1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Rute & Rolle für 150€

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von jackazz12, 24. Dezember 2004.

  1. jackazz12

    jackazz12 Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Themen:
    63
    Beiträge:
    932
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    Hi Leute hab vom weihnachtsmann n paar Gutscheine bekommen! :D
    Und wollte mir jetzt ne Zanderrute zulegen. Dachte eigentlich ne 2,40m Yad CLeavland. Mit noch einer guten Rolle sollte bzw. darf das nicht mehr als 150 ökken kosten :wink:
    Kennt ihr noc ne ordentliche Rolle die man noch dazu bekommt? :?:
    Wenn ihr ANtworten wollt bitte schnelll :wink:
     
  2. til

    til Echo-Orakel

    Registriert seit:
    14. Januar 2003
    Themen:
    0
    Beiträge:
    131
    Likes erhalten:
    0
    Jedenfalls würde ich c. 1/3 in die Rute investieren und 2/3 in die Rolle.
     
  3. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Re: Rute & Rolle für 150€

    Die Cleveland als Zanderrute würde ich höchstens anner Peene, Ostsee, Rhein, Oder etc benutzen, wo hohe Wurfgewichte an der Tagesordnung sind ... ansonsten machen Durchschnittszander damit wenig Drillspazz ...
    Zur Rolle: Ne 4000er Shimano Technium bzw ne 3500er Daiwa Caprice dürfte bei Ebay schon für 70-80 Euronen zu haben sein
     
  4. Tinsen

    Tinsen Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Themen:
    92
    Beiträge:
    2.139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-F`hain
    ach tony,

    da kommst du doch voll zu spät. bei rotze gabs 40% auf ruten & rollen. ich habe da ner freundin für ihren mann ne yad springhill und ne daiwa caprice 3500 gekauft und für alles 92 euro bezahlt. das kostet sonst die rolle !!!

    ne cleveland ist geil, aber wie c&r sagt manchmal ebend etwas überdimensioniert. bei ebay gibt es günstig ne alte DAM Seahawk. die ist geil und für das geld sowieso. :D

    aber nun werden dir wieder alle ihre ruten empfehlen, die sie selber fischen. da schlau zu werden......

    ich habe z.b. gerade ne berkley series one in 2,70 mit ner mitchell 300x pro. paßt gut zusammen und ist nen geiles angeln.

    habe an meiner cleveland ne daiwa laguna. läuft butterweich. neulich die caprice war auch sowas von weich im lauf. also die beiden solltest du dir mal anschauen. bei "rumpelmüller" bekommst du die teile günstig.
     
  5. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Re: Rute & Rolle für 150€

    :mrgreen: "Rumpelmüller" is geil :wink:
     
  6. jackazz12

    jackazz12 Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Themen:
    63
    Beiträge:
    932
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    Also ne ROlle hab ich schon und zwar die Shimano ExAGE 4000 FA
    is ne schöne Rolle.

    Von der Yad in 2,40m bin ich überzeugt ist bis jetzt die geilste Rute die ich in der HAnd hatte.
    Und wieso ist die überdimensioniert? Um so härter um so besser spürst du doch den kleinsten Zupfer bei!
     
  7. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Re: Rute & Rolle für 150€

    Damit kurbelst Du selbst nen 70er Hecht oder Rapfen ran wie am Kran ... sprich: Drillspass tendiert bei Durchschnittszandern gegen Null ...
    Versuch mal ne Henk Simonsz Spin 30/60g ... die ist sehr schnell, leicht und schön hart ... mein derzeitiger Favorit wenns auf Zander mit Gummi geht.
     
