. EderseeBassHunter

    EderseeBassHunter Twitch-Titan

    Registriert seit:
    17. Juni 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    88
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    fast Edersee:-)
    Jo!am besten im Barsch Design!
    Ich nehm meistens n Hornet oder nen Ugly Duckling!



    mfg
     

Diese Seite empfehlen