1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Rute für Cranks

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von posi86, 24. September 2009.

  1. posi86

    posi86 Master-Caster

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    664
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Plau am See
    Tach Jungs.

    Such nach ner neuen Peitsche für hauptsächlich Wobbler (Cranebaits).
    Haupteinsatz zwischen Illex Cherry und Illex RS 225.
    Zielfisch Barsch und Länge zwischen 180 und 210cm soll aber ne Spinning sein. Meistens genutzt vom Boot aus am See.

    Bin mir mit dem WG nich so ganz sicher was die Rute so haben muss damit sie nen RS225 oder halt andere DD bis max 3 meter gut verträgt.

    Preislich kann ruhig bis 250€ gehen.
    Mein erster Gedanke wäre bsp.weise ne Rocke in 210 bzw. ne Fanta red in 210 gewesen.
    Was habt ihr so für vorschläge?
     
  2. hechtjäger

    hechtjäger Gummipapst

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    14
    Beiträge:
    966
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Re: Rute für Crains

    Ich glaube für Cranks wäre die Rocke besser geeignet als die Fanta.

    Die Rocke ist nämlich ein bisscher härter und das wird sie brauchen wenn sie dann mit Cranks gefischt wird.

    Falls ich falsch liegen sollte dann berichtigt mich Jungs.

    TL Steven
     
  3. posi86

    posi86 Master-Caster

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    664
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Plau am See
    Im allgemeinen werden die meisten eine slow-taper Rute dafür bevorzugen, wobei ich es lieber schneller und härter mag (aber nichts anderes denken), damit ich damit auch mal nen Gummi jiggen kann oder auch mal ne Wobbler twitchen.
     
  4. michael2005

    michael2005 Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    indifferent
    Re: Rute für Crains

    Hallo,

    hmm, wenn es ausschliesslich um Crankbaits geht, sind nicht ganz so harte Ruten oft besser.
    Ich fische Crankbaits allerdings auch oft mit eigentlich zu harten Ruten, da die für mich einfach universeller sind.
    Es spielt auch eine Rolle, wie man die Cranks nun genau führen möchte. Wenn man beim schnellen Einkurbeln mit Spinstops bleibt, muss die Rute nicht brethart sein.
    Ich würde hier dringend empfehlen, die Rute in die Hand zu nehmen und zu testen, was einem denn besser gefällt. Ein paar Gedanken zu Führungsstil und evtl. alternative Einsatzgebiete sind hier sicher auch angebracht.

    Gruss
    Michael
     
  5. posi86

    posi86 Master-Caster

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    664
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Plau am See
    Führung halt normales einleiern, dann aggressiv mit stops und
    paar leichte Schläge zwischendurch.
    Das mit dem "in die Hand nehmen" is nich so einfach. Ich habe hier in der Nähe keine vernünftigen Läden. Bei mir führt nich mal einer Twitchruten alle nur 0-8-15 Spinnruten.

    Was meinst du mit alternative Einsatzgebiete???
     
  6. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.165
    Likes erhalten:
    161
    Ort:
    Berlin
    Also eine Rute zu kaufen ohne sie in der Hand gehalten zu haben kommt einem russischen Roulette gleich. Sie ist bisweilen für Stunden Teil deiner Verbindung zu Köder , Fisch ,Gewässergrund und vielleicht ein paar Hängern :wink: . Es ist wie mit einem Paar Schuhe , erst anprobieren,ein wenig laufen ,dann noch mal den Preis und das Einsatzspektrum bedenken und sich dafür oder dagegen entscheiden. Für meine letzte Rute(Prologic-Bushwacker 2,58m 15-40 gr.) habe ich zweieinhalb Stunden nur für die Rutenauswahl im Geschäft benötigt,nochmal eine halbe für die Rolle. Wäge gut ab ,ob sich eine Fahrt zum Bsp. nach Berlin nicht doch durch Zufriedenheit über die Gerätewahl auszahlt. Grüsse Morris
     
  7. posi86

    posi86 Master-Caster

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    664
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Plau am See
    Sicherlich haste nich ganz unrecht. Nach Berlin sind das 200km bis ich nen vernünftigen Laden gefunden habe 250km vielleicht. Da brauch ich aber nen paar vernünftige Vorschläge bzw. ungefähre WG- Angaben die die Rute haben muss damit sie die Lures verträgt. Sonst weiss ich nich wonach ich gucken muss.
     
  8. hechtjäger

    hechtjäger Gummipapst

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    14
    Beiträge:
    966
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also ich kann dir sagen, dass ich eine Illex Grand Slam besitze und die wie gemacht für Cranks ist. Leider ist das eine Baitcasting Rute. Also keine die du suchst.

    Sie hat ein WG von 7-20g.
    Ein Illex SQ 79DD und auch SDD kann man damit wunderbar fischen. Also würde das Ding genau dem entsprchen was du suchtst nur wie gesagt keine Spinnig.

    Wenn du zu Angeljoe in Berlin fahren würdest, dann geh zu Leo und frage ihn welche er dir da empfehlen kann. Der Junge hat Ahnung und wird dir mit Sicherheit keinen Schrott andrehen.

    Grüße Steven
     
  9. posi86

    posi86 Master-Caster

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    664
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Plau am See
    Werde das Einsatzgebiet ne bisschen ändern, so das ich bei 2 Ruten bleibe.
    Gummis 5-10cm mit 5-10gr Köpfen, größere Twitchbaits 8,0 bis 10,0 (SQ 79DD und so was) und die soll dann auch Cranks der Cherry und RS-Serie werfen.
    Sonst wie gehabt Länge 180 bis 210max.
    Preis +/- 250€.
    MC Side Seven MH, Rocke 180/210, wären die was??? Gibs andere Vorschläge??
     
  10. hechtjäger

    hechtjäger Gummipapst

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    14
    Beiträge:
    966
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also die Rocke ist schon ein echtes Sahnestück. Damit kannst du kannst du aufjedenfall Gummis bis 10cm an 10g Köpfen fischen. Ist dann aber auch das Maximum.

    Einen SQ 79SDD ist damit auch noch fischbar. Aber bei einem Cherry DD weiß ich nicht sorecht. Habe bisher auch nur die Rocke in 180cm gefischt. Aber wenn die zwozehner auch so straff ist wie die einachtziger dann geht das damit auch. Könntest dann sogar mit der Rocke alles fischen was du gerade genannt hast.

    grüße Steven
     
  11. posi86

    posi86 Master-Caster

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    664
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Plau am See
    Kann mir nich einer Sagen wie Lang der Rutengriff bei der 210er Rocke ist??
     

Diese Seite empfehlen