1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Preisverhältnis Rute-Rolle

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von Zupfer, 8. März 2005.

  1. Zupfer

    Zupfer Nachläufer

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Themen:
    6
    Beiträge:
    24
    Likes erhalten:
    0
    Hi Ihr!

    Ich habe mich mal gefragt wie die Anteile von Rute und Rolle am Gesamtpreis sein sollten...
    Hat da einer von euch vll. ne Faustregel parat?
    Ich schlage mal einfach fifty-fifty vor...

    der Zupfer
     
  2. Eddy

    Eddy Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Themen:
    6
    Beiträge:
    100
    Likes erhalten:
    0
    da würde ich dir spontan zustimmen!!! 50/50 ist bestimmt net schlecht aber ich denke das es bestimmt auch ein haufen angler gibt bei dennen es zum beispiel unbedingt eine bestimmte rolle sein muss und dann ist das preisverhältnis auch egal !!!
     
  3. shady

    shady Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Themen:
    28
    Beiträge:
    190
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rheinbach bei Bonn
    hi zupfer

    beim spinnfischen wird das gerät im gegenteil zum grundfischen extrem belastet. beim Grundfischen wirft man einmal aus und dann wartet man bis sich was tut. da wird die rolle und rute eher weniger beansprucht außer wenn man auf großfisch angelt. dann wäre stabiles gerät angebracht (allerdings wird dieses auch nur beim drill beansprucht). beim spinnfischen ist die rolle allerdings immer in bewegung. da wird das getriebe schon deutlich mehr beansprucht. die rute ist sollte zwar auch nicht das billigste sein aber diese ist eigentlich auch nur beim drill wichtig. deshalb geht es mir dann eher um das gewicht der rute. je leichter desto länger kann ich angeln.
    Fazit: ich persönlich nehme ich die rolle immer doppelt so teuer wie rute
     
  4. Eddy

    Eddy Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Themen:
    6
    Beiträge:
    100
    Likes erhalten:
    0
    Das heist ja ich würde für eine 150 Euro teure rute eine 300 euro teure rolle brauchen !!! Das wäre schon heftig !!! Also ich denke es gibt schon super rollen für 150 !!! und shady deine aussage das die rute nur beim drill wichtig ist muss ich eigentlich wiedersprechen!!! Was ist mit bisserkennung, aktion und so weiter ?????
     
  5. shady

    shady Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Themen:
    28
    Beiträge:
    190
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rheinbach bei Bonn
    wieso sollte ich mir ne rute von 150€ kaufen? ich dachte da eher an 50 für rute und 100 für die rolle. oder wer will kann das maß etwas höher setzen
    mit Drill meinte ich auch Bisserkennung und eben alles was mit dem Biss und das danach zu tun hat. außerdem sprach ich ja von der Belastung.

    übrigens habe ich mir mal eine Tabelle gemacht wo ich drin verfasst habe wie gut die Qualität sein sollte das ist eben abhängig von der zu erwartenen fische, die häufigkeit des Gebrauchs usw.
     
  6. DelPieto

    DelPieto Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Themen:
    12
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Es ist doch im Prinzip völlig egal, wie teuer das Tackle ist und wie das Preisverhältnis von Rute zu Rolle ist. Wichtig ist, dass man gerade beim Spinnfischen, eine Rolle von hoher Qualität einsetzt, da sie wie schon beschrieben, ständig im Einsatz ist und ständig beansprucht wird. Aber da kann man dann auch nur bedingt auf den Preis schauen. Bei den einzelnen Herstellern zahlst du ja schließlich auch unterschiedlich viel für den Namen.

    Viel wichtiger ist, dass Rute und Rolle optimal zusammen passen. Vom Gewicht und auch von der Größe her.

    Ich persönlich würde mir immer erst eine Rute zulegen und mir dann die dazu passende (hochwertige) Rolle kaufen. Andersherum, falls du bereits eine Rolle hast, (weil deine Rute zum Beispiel gebrochen ist) würde ich immer die Rolle mit zum Tackle-Dealer nehmen und sie an die Rute meiner begierde anschrauben bevor ich zuschlage.

    Außerdem ist auch zu beachten, wie oft du fischen willst. Wenn du nur ein paar mal im Monat oder sogar Jahr mit der Spinnrute ans Wasser gehst, ist es eventuell von Vorteil, sich eine nicht ganz so teure Rolle zuzulegen, da sie ja auch verschmutzen oder, wenns ganz mieß läuft, runterfallen kann. Dann kannst du dir besser zwei drei mal ein gutes aber preisgünstigeres Modell kaufen. Wenn du aber, wie einige hier, 3-4 mal in der Woche mit Gufi und Co. losziehst empfiehlt es sich vielleicht ein Modell zu kaufen, das qulitativ und damit meistens auch preislich schon ziemlich weit oben liegt. Es wird dann ja auch wieder ganz anders beansprucht.

