1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Rollenkauf -> Team Daiwa TD R4 2508 ?

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von der_alex, 31. Juli 2006.

  1. der_alex

    der_alex Belly Burner

    Registriert seit:
    10. Juli 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo zusammen,

    ich möchte mir in absehbarer Zeit ein neues Röllchen zulegen, dieses soll meine Tica Libra 2500 SA ersetzen. Es soll wieder eine Rolle der 2500er Klase für meine leichte Spinnrute werden.

    Für mich wichtige Kriterien sind:
    - großer Spulendurchmesser
    - gute Verarbeitung
    - keine klapprige Kurbel 8)
    - top Schnurverlegung
    - Budget € 150 - 200

    In der Hand hatte ich kürzlich eine Technium Mgs - ganz nett. Die Twinpower XT-RA ist seit der Besichtigung nicht mehr im engeren Kreis.

    Bei meinen bisherigen Recherchen ist mir die Team Daiwa TD R4 2508 positiv aufgefallen, ich hatte sie aber leider noch nicht in der Hand. Hat jemand Erfahrungen mit dieser Rolle oder verwandten Modellen? Irgendwelche bekannten Probleme oder Sorgen?

    Und noch eine Sache: der Schnureinzug je Kurbelumdrehung ist bei diesem Modell irgendwie nicht herauszubekommen, hat da jemand Daten? Weiterhin gehe ich davon aus, dass die Rolle kein Wormshaft-Getriebe sondern eine Tellerradverlegung hat, ist das richtig?

    Hier noch ein Link zu der Rolle:

    http://www.daiwa.de/dw/de/produkte_1/spinnrollen_1/team_daiwa_r4/5,1,74,75,1,3__products-model.htm

    Gruß aus HH,
    Alex
     
  2. der_alex

    der_alex Belly Burner

    Registriert seit:
    10. Juli 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hmmm ... keine Antworten ... :(

    Weiß keiner? Hat keiner? Frage zu unpräzise? Schon x-mal durchgekaut? 8)

    Grüße - Alex
     
  3. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Alex ...

    Die Rolle ist sicherlich eine gute Wahl ... DAIWA Frontbremsrollen ab der 100 Euro Klasse kann man eigentlich blind kaufen ... nutze selber seit Jahren nichts anderes mehr (div. Lagunas und Capricen). Bei der Übersetzung von 1:4,7 kannst Du ungefähr von 72 cm Schnureinzug ausgehen. Kein Hispeed ... dafür kraftvoll und langlebig. Zum Jiggen ideal ...
     
  4. Ink

    Ink Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Themen:
    6
    Beiträge:
    204
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi Alex,

    zum Schnureinzug: liegt bei deinem Modell bei 70 cm....

    Verdammt, find den Link nicht mehr...google mal und klappere französische Seiten ab...
     
  5. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Hy Alex !

    Ich besitze selber 6 Daiwa Rollen der TEAM & TOURNAMENT Serie der 1999-2003er Jahre.

    Leider muss ich sagen, dass Daiwa sich mit der Team Serie immer mehr dem Low Budget nähert & keine wirklichen Edelstücke mehr produziert.
    Natürlich waren damalige Preise von 600-1600 DM pro Rolle ein großer Batzen Geld, aber dafür bekam man wirklich die allerbeste Qualität geboten !

    Sorgen an diesen Rollen gab/gibt es direkt nicht ... alle arbeiten bei mir auch noch nach harten Einsätzen tadellos .. BIS AUF die leichten Schleifgeräusche, die bei einigen Exemplaren auftreten. Das liegt in erster Linie an der damals leider viel zu filigranen Achse der Rollen, selbst der 2500er Modelle.
    Diese verbogen sich (nicht sichtbar aber merkbar) z.B. beim Lösen harter Hänger. Natürlich sollte man dies nie über die Rolle, bzw. die Achse tun, aber es ergab sich halt manchmal so & wurde sofort bestraft !
    Also, löse Deine Hänger niemals direkt über die Schnur/Rolle, sondern wickel Dir die Schnur um Deinen Arm+Pullover o.ä. & übe dann Druck auf.
    Durch das seitliche Wegziehen am Punkt Schnurlaufröllchen geschieht das, was kaum mehr rückgängig zu machen ist.

    Zurück zu Daiwa & ihren Rollen. Die Verarbeitung an sich ist dennoch tadellos. Mittlerweile wurden zB. bei der Infinity/Certate, Caldia, Presso diese kleinen Mängel der Achse behoben & stärke eingesetzt. Die wenigen Mehrgramm sollte man in Kauf nehmen !
    Die meisten Rollen der neuen Generation verfügen über ein wasserdichtes Gehäse & durchweg Edelstahlkomponenten, was vor Verschleiß & Rost schützt !
    Die Kurbeln etc. wackeln nicht, sondern sitzen enorm fest.
    Das Schneckengetriebe gewährleistet einen runden & weichen Lauf, der Cross Wrap sorgt für einen feste straffe Kreuzwicklung !
    Die Longlife Bügelfederkonstruktion sorgt für alle Ewigkeit für einen zügig umklappenden Bügel, wobei dies allerdings nur klappt, wenn Du etwas "Anlauf" mit dem Bügel/Kurbel nehmen kannst. Ansonsten sitzt der Krempel fest ;) .. stört aber nicht, man sollte sich eh angewöhnen ihn mit der Hand zu schliessen ... schnonende ist es allemal.

