1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

ruten ab 600€

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von baru, 16. April 2010.

  1. baru

    baru Keschergehilfe

    Registriert seit:
    4. April 2010
    Themen:
    2
    Beiträge:
    18
    Likes erhalten:
    0
    hab mal ne blöde frage!

    ich bin for kurzem beim durchblättern eines kataloges auf die seite mit den teuren ruten gestoßen:) dabei ist mir aufgefallen das alle ruten die zwichen 600€ und 1500€ kosten ein wurfgewicht von 5-100g haben und eine länge von 270cm besitzen!! wodran liegt das ???? liegt das nur an dem großflächigen einsatzgebiet (das man haben möchte wenn man soviel investiert oder hat das andere grüne??

    hat jemand so eine teure rute?? wenn ja ist der unterschied zu den "normalen ruten" bis ca 180€ sehr groß oder bezahlt man zum großen teil auch den namen mit ??
     
  2. Barschandy

    Barschandy Master-Caster

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Themen:
    41
    Beiträge:
    607
    Likes erhalten:
    1
    Hey,
    also sry wenns hard rüberkommt aber Ruten ab 600,- steine sind in meinen Augen überteuert und eigentlich sinnlos!
    Ich selber würde mir keine Rute für annähernd so viel Geld holen!
    Dann kaufe ich lieber 2-3 GUTE "Normal"Ruten!
    Ich denke dass man den NAMEN auch sehr teuer mitbezahlt!
    mfg
     
  3. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Du meinst:
    - Profiblinker Blechpeitsche
    - Olivier Portat Notung
    - JG Skyblade Adrenalin

    und Konsorten, richtig?

    Die waren mal alle aus dem gleichen Blank gefertigt, der sehr teuer war (ich habe auch eine ja). Den gibts es aber nicht mehr weil der Hersteller pleite ist.
    Die Skyblade(s) gibt es immer noch, die sind längst aus modernerem Material (habe ich gehört).
    Sind aber alle für den gleichen Zweck gebaut: breitbandiges Wurfgewicht bis 100g und mächtige Drillpower (absolut welstauglich).

    Es gibt aber (im Ausland) durchaus jede Menge andere Ruten die ebenfalls 500-1000 Euros kosten...die sind nicht 2,7 Meter und haben auch nicht alle 5-100g Wurfgewicht :)

    Meine Blechpeitsche fristet ihr Dasein mittlerweile größtenteils im Keller, weil ich lieber andere Ruten mit Triggergriff fische. Ich war aber immer zufrieden mit der Rute. Auch wenn sie für heutige Verhältnisse recht schwer ist. Aber unkaputtbar ist sie auch :)
     
  4. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    600 Knöppe sind für Leute die die Knattern haben mitnichten das Problem. Aber so kann man halt auch die Kaufkraft abschöpfen von Leuten, die sich von der Masse abheben wollen.
    Die MB Arms kostet auch etwa 700 Glocken und für die kleinen gespließten Zahnstocher gibt der Snob auch gerne mal 600 - 1500 Tacken aus. -Guckst Du:
    http://www.plat.co.jp/shop/catalog/...ln-binnenseeangeln/ruten/megabass/pagani.html

    Man kann selbstverständlich auch mit einer wesentlich preiswerteren Rute seine Fische fangen, wiewohl man mit einem Panda wie mit einem Maybach oder Rolls von A nach B gelangt...
     
  5. Kochtoppangler

    Kochtoppangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    245
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Wo bekommt man denn die Arms für 700€ ?
    Bei dem preis würd ich glatt überlegen mir eine zu kaufen.

    Hab die letzte Zeit nur welche bei ebay gesehen und da liegt man mit Porto und Zoll schnell mal bei 1000€
     
  6. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
  7. Viper5684

    Viper5684 Gummipapst

    Registriert seit:
    29. Dezember 2008
    Themen:
    25
    Beiträge:
    827
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ich finde, dass es sich hierbei nicht um snobs handelt, oder leute, die zu viel geld haben. jedenfalls größtenteils, denn ausnahmen gibts es immer wieder.
    so wie klausi bereits gesagt hat...man kann auch mit nem polo oder nem maybach fahren.
    es ist halt n hobby...es gibt mountain-bikes für mehrere 1000€, sowie i-welche auto-tuning teile, musikinstrumente, golfschläger, küchenmesser, dartpfeile oder auch herdplatten.
    den zweck an sich erfüllt wohl jedes produkt, egal welcher preiskategorie.
    nun kommen aber einige faktoren ins spiel.
    1. die finanzielle möglichkeit: verdient man 400€ monatlich und bekommt ggf hilfe vom staat und lebt bescheiden, wird man sich wohl kaum nach einer rute für 600€ umsehen, wenn man bedenkt, was man sonst dafür kaufen könnte (wie gesagt, ES GIBT AUSNAHMEN!)
    2. die intensität des hobbies: geht man 2 mal im jahr ans wasser, oder vllt auch mal öfter, ist aber an sich eher ein gelegenheitsangler, wird man ebenfalls kaum 600€ für eine angelrute ausgeben...wozu denn auch, nur um sie paar mal im jahr ausm keller zu holen
    3. der wichtigste faktor...das eigene bedürfnis und die "vernunft": ich würde sagen dieser punkt besteht auch aus den ersten beiden, jedoch kommt dort noch eines hinzu. auch wenn man das geld hätte und täglich angeln geht, trotzdem kann man z.b. mit einer 100€ rute zufrieden sein und keine andere haben wollen, da diese einem selbst völlig reicht, man spaß an seinem hobby hat und man der meinung ist, dass diese rute den sinn und zweck vollkommen erfüllt

    man sollte akzeptieren, dass hier einige teilweise angelwaren im vierstelligen bereich besitzen und ggf auch solche summen im jahr für ihr hobby ausgeben. wieso auch nicht?! jeder sollte selbst entscheiden, was er braucht und ob er ggf. auf etwas anderes verzichtet nur um ne 600€ rute zu fischen.
    eins ist jedoch klar...die strikten gegner der high-end ruten sagen immer, diese seien völlig überteuert.
    wenn man sich überlegt, dass alleine die blanks der high-end ruten 160€ und mehr kosten, dazu noch die titan-ringe kommen, handgeschnitzte griffe und handgewickelte ringe, sind die preise von 600€ an sich nicht überraschend. natürlich zahlt man letztenendes auch für den namen...aber tut man dies bei einer Rolex nicht auch?
     
