1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Rig-Ruten Auswahl

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von T-Wahn88, 4. September 2009.

  1. T-Wahn88

    T-Wahn88 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Themen:
    56
    Beiträge:
    1.174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lingen
    Ich hab den T-Rig und C-Rig für mich entdeckt. Nun such ich noch ne optimale Rute dafür. Finde meine Skellie in 2,70m 7-28gramm nicht geeignet. Ich nutze in der Regel Bulletweights von 7-10gr. Kann auch mal leicht drunter oder leicht drüber liegen.

    Habt ihr da eine Idee für eine Rute?

    Mir ist die Speedmaster Dropshot in 2,10m ins Auge gefallen. Könnte die passen. Außerdem gibts noch eine von Pezon & Michel Finesse Silver oder so ähnlich. LEider gibt es die nur bei meinem DEaler. Die finde ich nicht im net. Die hat n WFG von 5-25gr.

    Hauptsächlich will ich mit der Rute auf Barsch fischen, aber ein wnieg Reserve ist natürlich gut falls mal n Zander oder eine Barbe einsteigt.

    Also meine Frage: Was haltet ihr von der Speedmaster, oder gibts bessere Alternativen in der Preisklasse, für meine Zwecke? Vieleicht auch die Skelli Drop Shot
     
  2. Schlcuhseeangler

    Schlcuhseeangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    229
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Schluchsee
    Hi,

    vllt. Pezon & Michel Concept Street Fishing in 2,10m und 5-20gr. hab die kleinere Version zum Softjerken! Ist eigentlich ziemlich weich, hab die größere, also die oben genannte bei meinem Dealer in der hand gehabt, sieht gar nicht schlecht aus, schön sensible Spitze, aber en ordentliches Rückrad! kann dir aber sonst auch nichts dazu sagen.....

    Gruß Jogi
     
  3. MadMaekkez

    MadMaekkez Gummipapst

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Themen:
    21
    Beiträge:
    872
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Landshut
    da geb ich dem jogi ausnahmsweise recht.
    ich würde aber die -15g nehmen.
    ich habs vorgängermodell von 4-18g nen barsch bis 30 merkst du nichmal.
     
  4. T-Wahn88

    T-Wahn88 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Themen:
    56
    Beiträge:
    1.174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lingen
    nee die Streetfishing ist es nicht. Trotzdem Danke. Irgenwas mit "Silver Finesse". Hatte auch mal den genauen Namen und danach gegoogelt, aber ich hatte nichts gefunden
     
  5. MyKey

    MyKey Gummipapst

    Registriert seit:
    29. Juni 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    829
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Dennoch ist die Concept Street Fishing in 2,10m eine sehr gute Alternative.
    Ich mag diese Rute sehr! Fische damit kleine Gummies und hauptsächlich T-Rig mit 7g Patronenblei. Habe bisher 40+ Barsche, n' 80er Hecht undn 71er Zander ranbekommen an die Rute. Hat sie alle perfekt gemeistert! Und selbst 25er Barsche machen Spaß.

    Gruß,
    Mike
     
  6. hechtjäger

    hechtjäger Gummipapst

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    14
    Beiträge:
    966
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Du kannst auch die gute alte Skelli in 2,40m nehmen. Die ist wie geschaffen dafür. Diese Rute ist etwas straffer in ihrer Aktion als die 2,70er.

    Habe mit dieser Rute schon einige Hechte, Zander und auch Barsche gefangen. Macht ein heiden spaß mit dieser Rute zu fischen.
     
  7. MyKey

    MyKey Gummipapst

    Registriert seit:
    29. Juni 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    829
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich finde eine 2,40er Rute zu lang für irgendwelche "Finesse"-Geschichten.
    Rate zu 2,00 bis 2,20m.
     
  8. michael2005

    michael2005 Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    indifferent
    Hallo,

    ich setze u. a. eine Skelli mit 7-28g zum Rig Fischen auf Distanz ein und natürlich auch für Kleinwobbler etc.
    Die Rute ist bisl weicher in der Spitze, aber es schnackelt beim C / T Rig.
    Wenn die Rute dir zu weich ist, dann nimm mal eine Pulse 7-30g in die Hand.
    Die ist straffer und sehr schnell. Zander schafft sie allemal und auch stattliche Hechte sind durchaus zu bändigen.
    Ich verwende die Rute sehr universell mit diversen Ködern - auch mit C / T Rig und bin sehr zufrieden.

    Gruss
    Michael
     
  9. T-Wahn88

    T-Wahn88 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Themen:
    56
    Beiträge:
    1.174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lingen
    ichdacht eher an eine rute mit wurfgewicht bis 15 gr.
     
  10. michael2005

    michael2005 Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    indifferent
    Hallo,

    dann gibt es ja noch eine Pulse mit einem Wg bis 20g.
    Das ist dann schon recht leicht, aber durchaus tauglich.
    Zander gehen damit noch, wenn keine Strömung herrscht
    und die Fische nicht zu gross sind. Hechte werden hier
    schon bisl schwierig. Barben könnte dann schon eng werden.
    wird halt schwierig, eine so leichte Rute zu fischen, die dann
    auch dickere Fische bändigen soll.
    Ich würde bei ca. 30g WG bleiben mit solchen Ruten werfen
    sich 5g i. d.R. auch noch sehr gut und Barsche machen damit
    spass.

    Gruss
    Michael
     

Diese Seite empfehlen