1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

schleppen mit motor

Dieses Thema im Forum "Talent-Schmiede" wurde erstellt von Günner, 15. Juni 2009.

  1. Günner

    Günner Twitch-Titan

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    76
    Likes erhalten:
    0
    moin Leude!

    hab mal ne ganz blöde frage :roll:
    ich hab nen nettes 20 ps boetchen. kann ich damit schleppen, ohne zusätlich einen e-motor hinzu zu fügen? oder ist es von vornherein unmöglich der geschwindigkeit halber auch wenn ich saulangsam fahre?
    hab nur noch nie jemanden erlebt der das gemacht hat oder i-was darüber gelesen.

    Dank euch schonmal gruß günner
     
  2. Angelteam

    Angelteam Master-Caster

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    705
    Likes erhalten:
    0
    mal soll ja so zwischen 2 und 3 km/h schleppen. Wenn du das mit deinem 20 Ps kannst, warum nicht.
     
  3. Günner

    Günner Twitch-Titan

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    76
    Likes erhalten:
    0
    naja wenn nur der gang drin ist, dürfte das vllt gerade so funktionieren.
    ist nur die frage ob es auch ne große scheuchwirkung hat.
     
  4. Angelteam

    Angelteam Master-Caster

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    705
    Likes erhalten:
    0
    du solltest den Köder schon 25 bis 30 meter hinter dir her schleppen. manche gehen sogar auf 50 meter.
     
  5. Angel-matze

    Angel-matze Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. November 2008
    Themen:
    10
    Beiträge:
    454
    Likes erhalten:
    0
    Ist es ein 2-Takter oder 4-Takter?
     
  6. Prognose Narkose

    Prognose Narkose Master-Caster

    Registriert seit:
    11. Dezember 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    702
    Likes erhalten:
    699
    Ort:
    Hamburg
    Also vom Standgas her wirds glaub ich schwierig .... Da 20 ps Maschienen schon einen ordentlichen zug im stand haben. Hängt auch von deinem Boot ab , wie schwer es ist , usw... Was ne Möglichkeit wäre----

    Tausche deine jetzige Schraube gegen eine kleinere aus ... Wenn mögich nehm dir ein Gps Gerät mit aufs wasser--- Die teile ( z.b von garmin) Zeigen dir deine Schleppgeschwindigkeit an.
     
  7. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Moin,

    mein Senf dazu:

    Dabei kommen die meisten meiner Schleppköder noch nicht mal in Fahrt...
    Ich schleppe erst im Spätsommer/Herbst in diversen Brandenburger Seen. Dabei variiere ich in der Regel zwischen 6-9 Km/h. Einfach ausprobieren :wink:

    Auch hier wieder Nö!. Klar können solche Entfernungen Sinn machen, wenn man zB im Freiwasser schleppt.

    Abä.......Oft ist es am effektivsten, potentielle Spots direkt zu bearbeiten.
    Wechselnde Tiefen und Strukturen liegen in deren Natur und Hänger gehören zu diesem Spiel also einfach dazu. Am liebsten nutze ich sehr schwere Köder und führe diese sehr nah am Boot.

    Nix mit "Langweilige Schlepperei, Angel festhalten und warten bis es rappelt" ! Unter ständiger Beobachtung des Echos monövriere ich den Köder entlang der Unterstände. Das ist alles andere als eine passive Angelei! Härtere Bisse kenne ich aus kaum einer anderen Disziplin.

    .......BÄMMM !!!! 8O :)
     
  8. Angel-matze

    Angel-matze Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. November 2008
    Themen:
    10
    Beiträge:
    454
    Likes erhalten:
    0
    Nee, nee die Zeigen dir die Geschwindigkeit über Grund an und nicht Fahrt durchs Wasser!
     
  9. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Habe mein GPS im Auto getestet. Geschwindigkeit stimmt mit dem Tacho überein.
     
  10. Angel-matze

    Angel-matze Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. November 2008
    Themen:
    10
    Beiträge:
    454
    Likes erhalten:
    0
    In der Bedienungsanleitung zu meinem Garmin Gps72 steht:
    Geschwindigkeit: "Die aktuelle Reisegeschwindigkeit bezogen auf eine ebene Position. Wird auch Geschwindigkeitüber Grund genannt."
     
  11. shopkes

    shopkes Gummipapst

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Themen:
    41
    Beiträge:
    892
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Leer ostfriesland
    In einem Stehenden Gewässer ist das völlig Wurscht.

    Geschwindigkeit zum Wasser ist dieselbe wie zum Grund.

