1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Rubber, Finesse Jigs ca. 5g #1-1/0

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von Kanalbarschjäger, 12. Dezember 2009.

  1. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.160
    Likes erhalten:
    368
    Ort:
    Tief im Westen...
    habe dazu nichts genaues unter "suche" gefunden...
    habt ihr empfehlungen, wo ich solche jigs um die 5g herbekomme?
    außer keitech! UND 7g sind mir auch schon zu viel.
    am besten so 2,5g - 5g mit haken zwischen 1er und 1/0er um den dreh.
    bisher habe ich mir immer alles separat aus den staaten bestellt und dann zusammengefriemelt.
     
  2. phillip

    phillip Master-Caster

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    573
    Likes erhalten:
    0
    Die hier hätten zwar nur 2,6g aber auch einen Haken in Größe 3, ich nehme an das ist dir zu klein oder?

    Die hier hätten bei 3,5g Hakengröße 2.

    Das müssten dann am ehesten die sein, die du dir vorstellst: Hakengröße 1/0 bei einem Gewicht von 3,5 und 5,25g!

    Phillip
     
  3. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.160
    Likes erhalten:
    368
    Ort:
    Tief im Westen...
    super danke!!!
    aber die preise sind ja mal gesalzen...da ich in den steinpackungen oft abrisse habe, muss ich mir das aber 3x überlegen...
     
  4. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Moin,

    habe auch schon einige verschiedene Ammi-Jigs getestet, wovon sich doch der Großteil wegen des zu großen Hakens als nicht Flußbarsch-kompatibel herausstellte.

    Zwei wurden jedoch den Anforderungen gerecht:

    Terminator Finesse Jig und BOOYAH BABY BOO JIG

    Von ihrer Aktion im Wasser konnten mich beide Überzeugen. Die Hakengröße des Terminator Finesse Jigs entspricht der beim Rubber Jig Model II, die des Babay Boos ist eine Nummer größer, passt also gut zu 4" Ködern.
    Die Skirts sind bei beiden mit einem einfachen Gummiband auf dem Haken montiert, die einzelnen Gummifäden sind deutlich dicker als beim Keitech Model II.
    Der aus zwei Metallborsten bestehende Weed Guard des Term. Finesse Jig konnte sich trotz anfänglicher Skepsis behaupten. Meiner Meinung nach die eleganteste Lösung für einen Weed Guard.
    Der Weed Guard des Babby Boos ist ziemlich massiv, so dass ich ihn lieber etwas ausdünne.

    Beide Jigs können auch guten Gewissens eingesetzt werden, wenn darum geht, einen Jig für gute Erfolgsaussichten aufs Spiel zu setzen, ist doch der Verlust der um die $2 gehandelten Jigs gerade noch tragbar. ;-)
    Allgemein finde ich, dass der Unterschied zwischen teuren Japan Jigs und günstigen Alternativen eher in der Qulität als in der Performance liegen.


    Für Keitech Guard Spin und Mono Spin Jig konnte ich bisher noch keine Alternativen finden.

    Würde mich freuen, wenn hier noch einige andere Jigs vorgestellt werden könnten!




    Hier noch ein Bild zum Vergleich (von oben nach unten: Baby Boo Jig mit 4" Hog Impact, Terminator Finesse Jig (Skirt gekürzt)mit 3,7" Ring Worm, Keitech Model II mit 3,7" Ring Worm)
     
  5. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.160
    Likes erhalten:
    368
    Ort:
    Tief im Westen...
    vielen dank, das war mal eine MUSTER-ANTWORT!!!
    die terminator und booyah finde ich auch okay und habe sie auch schon in der box...die EZEE sind auch ganz gut, aber aufgrund der hakengrößen und bleiköpfe eher was für zander/hecht.
     

Diese Seite empfehlen