1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Rapfen:Wann,Wo,Womit,...?

Dieses Thema im Forum "Rapfen & Co." wurde erstellt von Attracktor_90, 22. April 2008.

  1. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo an alle BA´er!

    ich habe einfach mal ein paar Fragen zum Thema Rapfen,da ich mich in diesem Gebiet noch überhaupt nicht auskenne,deshalb entschuldigt wenn ich einfach mal ins blaue Frage.

    Also meine erste Frage wäre:
    Wo fange ich die Rapfen und wie finde ich sie?
    Ich habe mir mal eine Stelle ausgeguckt wo es evtl. klappen könnte,zumindest meiner Vorstellung nach.Ich angle im Rhein,wo es soweit ich weiß zahlreiche Rapfen gibt.
    Ich hatte vor von einem Buhnenkopf der Stromabwerts zeigt und einen Hafenabgrenzt zu angeln.
    Ich werde euch die Sicht kurz ,mal beschreiben.
    Wenn ich gradeaus gucke befindet sich dort die Strömungskante,links ist der Hauptstrom.Halb rechts ist ein ruhiger Bereich in dem eine Kehrtströmung ist.Rechts ist die Hafeneinfahrt und quasi hinter mir der Hafen. Ich werde nochmal ein Bild malen,weil ich denke das es schwer zu verstehen ist.Falls ihr es euch aber schon vorstellen könnt,könntet ihr mir ja vielleicht sagen ob es an der Stelle besondere Spots gibt.

    Dann,
    Zu was für Jahres- und Tagszeiten fängt man Rapfen allgemein am Besten?Gibt es da ein Patentrezept oder heißt es einfach ausprobieren?

    Welche Methoden und Köder begeistern die Rapfen besonders?
    Gibt es Köder denen die Rapfen nicht wiederstehen können? Oder Methoden die besonders fängig sind?"Hauptsache schnell",was bedeutet das genau?

    Auf was muss ich sonst noch achten?
    Muss ich z.B noch besondere Schnur,sprich Fluo oder so vorschalten oder macht dies keinen Unterschied?

    Danke jetzt schonmal für die Antworten.
    ich entschuldige mich auch für mein Unwissen in diesem Gebiet bei all denen die jetzt grade den Kopf schütteln :wink:
     
  2. Havelschreck

    Havelschreck Finesse-Fux

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.207
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Brandenburg an der Havel, Germany
    Also bei uns hier am Rhein(wohne ca.60 km von dir,zwischen Bonn und Koblenz)hab ich es auch noch nicht probiert,da ich nicht mehr am Rhein angle.Mein Jagdrevier ist,dank meiner Frau die Havel und auch da explodiert die Wasseroberfläche,wenn der Rapfen zuschlägt.
    Rapfen stehen auf schnell geführte Spinnköder,wobei es extra Köder für Rapfen gibt,ein Blinker oder Spinner genau so gut fängt.Die Biester sind sehr scheu,und sollten nicht direkt angeworfen werden und dann volle Lotte eindrillen,wobei der Köder ruhig mal die Wasseroberfläche durch brechen kann.Ich hatte bis jetzt nur Nachläufer mit "Drillingsküsschen" und werde irgendwann den Dreh raushaben.Bisher haben die Fische den Braten irgendwie immer gerochen.Rapfen sind Laubenliebhaber,was heißt,dass man in der Nähe der Futterfische im Uferbereich,oder in der Strömung danach suchen sollte.Au mann bin ich ein sch...Theoritiker :wink:
     
  3. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Danke für die schnelle Antwort schonmal!
    Also:
    Spinnköder richtig schnell einholen,was wären das denn dann speziell für Köder?
    Geht da nen Illex Squirrel61 auch?Weil in Ayu sieht der ja schonmal wie ne Laube aus.
    Und du meinst in der Hauptströmung sollte man es mal probieren?
    Hat es denn auch Sinn da zu angeln wenn man sie nicht rauben sieht?
    oder sind sie wirklich nur da wo die Oberfläche brodelt?
     
  4. clausborn

    clausborn Gummipapst

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Themen:
    38
    Beiträge:
    931
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ingelheim
    61er Squirrel?

    Willst du Baby-Rapfen fangen?

    Kauf dir den Salmo Slider 7cm, damit kannst du weit werfen. Sind Rapfen da, so werden sie auch den Slider nicht missachten.