    "Speed over Ground" gibt die relative Geschwindigkeit zum Erdboden bei normal 0 an. Da wird es zur Geschwindigkeit zum Wasser keinen unterschied geben. (zumindest keinen der von einem GPS messbar wäre)
     
  12. Angel-matze

    Angel-matze Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. November 2008
    Themen:
    10
    Beiträge:
    454
    Likes erhalten:
    0
    Wieder was gelernt, das erklärt auch warum bei uns auf dem Peenestrom das Gps ne andere Geschwindigkeit anzeigt als das Log. :idea:
     
  13. shopkes

    shopkes Gummipapst

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Themen:
    41
    Beiträge:
    892
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Leer ostfriesland
    Eben die Satelliten fliegen etwa 20200 Kilometer über der Erdoberfläche.
    Das Funksignal braucht etwa 0.07 Sekunden. Wie sollte das GPS Gerät denn auch den Höhenunterschied von vllt 20 Metern bis zum Gewässerboden mitbekommen / berechen :)
     
  14. Günner

    Günner Twitch-Titan

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    76
    Likes erhalten:
    0
    @ Angel-matze

    Es ist nen 2 takter...

    Generell kann ich es mir ja vorstellen das es funktioniert ( mal abgesehen von der geschwindigkeit), da es ja auch z.B. berichte vom jan eggers gibt bei denen er direkt im schraubenwasser seine hechte fängt.
    Allerdings kann ich mir auch das wieder so vorstellen, dass die fische in den poldergräben sich schon freuen dass es frisch pürierten fisch gibt wenn da einer mit dem boot durch die gräben rauscht =)

    das mit dem gps wird wohl nich so funktionieren... hab leider keins und bei den anschaffungspreisen weis ich auch nich ob sich das für mich lohnt.
     
  15. Angel-matze

    Angel-matze Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. November 2008
    Themen:
    10
    Beiträge:
    454
    Likes erhalten:
    0
    2-Takter sind aber nicht die besten "Standgas dauerläufer" dafür laufen sie auch zu unruhig im Standgas.
     
  16. shopkes

    shopkes Gummipapst

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Themen:
    41
    Beiträge:
    892
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Leer ostfriesland
    Überleg dir doch mal wie schnell du deine Wobbler sonst führst.
    6 KMH sind zügiges gehen....Da lacht doch der Hecht drüber.
    Und ich denke auch nicht das die so ängstlich sind wie man glaubt. Zumindest was Boote angeht. Als Feind kommt ja für nen 80+ Hecht nichts in Frage
    ..............zur Not hab ich hier im Forum gesehen das einer nen E-Motor günstig raushaut.
     
  17. angelkrankpati

    angelkrankpati Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Januar 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    660
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Berlin
    2 oder 4Takter spielen doch eher im Flachwasser ne größere Rolle oder gibt och Menschen wie Jan Eggers die direkt im Schraubenwassser Fischen.

    Was die Geschwindigkeit angeht davon hängt denke ich vieles ab was willst du fangen und ist es nen Fluß oder nen See usw. Sommer oder Winter usw..

    Habe nen Schlauchi 360 mit nen 20ps 4takt dran geht super jut....hat aber och mit nen 15ps 2 Takter funktioniert..

    probieren is angesagt

    gruß Pati
     
  18. shopkes

    shopkes Gummipapst

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Themen:
    41
    Beiträge:
    892
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Leer ostfriesland
    Stimmt die Tiefe macht sicher eher die Fänge aus als die Geschwindigkeit.

    "Jan Eggers halte ich für nen Sonderfall...der fängt auch in ner Regentonne noch 80+"
     
  19. angelkrankpati

    angelkrankpati Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Januar 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    660
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Berlin
    aber er fängt naja vielleicht liegt es an seinen aussehen???

    werde mich mal och nen jahr nicht rasieren und wa,...... hahaha
     
  20. Günner

    Günner Twitch-Titan

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    76
    Likes erhalten:
    0
    :lol:

    ja vllt liegts daran=)

    ne ich hab ja auch noch nen e-motor. ist nen rhino vx 44. der geht schon, allerdings hab ich keine vernünftige batterie und keinen platz mehr am spiegel für das ding... deshalb kann ich den e-motor leider schon mal vergessen :(
    oder hat jeman ne idee wie man das ding noch zusätlich ans boot geschraubt bekommt??
    ausserdem würd ich eh die rute in die hand nehmen, immer mal anlupfen.. mal gehen lassen, eben leben rein bringen.
     

Diese Seite empfehlen