1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Portables Echolot zum Erkennen von Strukturen

Dieses Thema im Forum "Echolot & Co." wurde erstellt von AFE, 29. Juni 2016.

  1. AFE

    AFE Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Juli 2015
    Themen:
    25
    Beiträge:
    549
    Likes erhalten:
    422
    Hallo,

    möchte mir ein Echolot zulegen.

    Ich bin meist auf dem Peenestrom unterwegs und möchte mit es nutzen, um damit Kanten und Löcher zu finden. Es sollte portabel sein. Kann es nicht fest am Boot lassen.

    Beim Echolot Spezialisten wurde mir ein 1000€ Gerät mit Downscan, Sidescan, etc. empfohlen. Das ist mir eigentlich ne Nummer too much. Mein Boot hat weniger gekostet.

    Was meint ihr brauche ich an Funktionen?
    Habt ihr konkrete Empfehlungen für ein Gerät?

    Danke schon Mal für die Hilfe

    Alex
     
  2. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Wenn es dir nur um die Tiefe geht reicht ein 100 Euro Eagle Cuda völlig aus.

    Nutze ich auf der Müritz und komme super mit klar, wen dich eingefuxxt hast kannst auch Fischschwärme oder am Grund stehende kleine Schwärme ausmachen...
     
  3. PM500X

    PM500X Finesse-Fux

    Registriert seit:
    19. Juni 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    1.206
    Likes erhalten:
    838
    Ort:
    Lörrach
    Ich hab das Lowrance Elite-3x. Ebenfalls günstig, unkomplizierte Bedienung, funktioniert einwandfrei. Strukturen lassen sich problemlos erkennen, bei Fischen wird es schon schwieriger, hab aber bei dem Preis nichts anderes erwartet. Bin zufrieden!
     
  4. GregKeilof

    GregKeilof Gummipapst

    Registriert seit:
    30. Juli 2015
    Themen:
    6
    Beiträge:
    752
    Likes erhalten:
    373
    Ort:
    Berlin
    Kenn ich. Hab ich (und wahrscheinlich viele andere auch schon) auch so erlebt. Natürlich gibt es fantastische Geräte mit tollen Funktionen und entsprechenden Preisen. Man darf aber nicht vergessen, dass einige dieser Echolot-Profis auch absolute Verkaufsprofis sind. Das Argument ist immer: wenn Du Dir jetzt etwas kaufst, dann nimm doch bitte die aktuellste Technologie, sonst isses bald nix mehr wert...wie bei PCs. Die bisher genannten Geräte sind sicher für die meisten Situationen völlig ausreichend. Ich selber habe ein Lowrance 5x Elite (das hat vor 2 Jahren gute 500,- mit allem Zubehör gekostet) und ich bin auch absolut zufrieden. Viele Guidingboote haben nix Besseres. Die Peene hat inner Rinne meist ca 7-8m und die Kanten sowie Schwärme siehst Du perfekt. Downscan habe ich glaube ich sogar...nutze ich nie.

    VG
     
  5. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207

    Also auch 1000 Euro können gerechtfertigt sein, oder wie in meinem fall an meinem neuen Boot ein Gerät für 3000Euro, je nachdem was man alles für Funktionen nutzen will und eben erkennen will. Aber 1000Euro nur um quasi die Tiefe zu sehen ist dann wie du schreibst schon wirklich heftig- und ein richtiger Verkaufsprofi....
    Aber für 1000 Euro bekommst du quasi schon das 7er TI, das hat viele Funktionen in einem gerät, was sonst nur teurere Echolote können und man hat somit ein klasse Basisgerät, womit man noch vieles anfangen kann, wenn man erst mal bei ist bei den Teilen spielt man immer mehr mit rum, nutzt man es aber wirklich nicht ist es natürlich völlig übertrieben.
     
  6. GregKeilof

    GregKeilof Gummipapst

    Registriert seit:
    30. Juli 2015
    Themen:
    6
    Beiträge:
    752
    Likes erhalten:
    373
    Ort:
    Berlin
    Alles korrekt . Wenn ich mir aber die zielstellung des TE ansehe, nämlich kanten und Löcher zu erkennen, reichen einfache basisgeräte halt aus. Und: wenn ich dein boot hätte, würde ich mir wahrscheinlich auch was besseres leisten :wink:
     
  7. AFE

    AFE Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Juli 2015
    Themen:
    25
    Beiträge:
    549
    Likes erhalten:
    422
    Also mir wurde jetzt das folgende Set empfohlen.