    Leider sehe ich keinen Preis auf Deiner angegebenen HP .. wenn Du mir diesen noch nennst, wähnen wir mal ab, ob es diese Rolle wert ist ;)

    basti
     
  6. der_alex

    der_alex Belly Burner

    Registriert seit:
    10. Juli 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    @ all: danke für die Antworten, das ging ja jetzt wirklich schnell :D

    @ Meridian: bei meinem Versandhändler (den ich kenne und bei dem ich zufrieden bin) kostet die Rolle (im Angebot) knapp € 200,- dafür sollte es dann schon etwas 100%iges sein. Also inkl. stabiler Achse etc. Wenn das nicht zutrifft, würde ich wohl lieber auf ein anderes Modell ausweichen (wenn Ihr Empfehlungen in meiner Preisklasse habt - immer her damit) oder schlimmstenfalls weitersparen.
    Ich habe die Rolle bei ebay schon für € 25 drunter gesehen, weiß aber nicht ob das so eine gute Idee ist, wenn es denn mal auf Service ankommt. Würde wohl eher beim Tackle-Händler kaufen.

    Kurzum: ich möchte mir schon etwas schönes kaufen, dieses soll dann aber auch lange halten und nicht für Enttäuschungen sorgen.

    Danke,
    Alex
     
  7. der_alex

    der_alex Belly Burner

    Registriert seit:
    10. Juli 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Noch eine Frage: das "Festsitzen" des Schnurfangbügels beim langsamen Ankurbeln ist mir bei einer Capricorn im Laden schon aufgefallen, ich habe das aber auf dieses eine Exemplar geschoben. Ist das bei allen Daiwas so? Finde ich nicht so toll, aber vielleicht auch Gewöhnungssache.

    We liegt denn so eine Team Daiwa Rolle im Vergleich mit einer Technium oder auch Twinpower? Kann man das so sagen oder ist das eher Geschmackssache?

    Alex
     
  8. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Jap, das ist bei glaube allen Daiwa-Rollen so, welche über die Bezeichnung Longlife-Bügelfeder verfügen ;)
    Ist aber wirklich nur ne Gewöhnunssache & kein Problem !

    Im Vergleich liegt Deine Rolle auf dem Niveau zwischen der Technium & der Twinpower. Die Twinpower darf man ruhig als noch etwas hochwertiger bezeichnen ;) Wäre dann die Qualitätsstufe der Certate bzw. Infinity, obwohl diese Rollen dann schon wieder etwas teurer sind ;)

    LG
    basti
     
  9. Gäddsax

    Gäddsax Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Themen:
    4
    Beiträge:
    185
    Likes erhalten:
    1
    Hi, ich würde vieleicht noch etwas warten, bevor ich mir eine der neueren "Real Four" Rollen holen würde. Es werden immer mehr verschiedene Modelle auf den Markt geworfen und langsam verliert man den Überbilick.
    Wenn ich eine aktuelle Daiwa-Rolle in dieser Preisklasse empfehlen sollte, würde ich dir die TDSCU 2500 ans Herz legen. Die Rolle gibt es schon ein paar Jahre. Sie ist sehr solide und sogar ein spezielles Salzwassermodell, was aber auch im Süßwasser nicht schaden kann.
    Siehe unter http://daiwa.com/Reel/spinning.aspx

    [​IMG]

    Vielleicht kann Basti dazu etwas sagen. Er scheint sich ja mit Daiwarollen gut auszukennen.
     
  10. der_alex

    der_alex Belly Burner

    Registriert seit:
    10. Juli 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    kurzes Update: habe die TD R4 inzwischen in der Hand gehabt, sicher ein schönes Röllchen, ist mir für den angepeilten Zweck allerdings einen Tick zu groß.
    Habe dann den Fehler gemacht und mir die 2000er Infinity geben lassen - ein echter Traum. Allerdings auch deutlich teurer - was nicht heißen soll, dass sie das nicht wert ist. Für mich allerdings zu teuer.
    Habe bei der Gelegenheit die Capricorn mit ausprobiert - gefällt mir gut. Gibts aber keine 2000er Größe *augenroll*
    Zum Glück habe ich ja noch ein bisschen Zeit ...

    Alex

    @ Gäddsax: danke, wo gibts die denn und was kostet das gute Stück so in etwa?
     
  11. Gäddsax

    Gäddsax Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Themen:
    4
    Beiträge:
    185
    Likes erhalten:
    1

Diese Seite empfehlen