1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Schikane im Peterhafen/Freistett

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Franko, 31. Januar 2013.

  1. Franko

    Franko Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    137
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    Willstätt
    Schikane im Peterhafen/Freistett

    Im November vergangenen Jahres erwirkte der AV Freistett aus mir nicht erkennbaren Gründen gegenüber den Bootsanglern in Zusammenarbeit
    mit dem Gemeinderat ein Verbot für 2013 das wie folgt lautet:
    Das Angeln von einem Boot mit benzinbetriebenem Außenbordmotor sowie
    das Schleppfischen sind verboten.
    Das Schleppfischen ist einigermaßen akzeptabel, aber das Verbot eines Außenbordermotores ist für mich nicht nachzuvollziehen.
    Die Bootsangler sollen zukünftig mit E-Motor fahren oder paddeln,während
    die im gleichen Gewässer (das eine Anbindung an den Rhein hat)beheimateten Yachtclubs weiterhin mit benzinbetriebenen Bootsmotoren fahren dürfen. Für mich nicht nachvollziehbar ( zwei Klassen Gesellschaft),ich muss mich aber erst einmal über die rechtliche Seite der Geschichte informieren,da ich nicht bereit bin mich in der Ausübung meines Hobys durch Fangneid und andere niedriger Beweggründe einengen zu Lassen.
    Der Peterhafen ist ein definiertes Rheinnebengewässer in das große Frachtschiffe zum Be u. Entladen einfahren.Eigentümer des Gewässers ist das Land,die Gemeinde ist der Pächter u. der Verein der Unterpächter.Würde mich über euere Meinung freuen u. vielleicht kann ja der eine oder andere über dei rechliche Seite Auskunft geben. Gruß Franko[align=left]
     
  2. Feldi

    Feldi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Themen:
    12
    Beiträge:
    175
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    bei uns ist es anders rum. hier ist generell auf jedem see ein außenborder verboten......und bei ca 30km/2 bekommt man schon mal lange arme :)
     
  3. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Kann Dir die rechtliche Sachlage nicht näher erläutern, aber wenn andere da weiterhin mit einem Benziner rumgurken dürfen, ist nachtürlich ein Nachfragen auch zulässig.

    Trinkwasserreservoir wäre ja ein denkbarer Ansatz für ein Verbot, aber wie oben schon verwundert bemerkt...wenn andere noch fahren dürfen...dann ist's wirklich dubios.

    Ich hoffe, Du bekommst die Infos die Du brauchst !
    Viel Erfolg.

    Gruss
     

Diese Seite empfehlen