1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

rostende rutenringe bei salzwasser?

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von phillip, 9. Juli 2008.

  1. phillip

    phillip Master-Caster

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    573
    Likes erhalten:
    0
    hallo,
    da ich bald nach schweden an die schären fahre, und dort auf hecht angeln wollte, wollte ich mal fragen, ob ich zum andgeln im salzwasser ganz normale "süsswasserruten" nehmen kann, oder fangen da die ringe an zu rosten?
    abspülen mit süsswasser tu ich sie danach sowieso, aber reicht das aus, damit sie nicht anfangen zu rosten?

    phillip
     
  2. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.079
    Likes erhalten:
    448
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    Kannste machen !!! Rute nach dem Angeln mit Süßwasser abspülen, mit Küchenkrepp trockenreiben und mit WD40 oder BALLISTOL einsprühen. Haste hinterher keene Probleme !!!! :wink:

    MfG Schlotterschätt
     
  3. phillip

    phillip Master-Caster

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    573
    Likes erhalten:
    0
    danke für die antwort!
     
  4. Thilo

    Thilo Twitch-Titan

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Themen:
    7
    Beiträge:
    78
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    NRW
    Das ist fast Süßwasser oder Brackwasser.
    Ist einfach nur lächerlich, dieses Gerede im Meerforellenforum beispielsweise.
    Brauchen alle die super drupa Salzwasserrollen, obwohl gar kein Salzwasser vorhanden ist. Auf Fehmarn kann man den Salzgehalt teilweise kaum schmecken.
    Die Nordsee ist bis zu 10 Mal so salzhaltig. Da braucht man Salzwassertackle, aber in der Ostsee (Küstennähe) - einfach lächerlich.

    Mach dir da mal keine zu großen Sorgen. Wenn die Ringe am See nicht rosten, werden sie das an der Ostsee auch nicht tun.
     
  5. bengilo

    bengilo Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Themen:
    17
    Beiträge:
    317
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin / Wilmersdorf
    Seh ich auch so...nur die Rollen sollen alle paar Tage ein bisschen nachgefettet werden, wenn sie mit dem Wasser in Berührung kommen, sonst machen die recht schnell so unschöne schleifende Geräusche beim drehen.
     
  6. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Moinsen,

    also wer auf Fehmarn den Salzgehalt nicht schmecken kann, der sollte mal seine Geschmacksknospen checken lassen :wink: Der Salzgehalt beträgt da i.d.R. etwa 12 PSU, manchmal auch mehr als 20. Die Nordsee (und die großen Meere) hat etwa 30-35. Also 10 mal weniger ist so nicht ganz korrekt. Und dass das Salz Wirkung zeigt, kann man dann auch sehr schön an den Haken der Fliegen sehen (oder von mir aus auch an den Drillingen der Blinker :wink: ).

    Sebst auf Rügen liegt der Salzgehalt im Winter bei bis zu 12 PSU, im Sommer bei etwa 8 PSU, die inneren Bodden haben relativ konstant etwa 6-8 PSU. Auch das schmeckt man sofort, ist das doch 7 mal mehr als Süßwasser.

    In den schwedische Schären an der schwedischen Ostküste sieht das aber tatsächlich schon deutlich anders aus. Hier liegt man dann oft schon bei nur noch 3 PSU, was also wirklich nur noch wenig Unterschied zum handelsüblichen Süßwasser darstellt.

    Grundsätzlich sollte aber jegliches Gerät keine Probleme verursachen, wenn man es nachher mit Süßwasser abspült und Rollen vorher gut fettet (nach dem Abspülen natürlich auch :wink: ).

    Grüße,

    Wolf
     
  7. Thilo

    Thilo Twitch-Titan

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Themen:
    7
    Beiträge:
    78
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    NRW
    Kaum bedeutet für dich also "nicht". Das ist leider nicht ganz richtig verstanden.

    --------------------------------------------------

    Teilweise bedeutet in diesem Zusammenhang, dass es Stellen gibt, wo der Salzgehalt weniger leicht festzustellen ist. An anderen Stellen kann man ihn leicht herausschmecken.

    --------------------------------------------------

    Was nicht korrekt ist: Deine Interpretation von "bis zu".
     
  8. phillip

    phillip Master-Caster

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    573
    Likes erhalten:
    0
    hallo,
    ich bin wieder aus schweden zurück!
    mit den ruten und rollen gabs keine probleme, die hab ich nach dem angeln immer mit süsswasser abgespült.nur einige haken haben angefangen zu rosten.
    was mich aber wundert, ist, dass ich (hechte sind ja bekannt) beim stippen rotfedern und ukeleis gefangen habe, alles voll mit stichlingen war, und ich sogar eine schleie gesehen habe! gibt es dort überhaupt salzwasserfische????

    phillip
     
  9. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    @Thilo: wenn man ein je nach Ort so unterschiedliches Gewässer wie die Ostsee bzw. eine ihrer Eigenschaften (hier Salzgehalt) so grob abhandelt, dann muss ich das etwas richtig stellen. Einfach um zu vermeiden, dass einer das so glaubt, wie Du es geschrieben hast:

    Diese Leute fischen auf Fehmarn, in Dänemark oder der schwedischen Südküste, wo der Salzgehalt zwischen 50 und 100% vom dem der Nordsee und etwa 15-35 mal über dem von Süßwasser liegt. Sorry, aber das ist Salzwasser, egal was DU kaum schmeckst.

    Aber kein Grund sich gleich auf die Füße getreten zu fühlen.

    Wolf
     

Diese Seite empfehlen