1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Rezeptur / Rezept für Forelli-Teig

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von Angel-Sterni, 22. April 2008.

  1. Angel-Sterni

    Angel-Sterni Keschergehilfe

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lennestadt
    Hallo zusammen,

    wir haben am Wochenende von unserem Verein aus unser Anangeln an unserem Vereinsteich.

    Bei dem allgemeinen Menschen- und Köderauflauf muss man sich nach eienr Stunden Angelzeit was einfallen lassen, in der Vergangenheit habe ich und ein anderer Angelkollege immer wieder auf Forelli-Teig mit Erfolg umgeschwenkt.

    Allerdings gelingt mir der Forelli-Teig aus gemahlenen Forelli-Futter jedes Mal anders, leider auf schlecht, oftmals zu trocken.

    Nun möchte mal gerne wissen, ob jemand von euch eine Rezeotur bzw. Rezet für einen "guten + festen" Forelli-Teig hat.
     
  2. perchbone

    perchbone Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. April 2008
    Themen:
    18
    Beiträge:
    215
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Angel-Sterni,

    Ich zitiere hier mal aus dem Angelwoche Spezial:
    "Pellets in einer Kaffeemühle staubfein mahlen. Mit Wasser, Öl und Mehl zu einem Teig kneten. Der Teig ist weich, kann aber mit dem Trilup-Teigformer sogar zum Schleppen verwendet werden."

    @Mods: ich weiß nicht genau, ob das mit dem Zitieren so in Ordnung ist, wenn nicht, bitte löschen. 8)


    @A-sterni: ich hoffe das hilft dir weiter :D


    Viele Grüße
    perchbone
     
  3. Sören

    Sören Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Themen:
    20
    Beiträge:
    179
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rheinstetten bei Karlsruhe
    Hi
    das Mahlen kannst du dir sparen, indem du die Forellis in Wasser einweichst, so dass es zu einer festen Masse wird aber nicht zu flüssig. Dann habe ich je nach Menge Eier reingeschlagen und ein Boiliemix auf Fischbasis mit eingemischt, so wird es ein sauberer Teig und zusätzlich gebe ich noch ein Boilie-Flavour dazu z.B. mit Fischgeschmack oder der gleichen.
    Am besten ist wie gesagt ein fertiger Boilie-Mix dazu mischen, da in dem schon alle wichtigen Bestandteile mit drin sein sollten, damit der Teig fest wird und Eier dazu.
     

Diese Seite empfehlen