1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Rute zum twitchen

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von barschfan98, 7. Juli 2013.

  1. barschfan98

    barschfan98 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Themen:
    9
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Fehmarn
    Ich brauche eure Hilfe. Ich bina uf der Suche nach einer Rute zum twitchen für Barsche, sie solltevon dem kleinen Squirrel bis zum 20g Clackin Minnow alle göngigen Ködertypen vernünftig führen können.
    Ich hatte die Gunki Hayashi von Pezon&Michel ins Auge genommen, könnt ihr darüber berichten, oder mir ähnliche empfehlen, sie sollte schon straff sein, aber im Drill wiederum etwas weicher, damit auch kleinere Barsche Spaß machen und nicht ausschlitzen. Das Preisbudget liegt bei 150 Euro maximal.
     
  2. Rubumark

    Rubumark Gummipapst

    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    909
    Likes erhalten:
    221
    Ort:
    Berlin
    Moin Barschfan,
    herzlich Willkommen hier im Forum.

    Ich fische die Hayashi und finde sie sehr straff, eigentlich zu straff zum twitchen kleinerer Barschköder. Vor allem wenn ein kleiner Barsch noch Freude machen soll, wie du schreibst, ist die eher nich optimal. Wobei sie die 20gr-Fraktion gewiss gut bewältigt, aber nen kleinen Squirrel... ich weiss nich... da würde ich doch eher ne andere nehmen.
    Ich nehme meine zum leichten Hechtfischen, da sie wie oft bei P&M deutlich mehr WG ab kann als drauf steht (7-28gr) und das macht sie sowohl mit Hartem als auch Weichem richtig gut. Wenn du bei P&M bleiben möchtest, wäre eher die Kaze was bzw die neuere Serie Saburau Kaze.
    Die Hayashi ist eine meiner liebsten Ruten und ich kann sie nur empfehlen, aber in deinem Fall vielleicht nur, wenn die kleinen Köder seltener gefischt werden und du dir bewusst bist, dass das dann nicht ganz optimal ist... so als Allround-Peitsche quasi...
    Alternativ fiele mir spontan die Penzill ein, aber es gibt so viele andere.... und zu seeeeehr vielen anderen wurde auch hier im Forum bereits viieel geschrieben, so dass du dich durch benutzen der "suche"-Funktion und dem Durchlesen von gefühlten 10.000 Seiten inspirieren (oder gänzlich verwirren :wink: )lassen kannst.
    Selbstverständlich soll dich das aber nicht vom weiteren Nachfragen abhalten...
     
  3. Barschlars

    Barschlars Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Mai 2012
    Themen:
    22
    Beiträge:
    217
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Moin Moin und Herzlich willkommen,

    ich glaube nicht, das du da mit einer Combo auskommen wirst und gleichzeitig damit auch noch Spaß hast. Da sollten dann entweder 2 Ruten her oder du machst Abstriche.
    Der kleinste sq wiegt 4,5 gr und wie du schon schreibst der Clackin Minnow 20gr. Selbst wenn du Dir dann eine M Rute, mit zb. 5-25gr,zulegst, wird diese in den Min - Max. Gewichten nichtmehr gut performen und dir dann die Freude nehmen.
    Ich persönlich würde Dir folgende Ruten empfehlen.
    Für den "kleineren" Kram diese. Ich selber habe so eine gefischt, und war mehr als zufrieden. Schau dich einfach mal im Forum nach den Del Sol Ruten um, es gibt nur positives Feedback, und wohl einer der geilsten Ruten in dem Preissktor.
    Für die schwereren Sachen empfehle ich Dir diese. Ich fische die Rute (als Baitcast) mit größeren Ködern und sie ist wirklich sehr straff und packt locker mehr (Clackin Rap mit 23 gr geht noch gut). Dazu kommt das diese Rute wirklich Ultra-leicht sind und gut ausbalanciert werden. Leider findet man nicht ganz soviel Feedback zu der Rute, ist wohl eher nen Underdog, der sich jedoch nicht verstecken zu brauch!

    Wie schon gesagt würde ich mir 2 Combos holen, damit fährst du einfach besser und hast mehr Spaß. Du musst Sie dir ja nicht sofort holen und einfach mit der M-Rute anfangen.
     
  4. barschfan98

    barschfan98 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Themen:
    9
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Fehmarn
    die saburau Kaze hört sich wirklich gut an, ist die ein bisschen weicher als die Hayashi?
     
  5. barschfan98

    barschfan98 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Themen:
    9
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Fehmarn
    und noch eine Frage, was bedeutet "Der extra "trockene" Blank"?
     
  6. FishHunterBln

    FishHunterBln Finesse-Fux

    Registriert seit:
    20. November 2011
    Themen:
    39
    Beiträge:
    1.224
    Likes erhalten:
    0
    P&M baut sehr gute Ruten... das Preisleistungsverhältnis ist meiner Meinung nach unschlagbar. Ich habe eine ganze Zeit lang die Redoutable Signal 180M gefischt. Die Rute ist ein Knaller, bedenkt man doch, dass diese mit ein wenig Suchen für unter 40 Euro zu haben ist. Der "exposed" Griff ist sehr gut, ermöglicht den (fast) direkten Kontakt zum Blank. Bei speziellen Fragen gerne PN.
     
