1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Rocke vs Ripple Pro

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Haiflyer, 14. November 2010.

  1. Haiflyer

    Haiflyer Twitch-Titan

    Registriert seit:
    12. November 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    73
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Mannheim
    moin moin

    sorry falls es das Thema schonmal gab.
    bin ma überlegen ob ich mir fürs riggen entweder ne rocke oder ne riple pro hole.
    Was gibts denn hier für Erfahrungen oder Meinungen zu den beiden ruten ?
    Bei der Rocke hab ich die möglichkeit die mal probe zufischen bei der riple leider nicht.
    Einfach mal eure erfahrungen posten
    danke
     
  2. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.159
    Likes erhalten:
    364
    Ort:
    Tief im Westen...
    Re: Rocke vs riple pro

    ist die riple das teil mit dem gelben strich?
    wenn ja, gibt das nen grauen star.
     
  3. TinAleX

    TinAleX Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Themen:
    68
    Beiträge:
    686
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Honolulu
    Re: Rocke vs riple pro

    Ich kann persönlich dazu nur so viel sagen:
    Taper der Rocke würde ich eher als fast bezeichnen
    wobei die ripple pro eher xfast ist.
    Was man von beiden lieber hat muss jeder selbst wissen.
    Die gewichte am ende der ripple pro zum ausbalancieren finde ich ein nettes feature.
    Die ripple pro hat ein breiteres angebot an verschiedenen längen und wg's.
    Hinzu kommt der etwas längere griff bei der rocke. Das muss aber auch jeder wissen was einem da besser gefällt bzw was er braucht als ufer oder bootsangler.
    Die besser verarbeitete ist denke ich auf jedenfall die rocke. Vor allem die nano ist wenn man die ripple pro im jeweils ungefähren vergleich daneben legt die minimal leichtere rute obwohl der griff länger ist. Der blank der rocke ist dünner wenn ich mich richtig entsinne (aber da bin ich mir nich 100%ig sicher deswegen dieses statement mit vorsichit zu geniesen. Habe die nano erst einmal in der hand gehabt)
    Naja die qualität schlägt sich auch im preis nieder...rocke ist schon noch mal ne ecke teurer.
    Denke beides sind tolle ruten mit denen man viel spaß haben kann. Musste am ende anhand vom griff taper wg und geldbeutel für dich selbst entscheiden.
    Rocke ist aber einfach der klangvollere name die sich ja fast schon selbst zur legende gemacht hat...meiner meinung nach!
     
  4. T-Wahn88

    T-Wahn88 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Themen:
    56
    Beiträge:
    1.174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lingen
    Re: Rocke vs riple pro

    meiner bescheidenen Meinung nach ist zumindest die Rocke zu hart zum Riggen. Zur Ripple Pro und zur neuen Rocke kann ich allerdings nichts sagen.
     
  5. Haiflyer

    Haiflyer Twitch-Titan

    Registriert seit:
    12. November 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    73
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Re: Rocke vs riple pro

    danke für die antworten.
    bin ma gespannt was noch so rauskommt.
     
  6. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.159
    Likes erhalten:
    364
    Ort:
    Tief im Westen...
    Re: Rocke vs riple pro

    jau, scheint tatsächlich die rute mit dem bescheuerten gelben strich zu sein...

    hatte sie die tage beim dealer in der hand und der strich sieht nicht nur kacke aus, sondern ist mmn. auch echt nervig wenn man die rutenspitze im auge behält.

    ansonsten finde ich, dass die riple nicht viel anders/besser als die pulse ist.
    zumindest trocken und vom ersten eindruck.
     
  7. phillip

    phillip Master-Caster

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    573
    Likes erhalten:
    0
    Re: Rocke vs riple pro

    Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Wodurch kommt dann der Preisunterschied von ca. 150€ zustande?
     
  8. nurdiesge

    nurdiesge Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Themen:
    37
    Beiträge:
    593
    Likes erhalten:
    2
    Re: Rocke vs riple pro

    Wenn du aus Mannheim kommst, fahr doch mal zum Häffner nach Wilhelmsfeld. Der sollte beide Ruten da haben und hat "Rinne" vor der Hütte wo du mal nen Köder testen kannst.
    Die Preise bei Ihm sind auch o.k.

