1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Pontoonboot MB Fishing Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "(Belly-)Boote" wurde erstellt von atze67, 20. Juli 2010.

  1. atze67

    atze67 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    13. August 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    16341
    Hallo
    wer von euch hat erfahrungen mit dem oben genanten boot bezüglich sitzqualität vorwärtzkommen und kippstabilität.
    danke im voraus
    gruß atze
     
  2. doktor_b.

    doktor_b. Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. August 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    118
    Likes erhalten:
    0
    Schreib den Veit mal an der hat meiner Meinung nach son ding schon zu testzwecken gehabt.
    Vileicht meldet er sich ja auch hier noch....
     
  3. holle

    holle Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Themen:
    29
    Beiträge:
    1.069
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Dresden
    auch wenns ne weile alt ist.



    yupp, das ding hab ich als zweitbelly.
    hauptsächlich bin ich mit outcast superfatcat unterwegs.

    ich benutze das teil zum spinnen. man hat schöne armfreiheit.
    es ist kippstabil (hab probiert das ding umzukippen, geht nicht mal mit meinen 93 kilo) und auch sonst nicht so übel.
    gute manövrierfähigkeit, schnelles vorankommen.
    was bischen mist ist sind die zu kleinen taschen, da kann man aber dank der erhöhten ruderdollenhalter was grösseres ranbasteln.
    der stoff ist grob und widerstandsfähig, innen nochmal beschichtet, die schläuche sind aus luftmatrazen-ähnlichem plastegedöns wie bei allen günstigen bellys.

    anfangs hab ichs mit rudern betrieben, war aber nervig.
    also ruderdollen ab und flossen ran. geht bestens und man hat die hände frei für das was man eigentlich will.

    der rahmen ist aus eisenrohr, selbiges rostet sehr schnell.
    nach 3 touren hatte ich schon rost der aus den rohren kam. bei pflege hält es schon ne weile denk ich.

    waller klopfen geht mit dem ding leider nicht da man gibbonarme haben müsste um die fetten seiten zu überbrücken.

    was auch noch nervt sind die ventile.
    beim aufpumpen muss man immer bischen den schlauch nachjustieren wenn der schlauch schief liegt, damit die ventile schön gerade aus dem einlass schauen.



    alles in allem für den preis ganz ok.
    gewicht ist nicht gerade wenig, auto brauchste auf alle fälle.
    würde damit nicht unbedingt auf der ostsee schippern, aber für binnenseen reichts vollkommen aus.
     
  4. Schlotangler

    Schlotangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Mai 2010
    Themen:
    15
    Beiträge:
    155
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Börm
    @ Holle.

    Das ist doch mal ein schöner ausführlicher Bericht.
    Auch wenn es schon wieder n Monat her ist.

    Gruß
    Torben
     

Diese Seite empfehlen