1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Rheinthread 2008

Dieses Thema im Forum "Westdeutschland" wurde erstellt von Attracktor_90, 11. Februar 2008.

  1. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo an alle BA´er!
    Da ich selber viel am Rhein fische,vermisse ich einwenig den Rheinthread.
    Also werd ich mal beginnen und dieses Jahr einen aufmachen!

    Schreibt hier einfach r(h)ein was ihr im Rhein so gefangen und erlebt habt!

    Viel Spaß beim Schreiben!
     
  2. Lunatic

    Lunatic Master-Caster

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    572
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Abenden
    So, bis jetzt 2x bei supergeilem Wetter mit Sonnenschein, 2. mal mit etwas viel Wind dabei, fischen gewesen. 1. in DD auf der Lausward, 2. in Büderich bei Wesel. Gummis zum Grund versenkt, Grundkontakte gehabt, aber keine Bisse, sonder insg. 5 Abrisse....vllt. sind se ja noch was beisfaul weils noch was kalt ist......am WE evtl. nach Bonn.
     
  3. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Befischt denn sonst keiner von euch den schönen Rhein? :lol:

    Würde mich doch sehr wundern,also traut euch und wagt den Schritt hier wa reinzuschreiben :lol:
     
  4. Rudolf

    Rudolf Twitch-Titan

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Themen:
    8
    Beiträge:
    98
    Likes erhalten:
    0
    bin auch am rhein unterwegs
    bin meistens im raum neuwied unterwegs oder umgebung
    die letzten zwei so hatte nur paar zupfer am grund gehabt und sonnst nichts nicht mal auf kunst köder
     
  5. fkgth

    fkgth Echo-Orakel

    Registriert seit:
    2. September 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    220
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    LC
    ja, hallo...?!
    mein revier ist der rhein bei mainz und wiesbaden...das sind schon einige stromkilometer wasser, aber auch viele no-go-stellen mit einem übergroßen befischungsdruck!
    hauptzielfische sind zander, hecht, barsch, rapfen und wels (in der reihenfolge) und das (fast) ausschließlich mit kunstködern...
    derzeit halte ich mich "vornehm" zurück, da die schonzeiten laufen bzw. bevorstehen und durch den klimawandel sich das ganze eh verschoben hat...
    letzter fisch war ein zander von 70 cm länge am 08. februar auf wobbler beim barschzuppeln...
    gibt hier im meinem bereich noch den rapfenranger, tafit, kaizidan und viele andere rheinangler...sind wohl alle mit der vorbereitung auf die saison beschäftigt...ich übrigens auch...
    grüße nach köln und die anderen rheinreviere

    fkgth
     
  6. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    @War zwar jetzt auch länger nicht mehr am Rhein unterwegs.

    Vorher allerdings sahs auch eher mau aus mit Fischen.


    @fkgth
    Ist ja interessant,Hecht ist echt dein Zielfisch Nr.2 bei dir?

    Bei uns gibts nicht wirklich viele Hechte,wobei man dazu sagen muss das es immer mehr werden.

    Erst am Samstag hat ein kleiner Hecht von ca. 50 cm nem Freund den kleinen Squirrel61 in nem kleinen Hafen abgebissen.
    Hast du denn sonst auch oft Hechtkontakt dort?
     
  7. fkgth

    fkgth Echo-Orakel

    Registriert seit:
    2. September 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    220
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    LC
    hallo daniel,

    ja, ich fische hier mitunter ganz gezielt auf hecht seitdem ich vom jerkvirus infiziert worden bin!
    glücklicherweise haben wir hier doch den einen oder den anderen strömungsärmeren bereich (altarme, buhnenfelder, häfen)...ich hab aber auch schon hechte in der strömung (nicht fahrrinne) gefangen...
    den anderen geht es ähnlich, hechte sind wieder im kommen, aber kein grund für hemmungslose entnahme...

    schau mal beim rapfenranger auf die seite, fishmania.de, der hat im letzten jahr auch den einen oder den anderen hecht gefangen...

    jetzt ist aber hechtschonzeit und ich nutze diese wochen und den wasserstand, um mir einige neue stellen zu erarbeiten...

    grüße

    frank
     
  8. (hr15

    (hr15 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    28. Oktober 2007
    Themen:
    6
    Beiträge:
    95
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,

    mich hat es letzten Herbst zwecks Studium in den Mainzer Raum verschlagen. Befische den Rhein von Mainz bis Bingen. Bis jetzt jedoch mit mäßigem Erfolg auf Barsch. Wie sieht das denn dieses Jahr mit dem Kunstköderverbot aus ? Auf meiner Karte von 2007 gab es noch ein Kunstköderverbot bis Juni. Neue Karte hab ich noch nicht geholt. Wie ist das 2008 geregelt ? Und wie werden Methoden wie z.B. Wurm am Texas-Rig gehandhabt ? Kennt sich jemand damit aus ?
     
