1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Rutenfrage..

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von leito, 11. August 2013.

  1. leito

    leito Barsch Simpson

    Registriert seit:
    10. August 2013
    Themen:
    2
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Forum,

    ich suche eine neue Rute zum gufieren.
    Geangelt wird in einem mittleren Fluss mit mäßiger Strömung. Hauptsächlich sollen Gummis Mit 8-12 cm und Köpfen 7-14 Gramm gefischt werden.
    Ins Auge gefasst habe ich zwei Rutenserien einmal die Abu Vendetta's und einmal die Savage Gear Bushwhacker's ( 2,40 10-40gr.).
    Zusätzlich die Frage... Ich besitze eine Skeletor in 2,40 Mit 4-24gr... Rein theoretisch fallen die Köder genau in das Wurfgewicht der Skelli aber Habe schon mehrmals gelesen das die Skeletor zu wabbelig zum gufieren ist, stimmt das ?
    Bin auch gerne für andere Vorschläge offen :)

    Gruß Leito
     
  2. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Moin!

    Wenn du den Stock bereits hast, wieso probierst du es dann nicht einfach aus? Ist doch total egal ob irgendwer im Internet schreibt die sei zu wabbelig - wenn das für dich passt ist doch alles gut. 8cm Gummis an 7Gr. Köpfen gehen sicherlich an dem Stock (auch wenn ich die Skelletor selbst nicht kenne).
     
  3. sveropa

    sveropa Twitch-Titan

    Registriert seit:
    20. Mai 2012
    Themen:
    0
    Beiträge:
    61
    Likes erhalten:
    0
    ...802er Rocke und Du wirst deinen Spaß haben, versprochen! :D
     
  4. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.163
    Likes erhalten:
    148
    Ort:
    Berlin
    Servus ,

    unter den genannten Ruten ist die Bushwhacker im skizzierten Einsatzfeld definitiv die beste Lösung. Die Rocke ist monetär üppiger , letztlich aber in kaum anderen Bereichen soviel mehr überlegen . Das bliebe abzuwägen. Es sind beides gute Ruten.
    Zur Skeletor : diese Rute hat tatsächlich ein sehr elastisches oberes Drittel , die meist präferierte "Straffheit" und zackige Spitzenaktion sind hier nicht zu finden. IM7 Blanks sind - wenn richtig kalibriert- ziemlich gute Blanks fürs Jiggen. Aber gerade in Flüssen ist eine drahtige aber doch sensible Spitze besser geeignet , die von der Strömung erzeugte Grundspannung des Blanks besser zu puffern. Das macht die Skeletor im Zweifel eher zu einer gute Stillwasser- bzw. Allroundpeitsche. So verwendeten sie auch alle die , die sie besaßen.
    Ich habe auch aus diesem Grund damals die wesentlich kleinere Skelli Dropshot favorisiert. Grade als Allround und Kanalpeitsche machte sie ne bessere Figur.
    Die Bushwhacker besitze ich in 2,58m 10-40g und kann behaupten , daß diese Rute einer meiner besten Einkäufe , seit ich überhaupt Spinnruten inspiziere , ist und war. Trockener Blank , feine Spitze , sensorisch und ergonomisch gut konzeptioniert , Preis/Leistung 1a. Einziges Manko : etwas kopflastig , aber auch nicht sosehr , daß gleich ein Tennisarm winkt.

    Mit 10-40g liegst du ohnehin weit eher in dem Bereich , den du deiner Beschreibung nach befischen willst. Auch wenn andere Kandidatinnen noch dazu kommen , dein reales Idealwurfgewicht sollte minimum um die 20g liegen , gerade in Flüßen sind Reserven oft entscheidend.

    Schönen Restsonntag , Grüße Morris
     

Diese Seite empfehlen