  8. steff192

    steff192 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    2. Mai 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1.356
    Likes erhalten:
    0
    so seh ichs,und machs auch selber
    guter post viper!
     
  9. buebue

    buebue Gummipapst

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Themen:
    21
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    0
    @viper: stimmt genau, jeder muss das mit sich selber ausmachen... ich fänds auch geil, ne rute zu haben, die so viel kostet, kanns mir aber nicht leisten...
    is halt so, dass manche sowas brauchen um spaß zu haben, denen ist ihr tackle genauso wichtig wie die fische die sie fangen.
    das muss man akzeptieren, es gibt auch leute die kaufen sich nen 67er mustang nur weil der geil ist und zahlen dann die 30 liter sprit auf 100 km...
     
  10. baru

    baru Keschergehilfe

    Registriert seit:
    4. April 2010
    Themen:
    2
    Beiträge:
    18
    Likes erhalten:
    0
    hmm ich glaube ihr habt mich was falsch vertsanden ich fische selber auch nur mit "normalen ruten" und möchte mir auch eigendlich keine 600€ rute anschaffen mir ist halt nur aufgefallen das die alle 270 lang sind und 5-100g wurfgewicht haben !!! das hat mich ein wenig verwundert warum es keine rute in z.B 210cm und 20-60g wurfgewicht gibt die über 600€ kostet
     
  11. Gufihannes

    Gufihannes Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    16. November 2007
    Themen:
    8
    Beiträge:
    352
    Likes erhalten:
    0
  12. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Gibts sogar massig, hab ich ja schon geschrieben. Blätter doch mal die Kataloge von deps, Megabass, Daiko, Evergreen und Konsorten durch :)
     
  13. Walstipper

    Walstipper Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    473
    Likes erhalten:
    132
    Die aufgedruckten 5-100wg sind eine bewusste Falschangabe, um Interesse zu wecken.
    Arm aber wahr, hier in Deutschland funktioniert das AIDA-Prinzip in diesem Fall sogar.
    Eine japanische/amerikanische Firma würde sich bei einer Angabe von "3/16-4oz" zum Spott machen.
    Ich glaube das untere WG fängt bei 30 an.

    Wenn du wissen willst was die Rute wert ist, brauchst du den Preis des Blanks, in dem Fall wohl etwas über 150€, die Komponenten die drauf sind kannst du dazu addieren, wieviel Stundenlohn du dem Erbauer überlässt is dann deine Freiheit am Ende der Rechnung.
    In dem Fall sind die Preise meist starker Humbug.
     
  14. baru

    baru Keschergehilfe

    Registriert seit:
    4. April 2010
    Themen:
    2
    Beiträge:
    18
    Likes erhalten:
    0
    alles klar besten dank für die auskunft :wink: war auch selber sehr verwundert über ein wurfgewicht von 5-100g klingt schon irgendwie nicht praxis relewant!!!

    also dann besten dank :!: :!:
     
  15. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Ich würde es bei 10-80g ansetzen. Zumindest bei "meinem" Aufbau geht sich das hin.
    Und ich hab auch eine Japan Rute (MB) mit einem ähnlichen Spektrum 3/8-3,25 oz nämlich. Ich finde nicht dass man sich damit zum Gespött macht.
    Beim Aufbau hast du natürlich Recht, meine kam auch "nur" auf 450 Euro vom Rutenbauer.
     
  16. Pernod

    Pernod Echo-Orakel

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    125
    Likes erhalten:
    0
    Ehrlich? 8) Und ich dachte schon,das Kind hat nur einen neuen Namen bekommen.
     
  17. gigizinho

    gigizinho Gast

    ola
    ich versteh die ganze aufregung gar nicht. ich angel eigendlich nur "teure" ruten weil es einfach mehr spass macht und mein hobby mir spass machen soll!! die jungs die sich hier aufregen haben halt noch nie ne megabass oder illex rute in der hand gehabt und geschweige denn damit gefischt.
    alle leute die bisher meine ruten und rollen mal benutzen durften waren begeistert und merkten schon den unterschied, wofür ich mein geld ausgebe.
    ich selbst bin normalverdiener, da spar ich halt für ne geile rute und habe dann eine die passt und nicht 3 oder 4 die halt nur so eine halbe sache sind.
    aber letzt endlich muss dass wohl jeder für sich klären. mehr fangen tue ich auch nicht als andere, aber das will ich auch gar nicht. für mich steht das stress abbauen und spass beim angeln haben im vordergrund.
    g.
     
  18. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Ritschtitsch!!!
    Ich habe auch kein Geld und was ich fische, mußte ich mir vom Munde absparen. Aber genau so wollte ich es und so macht mir mein Hobby Spass. Und den will ich auch haben. Angeln ist viel mehr, als nur Fische aus dem Wasser ziehen.
    Mit seinem Ego und seinen Vorstellungen vom Angeln ist halt jeder in seinem Kopf allein....
     

Diese Seite empfehlen