1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Projekt: Angelboot aus einem Optimisten

Dieses Thema im Forum "Barsch-Alarm-Werkstatt" wurde erstellt von Nordfisch, 1. Mai 2015.

  1. Nordfisch

    Nordfisch Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    13. März 2015
    Themen:
    6
    Beiträge:
    33
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    ROW
    Optimist Umbau Projekt

    So nachdem ich mich auch mal jenseits des glücklosen Ufers auf die Barsch Jagd machen möchte, habe ich mich entschlossen ein Boot zu besorgen. Natürlich habe ich den Plan mir noch ein richtiges Boot in Stitch&Glue technik zu bauen, aber bis dahin möchte ich auch schon einmal aufs Wasser.
    In der Bucht habe ich für ein Appel und ´n Ei einen Opti ersteigert und aus den Kleinanzeigen ein paar Ruder besorgt. Ruderdollen gibt es auch schon. Der Opti soll so umgemodelt werden dass er auch noch für meine Sprößlinge zum Segeln erhalten bleiben kann.

    Einen Eagle Fisheasy habe ich auch aus der Bucht gefrischt um dann auch nicht vergebens im Wasser rumzustochern und wieder nur die Schnur zu wässern.

    Opti1.jpg

    Derzeitig wiegt der Opti ca 40kg was zu schwer ist um ihn alleine auf das Autodach zu bekommen. Deswegen werde ich die Auftriebskästen aufsägen und so erhalten, dass man noch eine Sitzbank installieren kann. Wenn die Kinder Segeln wollen kommen dann die Aufblasbaren PVC Auftriebskörper rein. Die Auftriebskästen waren beim Kauf mit Wasser und ich vermute PET Flaschen gefüllt. Nähres werde ich einstellen, wenn ich die Dinger demontiere.

    Der Plan:
    Mal schnell mit MS Paint hingerotzt aber zum sich vorstellen muss es reichen.

    Opti plan.jpg

    Also das ganze soll so werden, dass man die Innenteile herausnehmen kann, damit das Boot leicht zu transportieren bleibt. Bänke vorne und in der Mitte zum Rudern. Der Kielkasten wird auch von der Sitzbank abgedeckt.
    Die Seiten ablagen werden eingeklebt darein kommen dann Getränkehalter, Ruderdollen Stativ für Fischfinder und Fittings zum einsetzen der Bank. Die hintere Sitzban wird vermutlich erst nach der vollrestauration eingesetzt. in den Boden wird ein Holzlattenrahmen eingelegt. Das ist Problemlos möglich, da der Boden im Kielbereich beim Opti eben ist
    Das Boot wird erst mal nur geflickt ( Die Hülle ist ganz schön runtergekommen) aber Im winter wenn es nicht abgesoffen ist, wird der Rumpf noch mal komplett abgeschliffen, ausgebessert und neu lackiert. Dann sollte das Ding eigentlich aussehen wie neu.

    morgen geh ich dann Holz, Sikalfex, Spachtelmasse, und Klarlack kaufen..
     

Diese Seite empfehlen