  7. Barschfrede

    Barschfrede Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. April 2013
    Themen:
    12
    Beiträge:
    116
    Likes erhalten:
    0
  8. Barschfrede

    Barschfrede Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. April 2013
    Themen:
    12
    Beiträge:
    116
    Likes erhalten:
    0
    Kann ich damit Chubbys fischen und wie ist die Spitze? Eher weich oder schon von der "härteren Sorte" Bin gerade auf die Rute aufmerksam geworden :)
     
  9. FishHunterBln

    FishHunterBln Finesse-Fux

    Registriert seit:
    20. November 2011
    Themen:
    39
    Beiträge:
    1.224
    Likes erhalten:
    0
    Habe mit der DD - Chubbys genauso gefischt wie den kleinen DD - Squirrel. Ich habe einiges in diesem Segment versucht, unter anderem die alte Pulse und das Pendant von Mitchel. Die Signal hat mir so gut gefallen, dass ich mir sogar noch eine zweite Rute davon hingestellt hatte. Habe das alles zu gunsten meiner Fantasista abgegeben... Die Signal ist wirklich eine sehr schöne Rute, zum super Preis. Habe zwei Saison nur damit gefischt, weil ich nichts anderes brauchte!
     
  10. BarschGuido

    BarschGuido Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Themen:
    14
    Beiträge:
    596
    Likes erhalten:
    2
    Also ich hab die besate P&M im WG Bereich von 8-20g. Also ich empfinde sie schon als ziemlich wabbelig. Wenn man die trocken wedelt merkt man das schon deutlich.

    Hab die Rute mit mit der Pulse EVO ersetzt und bin mit der wesentlich glücklicher. Viel schneller und straffer.
     
  11. barschfan98

    barschfan98 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Themen:
    9
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Fehmarn
    Ich habe mich doch entschieden, das Budget auf 200 Euro zu erhöhen, ich hoffe, dass ich damit mehr Qualität bekomme.
     
  12. BarschGuido

    BarschGuido Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Themen:
    14
    Beiträge:
    596
    Likes erhalten:
    2
    Kannst du in etwas sagen welche Köder du bevorzugst fischt. Also eher leicht richtung SQ oder eher schwerer? Bisher hast du ja nur gesagt ca 5-25g. Wenn du eine Rute für alles möchtest machst du im Endeffekt zugroße abstriche.
    Ich würde an deiner Stelle in richtung ML Rute gehen. Die haben in der Regel ein maximales Wurfgewicht von 10-15g. Damit kannst du auch noch Flachlaufende Minnows von 90mm gut führen.
    Evtl ist es sinnvoll die Zukünftigen Köder besser auf eine Rute abzustimmen. Du weißt ja was deine Rute gut kann und kaufst die halt nur noch Baits die dazu passen. Und zwischen 3-10g liegen ja die meißten Köder.

    Um einen wirklich guten Tipp geben zukönnen brauchen wir mehr Angaben.

    Angelst du vom Boot oder Ufer? See oder Fluss?

    Mfg Guido
     
  13. barschfan98

    barschfan98 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Themen:
    9
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Fehmarn
    ich angel sehr viel vom ufer und nur selten vom boot, dann angel ich meistens in seen oder in der kleinen au hier bei uns, da es dort viel Gestrüpp und uferbewuchs gibt, sollte die Rutenlänge 2,10m nicht überschreiten. An Ködern ist diese Rute aber eher für die größeren Barsche gedacht, das heißt also eher arnauds mit 14g, clackin minnows mit 13g, aber halt auch pointer mit 9g und sie sollte auch Köder wie den sammy 65 oder den Bonga minnow gut führen können und ab und zu auch mal den Water monitor mit 20g.
     
  14. Eagledennis

    Eagledennis Keschergehilfe Gesperrt

    Registriert seit:
    16. März 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    18
    Likes erhalten:
    0
    Ich kann dir die Tailwalk Del Sol in ML empfehlen
    Fische ich selbst und ich kann damit eigentlich alles fischen von nem SQ bis zum 15gr ding ;)
    LG
     
  15. sunny79

    sunny79 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Juli 2011
    Themen:
    22
    Beiträge:
    201
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Trier
    Die geilste Rute zum twitchen ist und bleibt für mich die WFT Penzill 4-15gr.
    Für knapp 80€ der klare P/L Sieger. Kann vom Blank locker mit einer Tailwalk mithalten.
    In der Preisklasse und weit drüber dürfte es schwierig werden diese Rute zu toppen.


    Petri
    sunny79
     
  16. barschfan98

    barschfan98 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Themen:
    9
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Fehmarn
    danke für die Tipps, es wird bei mir eine Tailwalk del sol als ultra light und dann noch eine Sportex Opal Vertical L für die größeren Köder werden.
     

Diese Seite empfehlen