  8. nobo

    nobo Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    5. Juli 2003
    Themen:
    37
    Beiträge:
    661
    Likes erhalten:
    22
    Ort:
    Spandau
    hei jackazz,

    die cleveland ist schon ok. bei dir inner gegend schwimmen ja auch die passenden fische rum und falls mal ein kleiner beist, musste ja nicht ziehen wie ein ochse :wink: . im übrigen; schwer ist fair, falls man die absicht hat, auch mal einen fisch zu releasen :!: ein mit viel spass unnötig lange gedrillter fisch, der ewig lange braucht um sich zu erholen, ist wohl auch nicht gerade im sinne des erfinders :wink:
     
  9. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Re: Rute & Rolle für 150€

    ... sprechen wir hier von Barschrütchen oder von angemessenem Tackle :?: :wink: 8)
     
  10. jackazz12

    jackazz12 Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Themen:
    63
    Beiträge:
    932
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    Hey Catch wenn man manchmal im Barometer liest wie viele Zander bei dir aussteigen dann würd ich mal gucken ob du auch den Anhieb schön reinhaust oder ob du wirklich n Barschrütchen hast! :wink: 8)
     
  11. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Re: Rute & Rolle für 150€

    ... tja jack, so ist das nunmal. Zander sind manchmal etwas vorsichtiger als Schniepelhechte ... und stell Dir vor: manche Angler fangen nichtmal regelmäßig Zander :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
     
  12. jackazz12

    jackazz12 Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Themen:
    63
    Beiträge:
    932
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    Tja wenn man (ich) in Gewässern angel wo keine Zander sind dann is klar das man(ich) keine fängt :wink: 8)
    PIKE'S FOREVER :lol:

    ABer erst recht wenn die Zander "sehr vorsichtig"(lol) beißen, dann ist es
    doch noch wichtiger ne Knüppelrut ezu haben um die Bisse auch ordentlich zu spüren!
     
  13. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Re: Rute & Rolle für 150€

    ... na denn kauf Dir nen Knüppel, Jack ... irgendwann kommst Du schon dahinter, was ich meine ... :wink:
     
  14. jackazz12

    jackazz12 Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Themen:
    63
    Beiträge:
    932
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    Hab den Knüppel schon :D!!!

    Und damit werd ich sicherlich nciht so viele Aussteiger haben wie du! :wink:
     
  15. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Re: Rute & Rolle für 150€

    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: ... wir werden sehen ... :lol: :lol: :lol:
     
  16. pechi24

    pechi24 Dr. Jerkl & Mr. Bait Werbepartner

    Registriert seit:
    28. Oktober 2003
    Themen:
    35
    Beiträge:
    352
    Likes erhalten:
    0
    Ich denke auch nicht, dass Härte bei Zander das beste ist.

    Der Haken setzt oft eh nur auf und dringt gar nicht richtig ein, da macht es dann mehr Sinn die Kopfschläge abzufedern und das geht mit einer etwas "weicheren" Rute besser.

    Ich habe eine 2 Spin it von Rozemeijer stehen, die ist ein absolutes Brett, härter als die Cleveland. Und beim Anhieb bin ich ganz bestimmt alles andere als zimperlich, aber glaub mal nicht das deshalb mehr Zander ins Boot kommen als mit anderen Ruten. Ein 55er macht dann echt keinen Spaß.

    Ist aber alles Geschmackssache, solange du mit deiner Rute klarkommst, passt es!

    Kannst ja berichten
     
  17. jackazz12

    jackazz12 Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Themen:
    63
    Beiträge:
    932
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    Die Rutenhärte hat ja auch was Bisserkennung zu tun. Mit sonner ollen Wabbelrute wirst du ja diese so genannten "Vorsichtigen Bisse" garnicht spüren oder dieser Biss fühlt sich Vorsichtig an weil sich die Rute erst durchbiegt und somit den Anbiss verschluckt ich bleib dabei!
     
  18. pechi24

    pechi24 Dr. Jerkl & Mr. Bait Werbepartner

    Registriert seit:
    28. Oktober 2003
    Themen:
    35
    Beiträge:
    352
    Likes erhalten:
    0
    Die Bisserkennung hat nicht mit der Härte in deinem Sinne zu tun. Wichtig ist die Aktion der Rute!!!!

    Meine Barschrute hat z.B. eine relativ straffe Aktion und biegt sich bei größeren Fischen trotzdem schnell durch, da sie nur ein WG von 10-30g hat. Damit bekommt man dann die Bisse sehr gut mit obwohl man keinen „Knüppel“ hat. Es gibt für jede Köderklasse Ruten mit geeigneter Aktion für eine gute Bisserkennung, Bisse bekommst du also auch bei Barschrütchen mit, Anhieb und Drill sind wieder eine andere Sache.