  9. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    @fkgth
    Wie hast du dir denn Stellen erarbeitet?
    Gesucht oder was meinst du?
    Oder Bäume ins Wasser geschmissen? :lol:

    @ (hr15
    Also das Verbot kommt mir ehrlich gesgat neu vor :lol:

    Aber was klar ist,Wurm am T-Rig kann nicht verboten sein,und selbst wenn holst du halt grade deine Grundmontage mit Wurm ddran rein :wink:
    Also das geht sicher,das gleiche natürlich auch am Drop Shot System!
     
  10. Rudolf

    Rudolf Twitch-Titan

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Themen:
    8
    Beiträge:
    98
    Likes erhalten:
    0
    hallo jungs
    und wie sitz bei euch aus gibts fisch oder nicht?
    bei mir tote hosse schon seit monaten
     
  11. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Geht mir auch o,nix los...

    Keine Ahnung wo die Gestreiften stecken...

    Wenn ich bei mir so ausm Fenster gucke seh ich das der eh noch tierisch viel Hochwasser hat und es daher erst Recht keinen Sinn hat dort zu angeln...
     
  12. fishingchamp

    fishingchamp Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.121
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    karnevalsparadies
    Ich fische auch im Rhein bei Köln und liebe ihn!
    Hier gibt es schöne Zander, schöne Rapfen und im Sommer fängt man an den Spundwänden mit dem Dropshot-System einen schönen Barsch nach dem anderen. Hechte werden auch immer mehr und Anfanf Juni gibt es an manchen Stellen regelmäßig Wels.
    Wo gibt es sonst um Köln so eine Artenvielfalt???
    Im Winter ist es allerdings ziemlich schwierig Fische zu fangen. Dieses Jahr hatte ich erst einen Fisch am Rhein (ein Zander von 74 cm) und vor 8 Tagen hatte ich meine erste Oberflächenattacke. Leider ist es schon wieder kühler geworden und der Pegel ordentlich gestiegen! :wink: :evil:
    Jetzt dauert es erst mal wieder, bis man wegen der Zanderschonzeit wieder richtig angeln kann!
    Auf Kunstköder müssen wir in NRW aber nicht verzichten.
    @(hr15
    Ja,
    das darfst du! Du könntest damit ja auch auf Brassen angeln und so oft einkurbeln wie du willst.

    MFG
    Felix
     
  13. tafit

    tafit Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    175
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Eltville
    Hi Leute ohhh das wird aber mal Zeit für so einen Thread =))
    Vielen Dank dafür Attracktor.
    Bin begeisteter Rheinangler ich wohne 2 minuten vom Rhein entfernt :D
    Ich befische die Strecke von Wiesbaden bis Lorch auch mit fkgth zusammen. Super Strecke ich liebe den Rhein einfach.
    Ich fische ausschließlich auf die heimischen Raubfische, es gibt nicht Besseres .
    Im mom ist es noch sehr schwierig etwas zu fangen, aber Fischaktivität habe ich schon gesehen, bald gehts wieder los Leute
    Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden =)
    Welche Kunstköder fischt ihr denn so im Rhein ??
    Grüße David
     

    Anhänge:

  14. fishingchamp

    fishingchamp Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.121
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    karnevalsparadies
    Da haben wir ja was gemeinsam! Ist aber echt ein super Gewässer.

    Köder sind bei mir übrigens:
    -Suspender von Illex und den japanischen Topfirmen
    -andere Wobbler und Topwaterbaits von Illex, Megabass etc.
    -Gummis am T-Rig und DS-Rig
    -Gummis am normalen Jighead
     
  15. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    @fisfhingchamp

    So ist es :D
    Der Rhein ist und bleibt eines der Fischreichsten Gewässern die es hier gibt.
    Die Köder sind echt gut,aber die Suspender,kann man die im Rhein fischen??
    Mit was für Topwaterködern fischst du??
    Und wo am Rhein damit?
    @tafit
    Kein Problem,aber den Thread gibts ja schon was länger :wink:
    Ja das stimmt das Hochwasser ist blöde...

    Ich wohn übrigens auch nur 2min vom Rhein weg :D

    Stimmt schon,bald wenns wieder wärmer ist gehts wieder besser hier
     
  16. tafit

    tafit Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    175
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Eltville
    Ich fische sehr viel mit Lucky Craft hatte letztes Jahr gute Erfolge mit Topwaterbaits sogar Propbaits sind sehr erfolgreich. Zu den Suspendern kann ich nur sagen, dass ich auch schon damit gute Erfolge hatte, der entscheindende Vorteil dabei ist ja dass man die sp Modelle auch mal stehen lassen kann und darauf reagieren die Fische sehr aggresiv. Die Fischerei am Rhein ist einfach ne Herausforderng und man weiß beim Biss nie genau was am Haken hängt und das liebe ich so am Rhein :D
    Mein Lieblings Topwaterbait ist der Lucky Craft Sammy, der mir letztes Jahr schöne Fische gebracht hat. Ih bin schon wieder total heiß auf den ersten dicken Fisch dieses Jahr kanns kaum erwarten :D
     
