1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Rute zum Softjerken

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von michi.eisbaer, 8. September 2006.

  1. michi.eisbaer

    michi.eisbaer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    102
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Balingen
    Ich spiele mit dem Gedanken mir eine Rute zum Softjerken zuzulegen, bin mir aber absolut nicht sicher welche ich mir kaufen soll. Der einzige Händler hier in der Umgebung hat nix passendes und somit bin ich auf den Versandhandel angewiesen.

    Schreibt doch mal bitte welche Ruten ihr so verwendet.

    Zur Ködergröße dachte ich so bis max. 4" z.B. Lunker City Fin-S Fish. Habe bis jetzt immer eine Shimano ForceMaster in 165 cm und 2-7 Gramm Wurfgewicht verwendet, die ist mir aber zu weich.

    Also haut in die Tasten. :D
     
  2. 5pinner

    5pinner Gummipapst

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Illingen
    Für Softjerks,Dropshot und andere leichtere Köder habe ich eine Berkley SSGS Titanium in 1,80m 5-15g WG.
    Ein Sahnestecken wirklich-schwabbelt gar nich und ist schön schnell,trotzdem recht Sensibel und biegt sich bei nem starken Drill bis zum Griff durch.
    Damit macht fischen wiklich Spaß! (nicht gerade Billig,hat mal 150€ gekostet) :wink:
    Ach ja,der Dealer sagte dise Rute habe den gleichen Blank wie die Skeletor :roll:
     
  3. michi.eisbaer

    michi.eisbaer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    102
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Balingen
    Hört sich ja gut an. Aber 150 € ist mir im Moment etwas zu viel. Aber wie sieht es denn mit der Skeletor in 2,10m aus? Die fischen hier doch einige.
     
  4. Zanderkranker

    Zanderkranker Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    1.827
    Likes erhalten:
    0
    jo ich fische die skeletor in 2,10m. is ein feiner stecken für einen fairen preis. nehme sie hauptsächlich zum jiggen(auf barsch), aber auch zum rapfen fischen. auch dicke hechte und zander habe ich mit ihr schon landen können. alles kein problem für den stecken. habe auch schon des öfteren softjerks mit der rute gefischt --> geht super.als köder hab ich auch fin s fish und fin sshads benutzt.ich werd die rute warscheinlich auch mal zum drop shotten benutzen :)
     
  5. michi.eisbaer

    michi.eisbaer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    102
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Balingen
    Was ist denn so die Obergrenze beim Jiggen mit Gummifischen?
     
  6. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    find ich eher suboptimal.also mir wär sie zu weich für softjerks um 4".. außerdem finde ich 2,10 fürs twitchen (beim softjerken nunmal nötig) vom boot aus zu lang. da komm nicht mal ich mit meinen 2m hin.. die köder laufen erst perfekt, wenn die twiches genau nach unten geschehen. ich kann dir die illex ashura 183 L (light rig versatile) empfehlen. super schnell, macht die köder noch gut mit und extreme reserven im drill!
    gruß leo
     
  7. michi.eisbaer

    michi.eisbaer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    102
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Balingen
    Ich angel eigentlich fast nur vom Ufer aus, was die Sache natürlich nicht leichter macht.
    Das die Illex geile Stecken sind glaub ich dir. Aber im Moment kann ich als Student, der kein sonderlich großes Einkommen hat, einfach keine 215€ für eine Rute locker machen.
     
  8. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    gibt noch viele andere schicke stecken ;) . ich finde es für softjerks nur wichtig, dass die ruten angemessen straff sind, und kurz genug um senkrecht nach unten twitchen zu können!
    werd morgen mal nach passenden, preiswerten alternativen suchen ;)
    gruß leo
     
  9. Zanderkranker

    Zanderkranker Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    1.827
    Likes erhalten:
    0
    @michi.eisbaer: beim jiggen fische ich an der 2,10er maximal nen walleye assassin mit 7 gramm kopf... :)
     
  10. michi.eisbaer

    michi.eisbaer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    102
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Balingen
    "werd morgen mal nach passenden, preiswerten alternativen suchen"
    Das wäre echt nett.

    Meine 165m langen Shimano ist von der Länge her schon super. Aber ist halt viel zu weich.
     
  11. godfather

    godfather Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Themen:
    42
    Beiträge:
    1.353
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    die skeletor wäre mir auch zu weich zum softjerken.

    bisher habe ich primär auf hechte softgejerkt - überwiegend mit 7''-10'' ködern.
    als baitcaster hat mir die hs titan baitcaster in 1,9m von spro am besten gefallen. leichtes aber robustes stöckchen mit straffer aktion. damit lassen sich auch gut mittelschwere 'reguläre' jerks führen.

    ebenfalls gut ging es mit der vertic von berkley - sehr robuste rute mit ganz straffer aktion.
     
  12. michi.eisbaer

    michi.eisbaer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    102
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Balingen
    Ja die Vertic wäre von der Länge her auf jedenfall Fall schon mal richtig. Da ich aber hauptsächlich auf Barsch aus bin und somit eigentlich nicht über Köder von 4" hinaus will, erscheint mir das Wg. von 40g doch etwas hoch. Oder täusche ich mich da???
     
