1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

SAGE 590-3 GSP

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von unzi, 3. Mai 2006.

  1. unzi

    unzi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    20. September 2005
    Themen:
    15
    Beiträge:
    147
    Likes erhalten:
    0
    Hab vor ein paar Tagen den neuen Katalog eines namhaften deutschen FliFi-Versandhändlers zugesandt bekommen und wie ich an`s Ende der (Fliegen-)Ruten blättere, entdecke ich auch noch ein paar Spinnruten, welche die Firma SAGE herstellt. Und wie ich mir die Preise, vor allem die der SAGE 590-3 GSP (275cm, 3 Teile, 180g, WG20-100g, 699€) anschaue, trifft mich fast der Schlag. Wer kann mir was zu diesen "Wunderstöcken" erzählen?
    lg.andi
     
  2. WoodyX6

    WoodyX6 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Themen:
    12
    Beiträge:
    1.109
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Canada
    leider nichts.
    habe bisher nur fliegenruten von sage gefischt. diese waren alle SAGEnhaft ;)
    ob man unbedingt 699€ für ne sage spinnrute ausgeben muss, kann ich nicht beurteilen. allerdings finde ich das geld für eine fliegenrute von sage für gerechtfertigt.
    die 30 jahre garantie, welche dem erstbesitzer der rute ersatz, unabhängig vom reklamationsgrund bietet, bezahlt man selbstverständlich mit.
    bei spinnruten vertraue ich lieber auf shimano, berkley, sportex, illex...
     
  3. unzi

    unzi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    20. September 2005
    Themen:
    15
    Beiträge:
    147
    Likes erhalten:
    0
    Vielen Dank für deine Antwort,
    wollte nur mal in die Runde fragen, ob die einer kennt. Von Kaufen (egal ob Sage, Shimano oder ne andere) kann im Moment bei mir eh nicht die Rede sein. Aber du hast recht, die 30jährige Garantie "egal wie dir Rute zu Bruch geht" ist schon was feines, finde ich. Was ich mich so erinnern kann, hat`s das bei mehreren Herstellern von Fli-Ruten im oberen Preissegment gegeben. Aktuell kenn ich`s aber nur von Sage. Hab`s auch noch nie bei einem Hersteller eines anderen Rutentyps (Spinn-, Karpfenrute, ...) gesehen, muß aber auch sagen, dass ich im bunt gemischten Rutenwald eher Laie bin.
    lg.andi
     
  4. Gäddsax

    Gäddsax Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Themen:
    4
    Beiträge:
    185
    Likes erhalten:
    1
    Sage-Ruten kosten ca. 3 Mal soviel, wie sie eigentlich wert sind.
    Das liegt an den Garantiebedingungen. Ich habe selbst schon 2 Fliegenfischer getroffen, die ihre eigene Rute absichtlich kaputtgekloppt haben da diese einen Kratzer hatte.
    So haben sie eine neue bekommen - EGAL wie die Rute zu Bruch kommt.
    Da fühlt man sich als ehrlicher Kunde doch verarscht, da man diese Garantieabwicklungen mitbezahlen muss.
    Würde es die Garantie nicht geben, wären die Ruten für 1/3 des Preises erhältlich. Ebenso die Spinnruten.
    Bei Sage Fliegenruten gibt es auch sehr viele schlechte Serien.
    Die einzige, die mir wirklich gefallen hat, war die RPL+ in Klasse 5.
    Leider schafft Sage es aber nicht so eine Rute noch mal zu bauen.
    Anstatt dessen bringen sie Fliegenruten-Prügel.
     
  5. unzi

    unzi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    20. September 2005
    Themen:
    15
    Beiträge:
    147
    Likes erhalten:
    0
    @Gäddsax:
    Die 2 FliFi`s müssen ja nicht unehrlich gewesen sein. Hab zwar noch nie eine Garantieleistung in Anspruch genommen (abgesehen davon hätte ich auch keine Rute dei eine solche life-time warranty hat), aber wenn es heißt: "...EGAL, wie die Rute..." dann kann find ich`s auch nicht weiter schlimm, wenn sie am Kofferraumdeckel oder unter`m Watstiefel abbricht, solange man nichts anderes zB.: Monsterdrill > Rutenbruch > der Fisch dadurch leider abgekommen behauptet. Das wäre m.M. nach nicht ehrlich. Abgesehen davon hab ich doch bereits 2 weitere Ruten bezahlt (mit deinen Angaben gerechnet), sobald ich die erste erworben hab, nehme also den anderen Kunden durch die Inanspruchnahme der Garantie nichts weg.
    Die besagte Spinnrute würde dann aber immer noch gut 230€ kosten. Ist sie wenigstens das wert (kenne zb. keine leichtere Rute im angegebenen sehr breiten WG-Spektrum)?
     
  6. Gäddsax

    Gäddsax Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Themen:
    4
    Beiträge:
    185
    Likes erhalten:
    1
    Breites WG-Spektrum ist aber vom Hersteller angegeben und nicht durch einen unabhängigen Test belegt, wie bei jedem anderen Hersteller auch.
    Schlechtestes Beispiel dafür: Blechpeitsche, bei der 5-100g. angegeben sind, die Rute aber eigentlich nur mit Ködern zwischen 40-70g. vernünfig zu werfen ist.
     
  7. unzi

    unzi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    20. September 2005
    Themen:
    15
    Beiträge:
    147
    Likes erhalten:
    0
    Na toll! Man entschuldige mir meine Unwissenheit in diesem Bereich, aber weshalb brauch ich dan eigentlich noch eine Angabe des WG, wenn der Hersteller sowieso draufschreiben kann, was er will? Wie steht`s denn eigentlich bei den Angaben der Ami`s (Line Wt, Lure Wt)? Auch beliebig? Hab mich nämlich nach dem Lesen deines Kommentars zur Adrenalin ein bisschen schlau machen wollen im Netz, da ich die Vorgeschichte nicht kenne und bin auf die Seite von GraphiteUsa gestoßen, hab dort aber weder Blank noch Rute mit der angegebenen Länge, Gewicht, WG, gescheige denn dem Preis gefunden und hab mich dann schon etwas gewundert.
    lg.andi
     
  8. herrm

    herrm Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Themen:
    2
    Beiträge:
    39
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Eberbach
    @Gäddsax
    Blechpeitsche, bei der 5-100g. angegeben sind, die Rute aber eigentlich nur mit Ködern zwischen 40-70g. vernünfig zu werfen ist.

    muss ich dir leider wiedersprechen,man kann die rute auch mit 7gr fischen und du spürst jeden zupfer

    gr herrm
     
  9. Gäddsax

    Gäddsax Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Themen:
    4
    Beiträge:
    185
    Likes erhalten:
    1

    Ich hatte vom Werfen und nicht Fischen geschrieben.
    Ich kann auch mit ner Brandungsrute 7g. fischen und bemerke Zupfer von erwachsenen Fischen. Die anderen Zupfer dann erst wenn man den Fisch heraushebt.
     
  10. herrm

    herrm Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Themen:
    2
    Beiträge:
    39
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Eberbach
    @
    Gäddsax
    kann manchmal nicht verstehen dss leute über ruten urteilen ,die sie vieleicht mal gesehen haben ,keine davon besitzen oder geschweige damit geangelt zu haben.
     
  11. Gäddsax

    Gäddsax Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Themen:
    4
    Beiträge:
    185
    Likes erhalten:
    1
    herrm,

    sehr ich genauso.
    Es ist doch schön, dass man sich in wenigstens einem Punkt einig ist.

    MfG
     

Diese Seite empfehlen