1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Salmo Hornet

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von Tinsen, 30. September 2004.

  1. Tinsen

    Tinsen Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Themen:
    92
    Beiträge:
    2.139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-F`hain
    hi,

    habe mir neulich für die barsch-hatz nen salmo hornet in 1,5 cm sinkend gekauft.

    leider läuft das teil so gut wie gar nicht. er wobblet nicht, sondern zieht einfach nur durchs wasser ohne sichtbare eigenbewegung?

    muß man den aufgrund seines gewichtes ohne wirbel also dirket an der hauptschnur führen?

    was habt ihr für erfahrungen mit diesen kleinködern?

    habe ich ein "montagsmodell"?

    danke.
     
  2. perchman

    perchman Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. Januar 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    175
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi Tinsen,

    bei so kleinen Ködern bin ich inzwischen auf den Rapalaknoten ungestiegen wenn ich mit Fluorcarbonvorfach fische oder auf eine Schlaufe am Stahlvorfachende ohne jeden Wirbel/Karabiner. Der Wirbel (wieso Wirbel? Hast du einen Wirbel mit Karabiner direkt am Köder?) behindert ohne Frage die Köderaktion. Auch ein zu steifes Vorfach kann dabei kritisch sein.

    petri
     
  3. Eddy

    Eddy Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Themen:
    6
    Beiträge:
    100
    Likes erhalten:
    0
    Hi habe selber den salmo hornet in 2,5 cm schwimmend und wenn ich da ein stahlvorfach dranmache läuft der wobbler fast gar net aber wenn ich den direckt per rapalaknoten anknote wackelt der ordentlich hin und her !!!
    Könnte mir gut vorstellen das der noch kleinere mit karabiener oder wirbel davor überhaubt net läuft !!!!

    Wie hattest du den denn drann ????

    Vieleicht hast du ja auch tatsächlich ein "montagsmodell" was ich mir aber net vorstellen kann !!!!

    ach ja bei der wobblergröße ist stahl sowieso unnötig !!! oder ????

    Wenn Gefahr durch Schniepel-Hechte besteht einfach eine Monovorfach von 0.30 Stärke direckt anknoten müsste eigentlich locker einen kleinen hecht überstehen und dannach ist das ja schnell gewechselt bei bedarf !!!!

    Gruß
    Eddy
     
  4. shady

    shady Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Themen:
    28
    Beiträge:
    190
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rheinbach bei Bonn
    hallo tinsen

    habe selber auch die hornets, aber bei mir laufen die wie der teufel :D
    ich benutze nur die in 2,5 ,3,5 oder 4cm den kleinsten benutze ich aber nicht weil man damit meist nur die minischniepel fängt und der für meine verhältnisse zu wenig gewicht besitzt.
    ich knote sie gleich an die schnur oder mit einem knotenlosverbinder dazwischen.
    stahlvorfach benutze ich fast nie wenn doch eine hechtgefahr besteht lohnt sich aber nur ein superdünnes 7mal7 stahlvorfach und auch nur bei der 4cm version
     
  5. b-fiftytwo

    b-fiftytwo Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Themen:
    15
    Beiträge:
    154
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neustadt/ Pfalz
    ich hab auch zwei sinkende modelle in 2,5 cm und einen 4 cm floatung. die laufen alle auch, wenn ich sieh in kombination mit einem wirbel fische. hab so auch schon einige kleine barsche gefangen, der ganz große war noch nicht dabei, leider.... werde demnähst mal testen, ob forellen auch darauf stehen. im großen und ganzen bin ich mit den dingern zufrieden,

    mfg
    alex
     
  6. WoodyX6

    WoodyX6 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Themen:
    12
    Beiträge:
    1.109
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Canada
  7. thomas

    thomas Master-Caster

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    643
    Likes erhalten:
    35
    Ort:
    Löhnberg/Hessen
    Ich fische die Salmo Hornets auch leidenschaftlich gerne, allerdings die 4cm-Version.
    Da man hier bei uns an der Lahn ständig mit Hechten rechnen muß, schalte ich immer ein dünnes 5-Kilo-Stahlvorfach von PB vor, das beeinflußt den Köderlauf eigentlich überhaupt nicht.
    Neben mehreren klienen Hechten und Zandern habe ich dieses Jahr darauf schon 2 80er und einen 74 Hecht gefangen, das wäre ohne Stahlvorfach nicht gut gegangen.
     
  8. Jakob

    Jakob Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. Februar 2004
    Themen:
    6
    Beiträge:
    86
    Likes erhalten:
    0
    also ich bin mit meinen hornets äusserst zufrieden!
    fischen tu ich sie vor allem an einem schnell fließenden neckar-altarm auf barsch,döbel,rapfen und barbe(gezielt).meistens benutze ich die 4cm version,habe aber auch die kleineren(nicht die ganz kleinen).
    sehr zu empfehlen sind auch der butcher und der tiny von salmo,diese sind (meienr meinung nach) besser für barsche geeignet.
    cu jakob
     
  9. Eddy

    Eddy Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Themen:
    6
    Beiträge:
    100
    Likes erhalten:
    0
    Mal was anderes zu dem Hornet mir ist jetzt beinem der LAck an einer stelle abgeplazt ( Hätte wohl net an den Betonpfeiler werfen sollen :( ) so das ich da jetzt eine loch mit ca 3-5 mm habe!

    Was macht ihr in so einem fall ???

    Kann ich den wobbler jetzt vergessen ????