  13. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    nein du täuscht nicht.. ich würde ein wg von max 15 gr. nicht überschreiten!
     
  14. CamiloS

    CamiloS Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Themen:
    0
    Beiträge:
    119
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Diez
    Hi,
    zum Softjerken verwende ich eine St Croix Casting-Rute mit einem WG von bis 5/8 Unzen (ca. 18 gr.). Ich habe auch lange Zeit mit einer bis 3/4 (21 gr.) es ging zum führen sehr gut, aber das Werfen war nicht so der Hit. Im Allgemeinen sei gesagt, dass die Castingturen insgesamt deutlich straffer und steifer sind als man es vom WG vermuten kann.

    Ich habe auch probiert, die Softies an einer Skeletor 2,40 zu fischen: werfen ging natürlich recht gut, aber das führen war eine Katastrophe. Rute hatte nicht genügend Rückgrat und ich kam mit der Stationär und Softies überhaupt nicht zu recht, (abgesehen davon hat es weniger Spass gemacht :wink: ).

    An Deiner Stelle würde ich dafür Rute bis ca. 30 gr nehmen mit einer mittleren Rolle und einer geschmeidigen Monofilschnur. So hast Du auch mehr Flexibilität, zum Beispiel, wenn Du eine Carolina oder Texas Montage verwendest (da geht eine 15 gr-Rute. sofort in die Knie) oder wenn Du zusätzliche Gewichte am Haken verwendest, und für einen kräftigen Anschlag hast Du auch mehr Reserven, wenn der mal notwendig sein sollte.


    Grüße
     
  15. minden

    minden Master-Caster

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    556
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hinter den Bergen, bei den 7 Zwergen
    also die ruten sind ja alles sehr geil die empfolen wurden, aber es kam ja der hinweis aufs begrenzte budget,..

    guck die doch mal die rozemeijer vertikalstökke an, vetical jigging zB.../1.8m, 12-16g; 1.9m, 16-22g
    haben nen schön kurzen griff, sind recht leicht, haben aber genug rückrad!


    und preislich liegen sie von unten gesheen ganz vorne :D

    PS.: bei ebay ist gerade die 1.8er veriosn drinne...gib einfach mal...

    "Rozemeijer Vertical Casting" ein, dann wirst du sie finden
     
  16. michi.eisbaer

    michi.eisbaer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    102
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Balingen
    Die Rozemeijer Vertical Casting hab ich mir im Katalog auch schon mal angeschaut. Falls sie in die nähere Auswahl kommt, werde ich mal die 70km zum Stollenwerk fahren und sie mir dort anschauen.

    An eine Castingrute hatte ich auch schon gedacht. Hab schon eine St.Croix Casting Rute mit 3/8-1oz. Die benutze ich zum angeln auf Hecht. Hab zum Spaß mal versucht damit die Softjerks in Verbindung mit meiner Viento zu werfen. Ging natürlich nicht wirklich gut.
    Hat jemand von euch schon Erfahrung mit der Quantum Crypton Bass Tour 1,90 gemacht. Ich hab die 1,95m Version zum Jerken und bin von der echt begeistert. Das Wurfgewicht der 1,90m ist mit 1/8-1/2 oz angegeben. Und der Preis ist mit rund 80 Euro auch noch erträglich.
     
  17. minden

    minden Master-Caster

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    556
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hinter den Bergen, bei den 7 Zwergen
    also ich habe die bass tour in 1.90m zum jerken und fischen kann man ihr ca. 40-70 gramm....

    habe auch die viento dran, aber zum softjerken, du sagtest ja auch max 4" köder, wär mir die bass tour zu viel zu hart und so kleine köder fische ich lieber mit normaler stationär.

    am besten laufen die softies eh unbebleit und wenn du kleine fischt, is das gewicht nicht alzu hoch, demnach bist du besser mit ner kleinen stationär bedient. meine meinung.

    p.s. die rute in der auktion is die vertical jigging,..nicht casting...hat also nen normalen stationär griff.
    zum softjerken kommt bei mir momentan noch die gentle spin von rozemeijer zum einsatz, ist aber nicht so optimal dafür, aber auch ok, griff könnte zum softjerken ein wenig kürzer sein, z.b. so wie bei den roze vertical jiggimg ruten,...wenn du die gelegenheit ast, seh sie dir ruhig mal an!
     
  18. michi.eisbaer

    michi.eisbaer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    102
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Balingen
    Die Vertical Jigging gibts grad beim Ussat für rund 35€ im Sonderangebot. Ich denk die werd ich mir jetzt bestellen. Bei dem Preis kann man ja eigentlich nicht viel Falsch machen.
     
  19. minden

    minden Master-Caster

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    556
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hinter den Bergen, bei den 7 Zwergen
    ...Das ist def. nen guter preis,...und sowas bei ussat,...;-)


    danke für den tip!
     

Diese Seite empfehlen