1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Polyesterharz ?

Dieses Thema im Forum "Barsch-Alarm-Werkstatt" wurde erstellt von Hamme-Freak, 23. Januar 2006.

  1. Hamme-Freak

    Hamme-Freak Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Themen:
    9
    Beiträge:
    226
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Leute !
    Hab da mal ne frage, undzwar hab ich ne Dose Polyesterharz und überlege ob ich die als Epxi-Ersatz benutzen kann ?
    Der typ im baumarkt hat gesagt das, das, das gleiche wie epoxidharz ist nur das man das mit Polyestermatten benutzt. Stimmt das ??
    Wär nett wen ihr mir Helfen könnt,
    Hamme-Freak
     
  2. Clausen

    Clausen Dr. Jerkl & Mr. Bait Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    5. Mai 2005
    Themen:
    9
    Beiträge:
    400
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    hi hamme,
    ich hab mit polyesterharz auch noch nie gearbeitet. hab aber mal gelesen, daß es stinkt wie sau, nicht so hart wird und sich verziehen soll. also alles nicht die besten voraussetzungen für angelköder... aber versuch macht kluch :)
    gruß claus
     
  3. Uruviel

    Uruviel Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. Juli 2005
    Themen:
    11
    Beiträge:
    280
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    wenn du polyesterharz sauber mischst (oft nicht trivial, weil es "krumme" mischungsverhältnisse sind) wird es auch gut hart (ein klein wenig flexibel ist außerdem gar nicht so schlecht finde ich)

    das mit dem stinken stimmt
    und es ist nicht ganz ungefährlich - ich kenne leute die sich üble allergien dagegen zugezogen haben (beim flugzeugmodellbau)
    da mußt du auf jeden fall gut lüften bei der arbeit (was bei den derzeitigen temperaturen nicht so lustig ist ;) )
    und hautkontakt vermeiden

    es gibt allerdings sorten, die nicht so transparent wie epoxy sind (eher so milchig braun) - mußt du vorher testen

    die polyestermatten sind nur dazu da, die festigkeit zu erhöhen (vor allem wenn es um formenbau/reperaturen geht)
    als überzug oder zum kleben reicht auch das pure harz aus

    ich weiß nicht, was du genau für eine sorte hast, aber die trockenzeiten können im vergleich zum 5-minuten epoxy sehr lang sein - wärme beschleunigt das zwar, aber wir hatten schon fälle von bis zu 12 stunden
    müßte aber auf der packung stehen

    cu mike

    ps: daß polyesterharz hart wird, siehst du auch am trabi - die ganze äußere karosserie ist aus dem zeug (mit matten) aufgebaut
     
  4. Hamme-Freak

    Hamme-Freak Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Themen:
    9
    Beiträge:
    226
    Likes erhalten:
    0
    Das harz ist von Presto und ist nach 30min ausgehärtet, bleibt jedoch leicht gelblich was bei farbigen untergrund nicht so schlimm ist. Allerdings zerkratzt es sehr leicht, aber das Holz müsste gut geschützt sein den ich kmme mit nem Katter nur mit viel kraft durch ne 1mm. schicht.
    Werde lieber Epoxidharz-Kleber (uhu) nehmen. geht wohl auch.
    hamme
     
  5. holle

    holle Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Themen:
    29
    Beiträge:
    1.069
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Dresden
    polyestherharz geht zwar auch, aber wie schon gesagt wurde hats haufenweise nachteile aller art und ist teurer als epoxid.
    wenn du es richtig machen willst und die teile wie geleckt aussehen sollen empfehle ich das epoxidharz von bootsservice beehnke. epoxidharz 601 und härter 650. 2-3 schichten von dem zeug und die teile sind gepanzert für haizähne... hat zwar eine lange aushärtezeit (ich lasse die glasierten immer 1 tag abhängen dann nächste schicht) aber dafür wirds schön und fest und überhaupt... hat auch eine verarbeitungszeit von 50 minuten. also genug zeit zum gemütlichen und gewissenhaften pinseln. :wink:
     

Diese Seite empfehlen