    Noch ein Tip:
    Schau mal hier in das Archiv, da findest du sehr viel über Rapfen.
     
  5. OOOO

    OOOO Twitch-Titan

    Registriert seit:
    29. Juni 2007
    Themen:
    0
    Beiträge:
    74
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lübeck / Berlin
  6. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    @clausborn
    Bei mir is das sone Sache,ich angle gern mit kleinen Ködern weil ich irgendwie immer Erfolg damit habe.
    Auf nen Chubby hat mein Freund nen 65er gefangen und ich dies Jahr auf den 61er nen 70er und nen ich mein 65er Zander.
    Auch so die Fische haben wir immer mit kleinen Ködern gefangen,also ganz untypisch eigentlich,aber ehrlich gesagt haben wir mit den großen noch nie geangelt.
    Zum Salmo Slider,gibt es da Farben auf die sie besonders gut beißen?
    @OOOO
    Danke den werd ich mir direkt mal durchlesen.
     
  7. OOOO

    OOOO Twitch-Titan

    Registriert seit:
    29. Juni 2007
    Themen:
    0
    Beiträge:
    74
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lübeck / Berlin
    8O
    Wasn das fürn Mist hier? Da wird hier einfach mein geposteter Link geendert?
    Ich meinte nen andren bericht.
    Ganz uncool vom ba!


    Seid wann darf man nicht mehr Links in andere Internetseiten setzen??
    Echt mal albern
    [​IMG]
     
  8. Havelschreck

    Havelschreck Finesse-Fux

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.207
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Brandenburg an der Havel, Germany
    Da gibt es das sogenannte Rapfeblei,ist meist feuerrot,gibt es aber auch in Blei "Natur".Und so ein zylindrischer Köder mit Propeller,den ich mir mal bei nem Tackledealer in Bonn angesehen habe.Ein Spinner geht aber eigentlich immer und deine 61er Wobbler müßten eigentlich auch gehen,sowie Gufis.Mit der Größe der Köder mußt du dich erst mal rantasten und ausprobieren,was geht.
    An deinem Hafen würd ich auf jeden Fall mal den Mündungsbereich durchpflügen und mit den Steigenden Temperaturen kommen die Biester auch häufiger zur Oberfläche um zu Jagen.Dann spritzen die Jungfische auseinander und die Wasseroberfläche explodiert förmlich.Diese Stelle sollte man überwerfen und dem Fisch den Köder in Aktion servieren.Aber wie gesagt ,sind Rapfen sehr scheu und sobald sie den Braten riechen,könntest du denen den schmackhaftesten Köder ins Maul legen,sie würden ihn wieder ausspucken.Trotzdem viel Erfolg :D
     
  9. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Ok also werde ich mir so ein paar Rapfenbleie mal anschaffen.Die Firma Profi-Blinker vertreibt diese ja auch,werde dann da mal zuschlagen,dann muss ich eh noch meine Illex Box aufrüsten da mir dieses Jahr schon 5 abgerissen sind,werd ich dann in einem erledigen.
    Werde das dann mal probieren was du mir für Tips gegeben hast.
    Danke schonmal!
    Sonst noch wer Tips??
     
  10. Havelschreck

    Havelschreck Finesse-Fux

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.207
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Brandenburg an der Havel, Germany
    Schon komisch,dass da so wenig kommt,aber ich hoffe, dass ich dir helfen konnte.Eine andere Variante wäre noch mit Sbiro und Streamer,was vielleicht auch mal einen Versuch wert wäre und eventuell Popper.
     
  11. ceram

    ceram Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. Juni 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    457
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main, Germany
    Ich angle sehr gerne mit kleinen Jerkbaits auf Rapfen. z.B. Slider, Ukelei-Jerks (es gibt bei ebay einen shop der spezielle Rapfenjerks anbietet - kann ich mal raussuchen), Illex Living Dead (besser die Version mit 2 Drillingen), etc.
    Du brauchst diese Jerkbaits aber nicht richtig zu jerken, sondern einholen mit ganz kurzen Stops reicht meist aus.

    Wenn du einen Köder an demjenigen Angeltag gefunden hast, gehts meist Schlag auf Schlag. Einen Tag später kann es sein, dass auf diesen überhaupt nichts mehr geht und die Rapfen den Köder ignorieren.

    Die Fängigkeit von Spinnern auf Rapfen sollte man auch nicht unterschätzen. Nachteil ist die relativ geringe Wurfweit. Bleikopf vorschalten oder beschwerte Modelle, wie flying condom oder die ABU Mörrum Spinner verwenden.