  17. fishingchamp

    fishingchamp Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.121
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    karnevalsparadies
    1.
    Jo,
    warum auch nicht? Selbst mitten in der Strömung konnte ich mit z.B. dem Squirrel DD 67 schon Barsch fangen. Dort kann man den Köder aber nicht soooo lange stehen lassen, wie z.B. in den Hafeneinfahrten oder Buhnenfeldern.
    2.
    Tafit hat ja schon einen genannt! Der Sammy von Lucky Craft. Den habe ich aber selber noch nicht gefischt. Topwaterbaits habe ich bis jetzt selber recht wenig gefischt. Außerdem läuft nicht jeder Pencilbait (wo liegt eigentlich der unterschied zum Stickbait?) in der Strömung des Rheins. Für den eigentlichen Strom nehme ich -da muss ich ehrlich sein- meist keine japanischen Köder. Sie sind einfach für ruhigeres Wasser ausgelegt.
    Im Strom fische ich gerne den Rapala Skitter Walk und normale Popper (hier dürfen es dann auch japanische sein). Dieses Jahr wollte ich auch mal Surffacecranks mit Proppeler testen.
    3.
    Wie schon oben gesagt, eignen sich viele Topwaterlures nur für Seen und Kanäle. Aber am Rhein gibt es ja auch ruhige Bereiche! Dort kann man dann fast alle Topwaterbaits fischen. Popper und dickbäuchige Stickbaits kannst du aber fast überall fischen, wo die Rapfen gerade am jagen sind!

    Hoffe, dass das dir was hilft!

    MFG
    Felix
     
  18. clausborn

    clausborn Gummipapst

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Themen:
    38
    Beiträge:
    931
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ingelheim
    Warum im Rheinstrom nicht einen Glider benutzen??

    Der Water Mocasin und das Bananaboat laufen dort auch prächtig, die Rapfen sind jedenfalls vollauf begeistert.

    Unten seht ihr Tafits Sammy. Es war einst meiner, habe aber nicht einen Rapfen zum Biss verleiten können.
    Als ich letztes Jahr mit Tafit unterwegs war, fing ich mit dem Bananaboat einen Rapfen. Tafit machte große Augen, diese Angelei kannte er nicht. Einen Topwater Lure hatte er schon mal gar nicht. Also gab ich ihm meinen Sammy und erzählte ihm von der Fängigkeit. Jetzt legte Tafit los, er glaubte im Gegensatz zu mir an den Köder. Unaufhörlich schmiss er den Sammy in den Rhein und verbesserte immer wieder die Führung des selbigen.
    Und beim dritten gemeinsmamen Angeln knallte doch tatsächlich der erste Rapfen auf den Sammy. Jetzt hatte er es raus. Im laufe des Jahres fing er noch einige mit dem Sammy.

    Für Tafit und für mich ist das die aufregenste Art auf Rapfen zu fischen.
    Mehr als 60% meiner gefangenen Rapfen fing ich mit Topwaterbaits und Poppern.
     

    Anhänge:

  19. tafit

    tafit Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    175
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Eltville
    Ja ich bin wirklich froh,dass Claus mich in dieses Angeland geführt hat =)
    Es ist die spektakulärste Technik die ich je kennengelernt habe und bedarf wirklich etwas Übung. Aber die Rapfen sind ach nicht immer oberflächenaktiv. Claus und ich haben es erlebt als wir eines Morgens unsere Topwaterlures an die heißen Stellen warfen. Wir waren voller Erwartungen, da wir einige Tage zuvor dort gute Erfolge an der Oberfläche hatten. Aber diesmal hielten sich die Rapfen wohl in einer ganz anderen Wasserschicht auf. Zu meiner Überraschung montierte Claus einen Tieflaufenden Wobbler. Ich dachte:´Was will er denn damit ??` Tatsächlich bekam Claus sofort einen heftigen Biss und konnte insgesamt 6 große Rapfen hart am Grund fangen. Es hatte sich wohl Grundnah ein Schwarm eingefunden, der dazu noch sehr hungrig war. Fast jeder Wurf wurde mit einem Biss belohnt. Ich sattelte dann auch um und montierte meinen einzigen Deepdiver, den ich hatte und konnte darauf auch noch 3 gute Rapfen (einer davon hatte 70cm) grundnah fangen Wir fingen an dem Morgen insgesamt 9 Fische, ein unvergessliches Erlebnis =)
    Aber das Topwaterfischen ist nach wie vor unschlagbar , auch wenn s nicht immer funktioniert. Grüßé David
     
  20. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    @tafit & fishingchamp
    Danke für eure Antworten!
    Das werde ich auf jedenfall diesen Sommer auch mal probieren.
    Ich nehm an das das jetzt im Winter keinen Sinn hat wo die Fische tiefer stehen oder!?

    @clausborn & tafit
    Wirklich interressant Geschichten die ich gerne diesen Sommer auch erleben möchte!


    @all

    Wo fangt ihr eigentlich eure Rapfen im Rhein?

    Und kennt wer die Snakeheadz und weiß ob das was wäre für Rapfen?
     

Diese Seite empfehlen