    Für mich wären diese Faktoren viel entscheidender als das Preisverhältnis Rute/Rolle. :wink:


    Gruß Peter
     
  7. jackazz12

    jackazz12 Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Themen:
    63
    Beiträge:
    932
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    Also bei mir ist das so:

    Ich hab nur eine Rolle und 2 Ruten.
    Je nach dem wo ich angel und welche Fischart mien Ziel ist benutze ich eine andere Rute.

    Also ich hab einmal eine Shimano 4000er Exage(Frontbremse) für ca 60-70€ und einmal die Yad Cleavland in 2,4m und bis 120g die hat glaube ich so um die 70€gekostet und dann noch die Ultimate spinn h mit 80g in 2,7m die hat 69€ gekostet.

    ALso bei mir ist das Verhältniss fast 50 zu 50 wobei ich sagen muss das ich mit meinem derzeitigen Gerät 100% zufrieden bin!
    :D

    Aber für mich ist du Rute wichtiger als die Rolle.
     
  8. pechi24

    pechi24 Dr. Jerkl & Mr. Bait Werbepartner

    Registriert seit:
    28. Oktober 2003
    Themen:
    36
    Beiträge:
    457
    Likes erhalten:
    339
    Sobald man eine gewisse Preis- und damit Qualitätsgrenze überschritten hat, ist das Verhältnis völlig zweitrangig.

    Man kann eigentlich kein sinnvolles Verhältnis aufstellen. Man sollte beim gesamten Tackel auf Qualität achten, die Kette ist schließlich nur so stark, wie das schwächste Glied.

    Wenn man mit seiner Ausrüstung zufrieden ist, sollte man am besten gar nichts hochwertigeres in die Hand nehmen, sonst erschrickt man sich nur wieviel Luft noch nach oben ist.
     
  9. Zupfer

    Zupfer Nachläufer

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Themen:
    6
    Beiträge:
    24
    Likes erhalten:
    0
    Danke schonmal!

    Jo, ich dachte auch eher an Kombinationen bis 120€
    ich angle vll. 20 mal im Jahr.
    Also schaue ich mich mal nach ner Rute für 50€
    und ner Rolle für 70€ um! :)

    Also ich finde das ich dafür auch kein Billigzeug kriegen müsste,
    und ausserdem soll der Kram bei entsprechender Pflege auch
    seine 5-6 Jahre halten!

    In der Größenordnung bis 40g WG müsste da was zu kaufen geben!

    Der Zupfer
     
  10. MG

    MG Barsch Simpson

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Themen:
    1
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,
    man muss erstmal gucken, was man überhaupt investieren will. Ist man " Hobbyangler " und geht, sach ich jetzt mal 1mal im Monat angeln, muss es nicht ein ganz so teures Gerät sein. Geht man jetzt öfter im Monat angeln ( 3-4mal oder mehr ), darf es ruhig schon etwas anspruchsvolles sein. Ich gib euch nur einen Tipp, gibt ein bischen mehr aus dann hat man mehr, oder spart halt ein bischen länger und kauft euch dann etwas vernümpftiges!!! Ich fische eine Uli-Beyer Spezial und eine Shimano Twinpower 4000, ich musste beim Kauf in den " sauren Apfel " beißen, aber es hat sich gelohnt, ich bin mit diesen Combo sehr zufrieden.
     
  11. Peeneangler

    Peeneangler Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    39
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    neuenkirchen bei neubrandenburg
    petri zupfer
    zu allererst stimme ich pechi24 voll zu und der tipp von mg ist grund -solide
    mfg peeneangler
     
  12. Zupfer

    Zupfer Nachläufer

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Themen:
    6
    Beiträge:
    24
    Likes erhalten:
    0
    Jo, auf jeden Fall hab ich jetzt vor mir eine Reiserute zuzulegen,
    kann mir jemand was zu der EXAGE 270 mh aus dem Shimano Traveller Concept sagen? WG 15-40g 6 Ringe... und 6 Teile!
    Nimmt man nur 5 ist die nur 240 cm lang, aber die ist auf dieses austauschen auch in ihrer aktion angeblich eingestellt.

    der Zupfer
     

Diese Seite empfehlen