    Viel Spaß & Petri beim Rapfen fangen
    Markus
     
  12. ryba

    ryba Twitch-Titan

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    90
    Likes erhalten:
    0
    Moin !


    ImSommer mit Salmo Thrill am Buhnen Kopf ...damit klappts eigentlich immer wenn die rapfen activ sind


    Peace Patrick
     
  13. clausborn

    clausborn Gummipapst

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Themen:
    38
    Beiträge:
    931
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ingelheim
    Salmo Thrill:
    Bei uns am Rhein interessiert sich kein Rapfen für diesen Köder:

    Salmo Slider:
    Barschdesign, Rotaugendesign, Weissfischdesign.

    Von DAM gibt es auch einen tollen Barsch, siehe Anhang.

    Kleine Köder sind fängig, keine Frage, aber sie haben auch kleine Drillinge,
    und ich habe schon einige gute Fische deswegen verloren.
    z.B. Squirrel61 --> 90+ Hecht
    Mosa Ultraleicht --> 110+ Wels
    38mm Tiny ---> 50cm Bachforelle

    Ich angele gerne mit großen Ködern auf Rapfen, in der Regel stürzen sich die größeren Exemplare auf die großen Köder. Siehe Anhang
     

    Anhänge:

  14. ryba

    ryba Twitch-Titan

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    90
    Likes erhalten:
    0
    Moin !


    Ich sag nur auf was ich meine Rapfen fange ...& zwar auf Salmo Thrill(kleine Blinker)
    Ich weiß das die gut sind & werde weiterhinmit den angeln .
    & noch was ...die Haken sind super scharf so scharf das man sie "fast" nicht mehr aus dem Maul des Fisches kriegt ...Ich stimme dir aber auch zu CLAUSBORN das man auf Slider Rapfen fängt & auch die großen aber mehr hab ICH auf die Salmos Thrill gefangen & auch meinen größten . :p

    Peace Patrick
     
  15. clausborn

    clausborn Gummipapst

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Themen:
    38
    Beiträge:
    931
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ingelheim
    @ryba

    ich glaube dir dass du auf den Thrill fängst, ich weiss auch das manche Köder nur an einem Hotspot fangen. In der Regel benutze ich an meinen Hotspots meisst unterschiedliche Köder
    zB. ist der Salmo Splittin Rover auf der rechten Rheinseite (Wiesbaden) ein Superköder. Am Oberrhein fängst du damit nix.

    Wie führst du denn den Thrill? Vielleicht mache ich was grundsätzlich falsch!
     
  16. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Danke schonmal für eure Antworten!!

    Werde mir die genannten Köder in der größe auch mal anschaffem,die Preise sind ja wirklich gut!
    Gibt es sonst noch was besonderes zur Tages oder Jahreszeit zu sagen?Also wann man am Besten fängt?

    Kann ich nicht jetzt bei dem herrlichen Wetter den Räubern nachstellen oder würde ich ganz klar Schneider bleiben?
     
  17. clausborn

    clausborn Gummipapst

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Themen:
    38
    Beiträge:
    931
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ingelheim
    Wen du sie findest, wirst du auch fangen!

    Viel Glück
     
  18. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Also war mal kurz draussen gestern und heut auch nochmal.Rapfenmäßig ging nix.
    Aber ich konnt heute eine schir endlose Phase der "keine Barschaktivität" brechen.
    Ich habe einen 15cm Barsch gefangen :lol:

    Eine Frage noch zu Rapfenködern,natürliche Dekors der Köder wären sinnvoll oder?Weil wie ich gelesen habe die Rapfen oftmals die Imitate erkennen.Und dies würde ihnen ja mit einem Firetiger direkt klar oder?

    Für Stellentips:
    Das ist mein Gewässer wo ich denke das Rapfen gut gehn könnten.
    [​IMG]
     
  19. tafit

    tafit Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    175
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Eltville
    Ich würde mich einfach nach dem Wetter und der Wassertrübung richten, das ist eigentlich immer vernünftig Gruß David
     
  20. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Was heißt denn jetzt nach dem Wetter und der Trübung richten??
    Dunkle Tage/Tageszeit und trübes Wasser=Helle Farben


    Sonnige Tage mit klarem Wasser=Naturfarben??
     

Diese Seite empfehlen