    Gruß Axel
     
  9. Haiflyer

    Haiflyer Twitch-Titan

    Registriert seit:
    12. November 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    73
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Re: Rocke vs riple pro

    @Axel das is richtig der is nich weit weg von mir. dem werd ihc wohl mal nen besuch abstatten

    der gelbe strich interessiert mich ned die bohne. mir gehts in 1. linie um performance.
    also rein vom befingern fand ich sie qualitativ 10klassen höher als die pulse.
     
  10. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.159
    Likes erhalten:
    364
    Ort:
    Tief im Westen...
    Re: Rocke vs riple pro

    10 klassen höher?!?
    dann haste dich bestimmt vom gelben strich in die irre führen lassen...
     
  11. greece68

    greece68 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Oktober 2008
    Themen:
    77
    Beiträge:
    322
    Likes erhalten:
    13
    Ort:
    Traunsee
    Re: Rocke vs riple pro

    Also Pulse und Ripple Pro in einen Topf zu werfen ist schon eigenartig??
    Die Performance der Ripple Pro ist top; die 2,37er ist bretthart, eingangs hat sie jemand als extra-fast bezeichnet...völlig richtig. Die Rocky ist fast, das stimmt auch...!
    Zu hart zum Jiggen ist wohl eine sehr subjektive Einschätzung; hängt wohl damit zuammen, dass manche ne weichere Spitze bevorzugen. Ich halte die Härte der Spitze zum genauen Animieren des Köders, direkten Führen und Kontakt für wesentlich.
    Die Ripple ist auf jeden Fall ne Spitzenrute, Berkley mag manche abschrecken, ist aber hier Blödsinn...Verarbeitung top, Blank super schnell - schnell, schneller, Rocksweeper, Ripple Pro ;O)
    Habe die Ripple mit ner Steez 2508 und 3er Stroft GTP in grau bestückt. Da fliegen 7gr Köpfe mit Jigs beeindruckend weit.
    Schau Dir mal aktuelle Preise an, manche haben die Ripple Pro a weng schon reduziert...:
    http://www.bigfish-shop.de/product_info.php?products_id=7203

    :wink:
     
  12. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.159
    Likes erhalten:
    364
    Ort:
    Tief im Westen...
    Re: Rocke vs riple pro

    hätte ich 280 euro dafür bezahlt, wäre ich deiner meinung... ;-)

    ne, mir ist schon klar, dass sie etwas besser sein sollte (und auch sein wird) als die pulse, aber mit sicherheit keine 200 mehr, oder?

    aber ich muss auch gestehen, dass ich sie bisher nur "trocken" begrabbelt habe.

    außerdem, leben und leben lassen...

    p.s. ich finde sie hat optisch etwas von einer "kiddy-styler" rute, ala urban spirit. aber auch hier ist es nur meine meinung!
     
  13. greece68

    greece68 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Oktober 2008
    Themen:
    77
    Beiträge:
    322
    Likes erhalten:
    13
    Ort:
    Traunsee
    Re: Rocke vs riple pro

    Naja, glücklicherweise habe ich für die Rocke gezahlt und für die Ripple Pro nicht direkt...war ein Wertausgleich für nen Support von nem Angelfreund.
    War mir eingangs unsicher, da zuvor nie in der Hand und dann total begeistert, da sie mindstens die Performance der Rocke erreichen sollte.
    Das tut sie allemal, bzw. ist härter und auch echt schneller.
    Optisch ist der gelbe Strich sicher ne Geschmackssache, aber ich finde zu dem schwarz-matten Blank, dem Grau und Duplon ist das Gelb sehr geschmackvoll gewählt und mal was anderes. Den Salamander hätten sie sich sparen können, aber der ist zu verkraften :wink:
    Ich war glücklich eine Alternative zur Rocke zu finden, da ich keine 2te haben wollte und was edles, hochwertiges her sollte.
     
