1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Reins RAZ Ajiringer

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Benny, 2. Juli 2012.

  1. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
  2. Uli69

    Uli69 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. April 2007
    Themen:
    3
    Beiträge:
    73
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dresden
    Wie das WG der Rute schon sagt ist sie im UL Bereich angesiedelt, es gibt sie in drei Längen 7"2 , 7"6 und 8" Details hier:
    http://www.peche-leurre-evolution.com/fr/catalogue-REINS-Ajiringer-Z,2653.html
    Vertrieben werden die beiden kleineren Modelle durch Camo Tackle zum Preis von ca.200,-€ Stck.
    Durch Vollkohlespitze ist die Rute im ersten drittel ungewöhnlich sensibel/feinnervig (wurde auch schon mit Winkelpicker verglichen), das sich anschließende Rückrad der Rute ist aber in der Lage es mit Zander und Co. aufzunehmen. Die nachgiebige Spitze ermöglicht es den Barschen die kleinen Köder am 1-4g Jig ungehindert einzusaugen, Wacky und sonstige Finessspielchen machen einfach nur Spaß. Reines Jiggen oder Hartbaits sind nicht wirklich möglich, die Wurfweiten mit og. Kleinstködern sind enorm. Die Bisserkennung ist unglaublich, trotz der nachgiebigen Spitze merkst du den kleinsten Kontaktversuch. Ich nutze bei der Rute die Dietel "Hibbeltechnik", also den Köder im Wasser unter stetigem Zug vibrieren lassen, ideal haben sich die 2" Rockvibe Shads bzw. Flash-J Shads erwiesen. Mit ordentlich arbeitender Rollenbremse, dünner Schnur (0,06er Multifil- bzw. 0,16er Fluo) bekommst lässt sich mM. das Gros der Barschartigen bändigen, die Rute federt alle Fluchten ab und puffert so auch die Belastungsspitzen auf die dünnen Schnüre. Die Ballance der Rute ist im übrigen sehr gut gelungen, mit 1000er Ci4 perfekt. Ermüdungsfrei ist das allerdings nicht, die Kombi fängt wie verrückt.
    Wenn du mal eine Illex Pepper geschwungen hast kannst du dir ein Bild machen, die Illex ist mM. nicht ganz so feinnervig und etwas schwerer aber auch ein echter Funstick.
    Bei Fragen, fragen
    G
    Uli
     
  3. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    Wenn @Woody... noch Informationen beisteuert und User wird der Thread komplett.
    Dank an @Uli69 !
     

Diese Seite empfehlen