    Ich persönlich halte das Gewicht der Rute + Rolle für genauso wichtig, denn wenn du schon relativ viel Kraft zum Halten der Rute aufbringen musst, hast du mit vorsichtigen Bissen auch deine Probleme.

    Du solltest aber auch noch einen weiteren Aspekt bedenken. Da die Räuber die Köder ja inhalieren, kann es nicht schaden, wenn die Spitze ein wenig! nachgibt. Da du ja sicher auch mit Geflochtener fischst, hast du keinerlei Dehnung und der Fisch hat sofort Kontakt. Das klingt zwar alles recht dahergeschwafelt, aber was nützen mir die knallharten Bisse, wenn der Fisch nicht hängt.

    Ich war auch immer der Meinung, dass eine Rute gar nicht hart genug sein kann, das hat sich aber im Laufe der Zeit geändert. Jetzt nutze ich eine leichte und trotzdem straffe Rute mit 50g WG, die auch wieder mehr Drillspaß bietet und trotzdem mit dicken Hechten fertig wird.

    Wie schon gesagt, alles persönliche Vorlieben!!!

    Auf alle Fälle hast du dir eine robuste und qualitativ sehr gute Rute geholt und wenn du mit Gewicht, Länge und Wurfgewicht gut zurechtkommst, wirst du auch deine Freude an ihr haben und hoffentlich nicht die von C&R vorhergesagten Erfahrungen machen.

    Und wenn doch will ich hier lesen, dass er Recht hatte. Dann nehme dich mit auf die Ostsee, da ist sie dann auf alle Fälle gut aufgehoben. :wink:
     
  19. jackazz12

    jackazz12 Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Themen:
    63
    Beiträge:
    932
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    Hi Pechi.
    Das was du zu den Bisserkennungen geschrieben hast klingt logisch.
    Und ich geb dir auch Recht ich finde blos das viele Ruten die relativ lahmen oder auch vorsichtige Bisse verschlcuekn weil halt die Spitze nachgiebt.
    Bei der Yad ist das anders! Man spürt eben den geringsten Zupfer im Handgelenk den ne weiche Rute einfach verschlucken würde.

    Bei der Sache mit dem Inhalieren habe ich eine andere Meinung.
    Ich war vor kurzem mit sonn paar "Freaks( :lol: :wink: ) auf n Bodden was auch sehr dolle spass gemacht hat. :D
    Doch ich muss sagen sogar meine 90g Utimate Rute war nicht hart genung um einen starken und Kraftvollen Anhieb in die Boddenmonster reinzubringen. Deswegen will ich auch ne Rute die noch ne nummer härter ist.
    Und jetzt noch mal zum inhalieren. Bei Angeln is aus ca. 8m Tiefe ne richtig fette 16kg Tonne hochgekommen. Sie ist nem Gummi hinterhergekommen der von nem Kollegen grad wieder nach oben geholt wurde. Und der angelte mit der Yad!
    ....Und der HEcht blieb kurz unter der Oberfläche vor dem Köder stehen riss das Maul auf und hatte keine Probleme das Gummi einzusaugen. :idea: :lol:

    Deswegen denke ich so.
    ABer du hast bestimmt auch deine Erfahrungen gemacht!
     
  20. pechi24

    pechi24 Dr. Jerkl & Mr. Bait Werbepartner

    Registriert seit:
    28. Oktober 2003
    Themen:
    35
    Beiträge:
    352
    Likes erhalten:
    0
    Konnte ja nicht ahnen, dass du jetzt nur noch auf 30-Pfund-Hechte angelst :lol:

    Dachte es geht ums normale Zanderangeln, da du ja die Aussteiger von C&R angesprochen hattest. Wie schon geschrieben für Ostsee (Bodden) genau das richtige Gerät, viel Erfolg damit.
     

Diese Seite empfehlen