1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Rolle für AntaresBX270H (Twin Power 2500 oder 4000er)???????

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von essenerangler, 25. April 2008.

  1. essenerangler

    essenerangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. November 2006
    Themen:
    36
    Beiträge:
    107
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Essen
    Hi leutz, so kurz vor den start in die neue saison, habe ich mir mal wieder ne neue rute zugelegt... so jetzt habe ich mein sahnestück, die neue antares fürs zander fischen und frag mich jetzt welche rollen größe ich nehmen soll?? kann mich nicht zwischen der twin power 2500 und der 4000 entscheiden... die rute soll fürs zander jiggen sein. bitte helft mir!!!!!
    vielleicht fischt ja einer dieser kombos.....
     
  2. minden

    minden Master-Caster

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    556
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hinter den Bergen, bei den 7 Zwergen
    Re: Rolle für AntaresBX270H (Twin Power 2500 oder 4000er)??

    Tja...das alte Problem zwischen 2500er vs. 4000er :wink:

    Ich fischte meine Antares mit ner (echten) 3000er Stradic (ja sowas sinnvolles gab es mal daaaamals).

    Für Zander würde ich mir eher die 2500er holen, sofern du nicht nur ü15cm und schwer fischt. Ist aber auch irgendwie "Geschmackssache"...

    Oder hol dir ne 3000er, vielleicht die Biomaster oder so....3000 finde ich eigentlich optimal für den Zweck.
     
  3. fkgth

    fkgth Echo-Orakel

    Registriert seit:
    2. September 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    220
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    LC
    ein problem so alt wie die menschheit...?

    habe die neue bx-serie leider erst einmal in der hand gehabt, die h und die xh (irgendwann könnte die xh fällig sein!), und mir ist aufgefallen, dass die bx im vergleich zur ax noch ein stück härter und straffer geworden ist...
    ich würde bei dem wurfgewicht der rute eher zu einer 4000er tendieren, aber das auch nur, weil ich sehr viel im fluss fische, mitunter sehr weit werfen muss und man nie wissen kann, was tatsächlich beißt...
    vielleicht also doch eine qualitativ wertvolle 3000er...?
     

Diese Seite empfehlen