    Echolot: http://www.technik-fuer-angler.de/e...ectPath=/Shops/63452625/Products/010-01552-01
    Akku: http://www.technik-fuer-angler.de/e...?ObjectPath=/Shops/63452625/Products/80012101
    Geberstange: http://www.technik-fuer-angler.de/e...bjectPath=/Shops/63452625/Products/1045-01522
    Tasche: http://www.technik-fuer-angler.de/e...ObjectPath=/Shops/63452625/Products/TFA-ET-01

    Kostet alles zusammen ca. 500€, was mein Limit wäre.

    Das 1000€ Gerät, welches mir empfohlen wurde ist das Garmin echomap 71
     
  8. GregKeilof

    GregKeilof Gummipapst

    Registriert seit:
    30. Juli 2015
    Themen:
    6
    Beiträge:
    752
    Likes erhalten:
    373
    Ort:
    Berlin
    Moin.
    Das Echolot kenn ich leider nicht. Tasche ist OK & praktisch für den portablen Einsatz. Akku OK (Ladegerät???). Die Geberstange von Minn Kota hätte ich mir auch gekauft, wenn ich genug Platz am Heckspiegel hätte. Verlockend ist dabei die ziemlich breite Befestigungskonsole, die eine ordentliche Stabilität erwarten lässt. Leider ist aber genau diese Breite auch mein Problem, weil zu wenig Platz vorhanden. Hier ist darauf zu achten, wie schnell Du mit Deinem Boot unterwegs bist: ruderst Du nur bzw. fährst mit E-Motor, reicht auch eine günstige Stange für ca. 30-40 EU (Bsp., "Basic", Jenzi). Meine Jenzihalterung hats bei ca. 15 kmH gerissen (hatte vergessen, dass ich die noch dran hatte). Da sollte es dann besser etwas aus Edelstahl sein (Schlageter), oder eben die Minn Kota (gibt da allerdings rel. wenig Erfahrungsberichte). Die Highspeedvariante von Tite Lok gibts auch noch, ist aber fast genauso teuer, wie die Minn Kota.
     
  9. AFE

    AFE Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Juli 2015
    Themen:
    25
    Beiträge:
    549
    Likes erhalten:
    422
    Jetzt in Schweden paddeln wir nur mit nem Kanu. Da sollte aber hinten genug Platz sein, die zu befestigen denke ich. Mein Boot ist ein anka Ruderboot mit 5PS AB.
     
  10. GregKeilof

    GregKeilof Gummipapst

    Registriert seit:
    30. Juli 2015
    Themen:
    6
    Beiträge:
    752
    Likes erhalten:
    373
    Ort:
    Berlin
    Hmm....ich würde fast sagen, da reicht eine günstigere Stange.
     
  11. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Wie schon gesagt, willst du wirklich nur die Tiefe haben sonst nix, ist selbst das Echolot viel zu teuer...
     
  12. FAKart

    FAKart Nachläufer

    Registriert seit:
    9. Juni 2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    24
    Likes erhalten:
    0
    Hi

    Ich bin absoluter Echo-Anfänger und habe mir im März das Lowrance Hook 5 gekauft. Wir angeln häufig auf Felchen (Renken), da ist ein gutes Echolot wichtig zum Erkennen der Fische am Boden. Nach einiger (Youtube-)Recherche und etwas Pröbeln auf dem Wasser komme ich mittlerweile super mit dem Gerät zurecht. Würde es jederzeit wieder kaufen.

    Das Gerät gibts beispielsweise auf mybait.de im Set als Tragbare Version mit allem was du brauchst (unten auf "Set-Angebote" klicken) für 600-640 €.

    Gruss,
    Fabian
     
  13. AFE

    AFE Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Juli 2015
    Themen:
    25
    Beiträge:
    549
    Likes erhalten:
    422
  14. Bookwood

    Bookwood Gummipapst

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    40
  15. AFE

    AFE Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Juli 2015
    Themen:
    25
    Beiträge:
    549
    Likes erhalten:
    422
    Also ich hab mir jetzt das Set wie oben beschrieben bestellt. Bin mal gespannt, wie es sich schlägt.
     
  16. Bookwood

    Bookwood Gummipapst

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    40
    Dann mal guten Einstand damit. Kannst ja mal was hören lassen wenn Du auf dem Wasser warst. Bei mir steht auch in nächster Zeit ein Echo-Kauf an.
     
  17. AFE

    AFE Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Juli 2015
    Themen:
    25
    Beiträge:
    549
    Likes erhalten:
    422
    Mach ich gerne.
     
  18. L4rs

    L4rs Twitch-Titan

    Registriert seit:
    21. November 2015
    Themen:
    5
    Beiträge:
    65
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    D-->NRW-->NE
    Habe auf dem Kayak das Lowrance Elite 4 Chirp, das ist klein und verbraucht wenig Strom.

    Reicht meiner Meinung nach vollkommen aus ...

    LG Lars
     

Diese Seite empfehlen