    Gruß
    Eddy
     
  10. thomas

    thomas Master-Caster

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    643
    Likes erhalten:
    35
    Ort:
    Löhnberg/Hessen
    einfach weiterfischen...
     
  11. Tinsen

    Tinsen Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Themen:
    92
    Beiträge:
    2.139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-F`hain
    danke für die vielen antworten.
    habe ich mir eigentlich schon gedacht. hate nur neulich keine lust "umzubauen" und hab einfach erstmal nen anderen köder rangemacht :)

    zum rapala-knoten:
    auf bild 1 (link woody) wird ein normaler knoten in die schnur gemacht. ich bin eigentlich bisher der meinung gewesen, dass solche knoten gift für jede schnur sind, da sie einschneiden. ist das hier durch die weitere bindung nicht der fall?
     
  12. Eddy

    Eddy Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Themen:
    6
    Beiträge:
    100
    Likes erhalten:
    0
    Hey tinsen,

    Der Knoten ist auch eigentlich für mono-schnüre gedacht, und da ist er mir noch net aufgegangen !!!
    Bei geflochtenen schnüren könnte es natürlich probleme geben 8O !!!

    Da musst du ihn halt direckt anknoten oder mal einen karabiener ohne wirbel testen (wie den Rap Snap von rapala)

    oder du verwendest ein mono oder am besten flourcarbon vorfach !!!
     
  13. Eddy

    Eddy Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Themen:
    6
    Beiträge:
    100
    Likes erhalten:
    0
    Oder sollte mann die defekte stelle einfach mit klarlack bearbeiten damit der wobbler sich net ganz auflöst ???

    Hat das schon mal jemand probiert ????

    Werd ich glaub ich mal antesten !!!
     
  14. thomas

    thomas Master-Caster

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    643
    Likes erhalten:
    35
    Ort:
    Löhnberg/Hessen
    Hab schon einige dieser Wobbler mit mittlerweile kleinen Macken, tut der Sache keinen Abbruch und bis jetzt werden die schadhaften Stellen auch nicht größer, erweckt vielleicht sogar den Eindruck, der Fisch wäre verletzt???
    Habe das mit dem Klarlack noch nicht probiert, denke, bevor der sich auflöst, ist er eh durch einen Hänger irgendwann gestorben, obwohl ich die viel mit Wathose fische,m aber bei der notwendigerweise verwendeten dünnen Schnur... :roll:
     
  15. shady

    shady Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Themen:
    28
    Beiträge:
    190
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rheinbach bei Bonn
    hab auch schon das problem mit dem lack gehabt. bei manchen wobblern kann man einfach weiterfischen wobei ich trotzdem etwas unternehmen würde aber bei wobblern die aus balsaholz o. ä. sind nehm ich einen klaren nagellack den ich jenachdem mit mehreren lagen drüberstreiche
    viel glück damit
     
  16. WoodyX6

    WoodyX6 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Themen:
    12
    Beiträge:
    1.109
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Canada
    Besser geeignet ist Bootslack.
    Auch wenn ein Wobbler noch keine Beschädigungen hat, ist es nicht von Nachteil eine Schicht Lack aufzutragen. Damit ist er noch "bisssicherer".
     
  17. Timmey82

    Timmey82 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. August 2004
    Themen:
    24
    Beiträge:
    179
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    Moin Moin!

    Gibt es die Hornets überhaupt in 1,5cm? Der gute Tinsen hatte ja anscheinend ein Problem mit einem 1,5cm sinkenden Modell! Habe schon mehrere Händler im Netz abgeklappert, aber keiner führt dieses 1,5 cm Modell! Und der Eddy schreibt er hat den 2,5 cm Hornet als schwimmendes Modell! Auch den konnte ich nicht finden, nur als sinkendes Modell! Fatamorgana, oder Knick in der Optik??? Gibt es diese beiden Modelle überhaupt????? Ich wäre dann nämlich daran interessiert!

    Mfg Tim!
     
  18. Raeuberschreck

    Raeuberschreck Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. Februar 2004
    Themen:
    18
    Beiträge:
    366
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Hi Tim!

    Die Salmo Hornets in 1,5 cm Länge kenne ich auch nicht.
    Die 2,5 cm Modelle gibt es aber tatsächlich als floating-Version.

    Gruß
    Andreas
     
  19. shady

    shady Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Themen:
    28
    Beiträge:
    190
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rheinbach bei Bonn
    Servus

    Doch! die 1,5cm version gibt es tatsächlich :!: die kannn man meines wissens bei schirmer bestellen

    hab mir aber keinen zugelegt weil die einfach zu klein sind. man müsste für die spezielles tackle haben um die ordentlich werfen zu können und fangen tut man warscheinlich auch nur die "winzlinge". macht warscheinlich viel spass wenn da mal n großer draufknallt aber das ist mir zu aufwendig!
     
  20. Eddy

    Eddy Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Themen:
    6
    Beiträge:
    100
    Likes erhalten:
    0
    So war jetzt mal mit dem maßband an meiner köderbox und muss zugeben ich habe tatsächlich einen in der 3,5 cm version !!!! :roll:

    War aber neulich beim händler und bin mir ziemlich sicher einen 2,5 auch in der "floating" ausführung gesehen zu haben (kann ich aber net garantieren !!!) ein sinkender befindet sich aber auch noch in meiner köderbox !!!

    Blos die 4cm modelle hab ich noch bei keinem händler entdecken können würde aber gerne einen haben ?!

    Gruß
    Eddy
     

Diese Seite empfehlen