1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Quick Snap Clips

Dieses Thema im Forum "Zubehör" wurde erstellt von Kochtoppangler, 12. Dezember 2009.

  1. Kochtoppangler

    Kochtoppangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    245
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Bin auf der Suche nach einer stabileren Variante dieser Teile :
    http://www.camo-tackle.de/10-stk-quick-snap-clips-gr-2-p-1517.html

    Möchte damit austauschbare Stinger zum fischen mit Fireball Jigs bauen.
    Die Teile von Camo scheinen mir leider nicht stabil genug zu sein , bei uns schnappt auch regelmäßig mal ein größerer Hecht die für Barsch gedachten Köder , die Clips müssten also entsprechend stabil sein.

    Alternative Ideen wie man auswechselbare Stinger aufbauen könnte wären aber auch interessant. Immomentbenutze ich DuoLock Snaps ist aber irgendwie noch nciht so optimal.
     
  2. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
  3. Kochtoppangler

    Kochtoppangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    245
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Hamburg
    12 kg hört sich schonmal gut an wenns denn wirklich stimmt ^^
     
  4. rednec

    rednec Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    2. Juli 2008
    Themen:
    5
    Beiträge:
    408
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Grenzgebiet Ost...
    Hab nich sone Angst, die Teile halten schon. :wink:
    Hänge ihn mal irgentwo ein und versuch ma ihn aufzubiegen. Wird dir durch diese spezielle Formgebung sehr schwer gelingen.

    Mir ist noch njie einer aufgebogen, nicht mal bei knallharten Einschlägen von Rapfen.
    Einen 1m Wels hab ich an so einem niedlichen Clip auch rausgezottelt...

    mfg



    ps.
    hab mal gesehen wie jemand einen Knotenlosverbinder dafür verwendet hat.
    Eigtl. keine schlechte Idee, kann man immer die Vorfachlänge variabel einstellen...
     
  5. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Habe die Dinger (von Mustad) dieses Jahr auch verwendet, um kleine Jigköpfe oder Rubberjigs einzuhängen.
    Ohne Verwendung einer Zange eine ziemliche Fummelarbeit, damit einen Köder zu wechseln... Verlustängste sind aber auf jedem Fall nicht gerechtfertigt.
    Für Stinger habe ich sie nicht getestet, es scheint mir aber eine gute Lösung zu sein!
     
  6. Kochtoppangler

    Kochtoppangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    245
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Hab mir jetzt die Easy Clip geholt , dem Bild nach ( http://www.fischparade.de/artikelnr/057091 ) sehen die schon stabiler aus , in real ist aber kaum ein unterschied zu den teilen von Camo zu erkennen.

    Hab mal n Zugtest gemacht , mit 5Kg konnt man die Teile locker aufbiegen 4kg geht noch zu heben , bei ruckartiger Belastung ist aber schon deutlich früher Schluss.

    Bin echt Unentschlossen , Ich angel zwar vertikal hauptsächlich auf Barsch , aber selbst Meterhechte als Beifang sind nichts ungewöhnliches beu uns, Beim letzten 5 Stunden trip hatte n Kumpel gleich 2 98er Hechte auf die kleinen Gummis ... Daher muss das Gerät schon n bisschen was aushalten.
     
  7. Baraccus

    Baraccus Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    347
    Likes erhalten:
    2
    Wie wäre es mit Snaps... gibt ganz winzige, die aber weit über das doppelte halten.
     
  8. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Finde ich für Stinger ungeeignet, da es meiner Meinung nach für den Anhieb wichtig ist, dass die Verbindung zwischen Hakenöse u Drilling gerade verläuft, damit die Kraft optimal auf den Haken übertragen werden kann. Durch das Spiel im Snap wäre das nicht gewährleistet.
     
  9. rednec

    rednec Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    2. Juli 2008
    Themen:
    5
    Beiträge:
    408
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Grenzgebiet Ost...
    verdammt noch mal, warum hast du dir ausgerechnet die von Jackson geholt?

    diese sind ebenfalls so dermaßen unbrauchbar wie ihre normalen DuoLock Snaps... :evil:

    Diese haben mich schon so einige gute fische gekostet und mit meiner Meinung stehe ich leider nicht alleine da.

    Die von Northland sind eindeutig besser.

    Bei 5 kg Zug sollte allerdings schon eine Bremse anfangen zu arbeiten und bei ruckartigem Zug sowieso...
     
  10. Kochtoppangler

    Kochtoppangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    245
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Klar sollte bei 5kg schon die bremse arbeiten , aber im Vergleich zum restlichen Gerät ist das trotzdem noch ne deutliche Schwachstelle . Außerdem kann sich das Teil ja auch mal verkanten oder der Hecht verdreht es irgendwie und schon hälts nochmal deutlich weniger.

    Hab heut gesehen das unser Händler hier vor Ort auch soclhe Teile anbietet , Hab mir mal n Päckchen von Balzer :D mitgenommen , die halten Zumindest die 5kg Belastung Stand , Bei noch größerer Belastung gab dann der Haken vom Fireball auf 8O der Snap verformte sich aber auch schon dauerhaft.

    Naja das rumprobieren ist eh umsonst , wenn das Wetter so bleibt kommen unsere Vereinsboote wohl bald aus dem Wasser und dann wars das erstmal mitm vertikalen :evil:
     
  11. Stachelritter77

    Stachelritter77 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    64
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Landshut
    Hi zusammen und allen Frohe Weihnachten.

    Gestern hat mir der Postbote meine Camo Bestellung gebracht. Drin waren die Anfangspost erwähnten Clips. Ich wollte die Dinger anstelle von Pitzenbauer Ringen verwenden, um gegebenenfalls schnell von Rig auf Crank wechseln zu können, ohne immer ein neues Vorfach anbinden zu müssen. (Wobbler fische ich generell mit Stahl, die Rigs an Hard Mono) An sich also ne ziemlich nette Sache.

    Gibt es mittlerweile schon Erfahrungen mit den Clips, vor allem was die Belastbarkeit im Drill angeht. Leider steht auf den Camo Teilen ja keine Tragkraftangabe drauf und die sind ja eher dünn und filigran.

    Über berichte würde ich mich freuen,

    schöne Feiertage noch, Der Michi
     

Diese Seite empfehlen