  14. predatorhunter

    predatorhunter Twitch-Titan

    Registriert seit:
    15. Dezember 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    86
    Likes erhalten:
    0
    Re: Rocke vs riple pro

    Gibt es inzwischen noch mehr Feedback zu der Serie?
    Tight Lines Bernhard
     
  15. lars1079

    lars1079 Gummipapst

    Registriert seit:
    2. Mai 2009
    Themen:
    28
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bockenem
    Re: Rocke vs riple pro

    Der "gelbe Strich" soll angeblich gut zur Bisserkennung sein, deswegen ist dieser jedenfalls drauf :wink:
     
  16. predatorhunter

    predatorhunter Twitch-Titan

    Registriert seit:
    15. Dezember 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    86
    Likes erhalten:
    0
    Re: Rocke vs riple pro

    Ok noch mehr Feedback gibts zu der Rute nicht? Fischt sie sonst keiner oder hat sich mal jemand dafür interessiert?
     
  17. readyTOfish

    readyTOfish Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    16. August 2011
    Themen:
    3
    Beiträge:
    31
    Likes erhalten:
    0
    Re: Rocke vs riple pro

    meine meinung dazu ist... rocksweeper aufjedenfall.
    aber schau dir doch mal die fantasista red an, wenn man die in der hand hält schwebt man automatisch auf wolke 7 ;)
    ein traum einer rute mit edlem design
    schön hart mit sensibler bisserkennung dank skeletor griff.
    gepaart mit einer roten power pro und einer red arc, bist der absolute hinkucker am wasser! ;)
    zudem mag ich die 3 teilung sehr da sie beim transport sehr einfach mit zu nehmen ist, und beim angeln kaum oder eigentlich gar nicht auffällt.
     
  18. predatorhunter

    predatorhunter Twitch-Titan

    Registriert seit:
    15. Dezember 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    86
    Likes erhalten:
    0
    Re: Rocke vs riple pro

    heihei danke für den tipp, aber das sagt mir immernoch null über die ripple, ich kenne eigentlich alle rocken sowie fanta serien, in meinen augen ist die aozora gemeinsam mit der red, eigentlich mit das was man am wenigsten beim gummi-fisch angeln gebrauchen kann. also von den fanta serien zumindest.
    sei mir nicht böse, aber für mich beschreibst du da eine absolute horror-kombo von main-stream produkten :eek:) die eigentlich nichtmal wirklich nur auf die angelei gemünzt sind, sondern eher auf den reinen kundenfang, ich halte weder etwas von der red fanta, noch von dieser spro china-rolle, um ehrlich zu sein.
    meine meinung ist, das ich wenn ich zum fischen will, der transport ja das kleinste problem ist.
    wenn ich anglen will, will ich vernünftig angeln und nicht gemütlich die rute rumkutschieren können. ... und die rute ist nicht hart wenn du die alte rocke in 6-8 ft kennst ist sie nur ein schluffi :p
    auch im vergleich mit ruten wie fanta oren, rocke nano, garbo resu, hart bloody, hart poizon, garbo draken, und viele mehr :eek:)
    sorry aber auch die optik ist mir ziemlich jacke.



    aber das geht hier zu sehr off topic, ich suche immernoch bitte jemand der mir was über die ripple sagen kann.
    gruß
     
  19. greece68

    greece68 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Oktober 2008
    Themen:
    77
    Beiträge:
    322
    Likes erhalten:
    13
    Ort:
    Traunsee
    Re: Rocke vs riple pro

    Was genau magts Du denn zur Ripple noch wissen?
     
  20. predatorhunter

    predatorhunter Twitch-Titan

    Registriert seit:
    15. Dezember 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    86
    Likes erhalten:
    0
    Re: Rocke vs riple pro

    Wofür Sie bevorzugt eingesetzt wird und ja was die Rute speziell auszeichnest, ich habe bereits gelesen, dass Du schreibst, Sie wäre schneller als die Rocke, was die Rute für mich wahnsinnig interessant macht, da ich ein Speedjunkie bin, was Ruten angeht. Allerdings bin ich offen, ich würde gerne die Einsatzbereiche wissen, weil es kommt ja nicht nur auf das Taper an, sondern auch auf die Action und die Power ausserdem hatte ich gehofft etwas mehr Feedback zu der Rute hier in dem Forum zu erhalten, da ich weiß, dass hier einige hochkompetente Tackle-Junkies rumtreiben. :eek:)
     

Diese Seite empfehlen