1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Rute für Barsch/Forelle, kleine Wobbler, Jigs, kleines Blech, Preis < 200 €

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Barschjackl, 19. September 2016.

  1. Barschjackl

    Barschjackl Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    23. Februar 2016
    Themen:
    7
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Augsburg Land
    Hallo zusammen!

    Ich suche eine Rute für Barsch/Forelle, kleine Wobbler, Minijigs, kleines Blech, Preis < 200 €. Wobei sich speziell leichte Köder (Wobbler < 3,5 g) weit in die Mitte des Flusses (Lech, Wertach usw.) werfen lassen sollten und mit kampfstarken Forellen und unterschiedlichsten Strömungsverhältnissen (je nach Wetter/ Jahreszeit) zu rechnen ist. Die Länge sollte auch nicht zu kurz sein (> 210 cm), wegen Steinpackungen am Ufer.
    Bis jetzt fischte ich mit etwas steiferen Ruten, die sich nicht bereits durch den Wasserwiderstand stark bogen, bringe aber die kleinen Wobbler mit diesen nicht an die interessanten Spots in der Mitte des Flusses.

    Freu' mich auf Eure Ideen und Vorschläge!

    Grüße und Petri!

    Barschjackl
     
  2. moshaz2k

    moshaz2k Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. April 2016
    Themen:
    8
    Beiträge:
    101
    Likes erhalten:
    19
    Ort:
    Bielefeld, OWL
    Mahlzeit!
    Ich kann dir da die Shimano Aernos SARNS19312 http://www.shimano-eu.com/content/e...ning-fresh-water/aernos-spinning-casting.html empfehlen. Die Rute ist günstig und trotzdem qualitativ sehr gut Ausgestattet meiner Meinung nach. Dazu die Shimano Aernos ARNS2500FB http://www.shimano-eu.com/content/eu/de_de/Home/products0/reels/spinning/aernos-fb.html oder die 1000er Variante, kommt halt auf deine Vorliebe an. Darauf eine Sufix in 0,08 oder Power Pro in 0,10 und du bist gut gewappnet. Da kommst du auf ca. 150 Euro für Rute und Rolle und vielleicht nochmal 20 Euro für die Schnur, also voll in deinem Budget. Das Einzige was leider nicht ganz passt ist die von dir vorgegebene Länge der Rute.
    Gruß,
    Mike
     
  3. yoshi-san

    yoshi-san Gummipapst

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Themen:
    28
    Beiträge:
    994
    Likes erhalten:
    86
    Mensch, da weiss man wieder mal gar nicht, wo man anfangen soll. Warum kann nicht mal einer 'ne Frage stellen, die nicht schon endlos durchgekaut wurde?

    Wenn du Hardbaits unter 3,5gr ordentlich werfen willst, läuft es wohl auf eine L- oder gar UL-Rute hinaus. Die wird aber aller Wahrscheinlichkeit nach nicht mit den angesprochenen "unterschiedlichsten Strömungsverhältnissen" klarkommen.
    Zwei wahnsinnig originelle Tipps:
    • Forensuche nutzen und durch die Barschruten-Beiträge der letzten 2 Jahre wühlen.
    • bei Lurenatic und Nippon-Tackle anrufen und beraten lassen.

    DANN nochmal konkrete Fragen stellen, wenn Bedarf besteht. Dabei möglichst exakt angedachte Köder auflisten.
     

Diese Seite empfehlen