1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Power Bait selbst gemacht?

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von Esox2711, 18. Februar 2005.

  1. Esox2711

    Esox2711 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Themen:
    14
    Beiträge:
    101
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Verl
    Moin ,
    wollte mal wieder zur abwechslung an Forellenteich
    gehen...
    ich hab gehört das" Power Bait " dafür am besten laufen soll ,
    aber billig is das zeugs ja nicht gerade .
    Vielleicht habt ihr tips zum selber machen von "Power Bait"
    oder kennt bessere köder am Forellenteich ...
    Mfg Esox2711
     
  2. WoodyX6

    WoodyX6 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Themen:
    12
    Beiträge:
    1.109
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Canada
    Hi Esox2711

    PowerBait soll teuer sein?
    3,99€ für ein Glas, das sicher für mehere Trips an den Forellenpuff reicht, ist doch akzeptabel.
    Außerdem hat ja PowerBait den Vorteil, dass es schwimmend ist. Dadurch lässt es sich in unterschiedlichen Tiefen bzw. vom Grund auftreibend anbieten. Ich denke das bekommt man so leicht nicht hin(das der Teig von alleine schwimmt).
    Gruß
    Woody
     
  3. Esox2711

    Esox2711 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Themen:
    14
    Beiträge:
    101
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Verl
    Moin ,
    bei uns hab ich Power Bait für 5,49 euro gesehen und das soll
    nicht teuer sein...(für ein Arbeitslosen) ?
    Und das Angeln am Teich is auch nicht gerade billig...
    vielleicht kennst du alternativen zum Power bait...
     
  4. lohmann

    lohmann Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Themen:
    11
    Beiträge:
    569
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    City West
    Hi Esox,

    wenns erlaubt ist, nimmt ne leichte Spinnrute mit, kleinen Gummi ran, eventl. nen Wurm oder ne Made als Beifänger und ab dafür, klappt auch. :wink:

    Habe sogar schon ne Forelle im "Puff" auf nen kleinen Jerk gefangen 8O .
     
  5. Esox2711

    Esox2711 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Themen:
    14
    Beiträge:
    101
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Verl
    Moin ,
    das werd ich mal probieren ...
    Danke
     
  6. oli

    oli Twitch-Titan

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Themen:
    2
    Beiträge:
    99
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Teltow
    Moin Moin,

    probiers vielleicht auch mal mit Sbirolino, 2m Vorfach, Dreifachwirbel und nem kleinen Streamer oder Fliege. Hauptsach ein wenig Glitter ist dabei.

    Fängt eigentlich immer!!!!!! :wink:

    ...und dannbringste mir nen schönen Saibling mit :lol: ...leeecker :!:
     
  7. WoodyX6

    WoodyX6 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Themen:
    12
    Beiträge:
    1.109
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Canada
    Kleine Twister, Gummifische, Gummiwürmer, Fliegen, Maden, lebend Würmer, Bienenmaden, Lachseier...alles Köder die erfolgreich im "Puff" eingesetzt werden...

    Ich habe damals beste Erfahrungen mit PowerBait in Verbindung mit Bienenmaden oder Maden gemacht...Montage sah wie folgt aus:
    Wasserkugel, Vorfach (Länge je nach Tiefe bzw. Fischtiefe meist 1,20 bis 2 m), Schrotblei 20 cm vom 10er Haken entfernt.
    Das ganze langsam einschleppen, dafür musst du die "Paste" so formen, dass sie stark rotiert...alle Wassertiefen abfischen, dann wirst du sicher Erfolg haben.

    Wenn du willst schick ich dir auch mal ein paar selbst gemachte Streamer zu, aber nur wenn wir auch ein Fangfoto zugesicht bekommen ;)

    Am Forellenteich, habe ich meine ersten anglerischen Erfahrungen gesammelt. Allerdings waren die Teiche, die ich befischt habe alle naturbelassene Waldseen. Nicht zu vergleichen mit anderen Puffs, bei denen man nach Kilo zahlen muss :roll:
     
  8. Esox2711

    Esox2711 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Themen:
    14
    Beiträge:
    101
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Verl
    Moin ,
    das mit den Streamern is schohn geile Idee ...
    klar kommen sofort Fotos vom ergebnis...
    ich probier einfach alles aus von oben nach unten aber sind alles
    echt geile Ideen um im "PUFF" zu angeln...
    Mfg Esox2711
     
  9. WoodyX6

    WoodyX6 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Themen:
    12
    Beiträge:
    1.109
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Canada
    Na denn her mit deiner Adresse per PN natürlich
     
  10. Lenny

    Lenny Master-Caster

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    42
    Beiträge:
    583
    Likes erhalten:
    27
    Ort:
    Neckartal
    Hi Esox,
    Probier mal das:
    Mit ein paar Toastscheiben ohne Rand flüssige bunte Wasserfarbe aufsaugen.
    Dazu ein bischen Öl das nicht gleich alles vom Haken fällt, weil ´der Teig zuflüssig wird.
    Ich weiß nicht ob's funktioniert :?:
    Probier's halt mal wenn du Lust hast :!:
    Gruß Lenny
     
  11. DelPieto

    DelPieto Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Themen:
    12
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Forellen habe ich früher immer gut mit Dosenmais gefangen. Klar, jeder kennt Dosenmais als Köder für's Ansitzangeln auf alle möglichen Fischarten, aber gerade auf Forellen ist er meiner Meinung nach ein absoluter Top-Köder. (Wenn Spinnfischen verboten ist, sonst würde ich eher dazu tendieren). Damit die Hakenspitze frei bleibt und der Maisnicht drüber rutscht, Köder ich als letztes immer noch einige MAden oder einen Kleinen Mistwurm an, das gibt der ganzen Sache auch noch einen zusätzlichen Reiz. Ich habe Forellen gefangen, die hatten den Bauch proppenvoll mit Mais, die wären fast geplatzt.
    Wenn du den Köder dann noch ab und an bewegst, oder ganz langsam an der Wasserkugel einleiest, werden die Forellen bestimmt nicht lange auf sich warten lassen.

    Gruß Peter
     
  12. esox_02

    esox_02 Belly Burner

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Themen:
    0
    Beiträge:
    42
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    hi woody in berlin sind die preise alle ein bißchen niedriger als in wessiland.in welchem waldbelassenen puff warst du?ich zahle nicht gerne nach gewicht und möchte schon ein bisserl länger angeln.mfg.e
     
  13. WoodyX6

    WoodyX6 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Themen:
    12
    Beiträge:
    1.109
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Canada
    @ esox_02

    diese teiche sind leider in der lüneburger heide. ein bissl zu weit für einen tagestrip von berlin aus...
     
  14. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    in brandenburg gibts da ja auch ein paar forellenseen, wo auch wels und stoer drinne ist. bei manchen darfst du gegen gebuehr angeln, bis du 3 forellen oder einen wels gefangen hast. und das dauert da auch manchmal.. allerdings darf man da nur mit teig oder naturkoedern fischen.. oder aber mit der fliegenrute..
     

Diese Seite empfehlen