1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Planung für ersten Angeltag (an der Donau) - Bitte um Tipps

Dieses Thema im Forum "Tipps & Tricks" wurde erstellt von Wobbler, 15. Februar 2015.

  1. Wobbler

    Wobbler Keschergehilfe

    Registriert seit:
    14. Oktober 2014
    Themen:
    5
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neuburg
    Hallo,

    nachdem ich Ende Januar meinen Schein bestanden habe, juckt es mich ganz gewaltig in den Fingern und ich will angeln. Irgendwie geht's mir ja gar nicht mal so sehr um's Fische fangen, sondern hauptsächlich mal Rute auswerfen und Kribbeln spüren. Aber ja... einen Fisch zu fangen, das wäre natürlich auch toll :)

    Eigentlich wollte ich ja in unseren Vereinsseen (bin gleich nach bestandener Prüfung beigetreten) auf Zander und Barsch faulenzen... aber ich hab heute mit Erschrecken feststellen müssen, daß die Gewässer zugefroren sind. Nachdem Forellen ja auch noch Schonzeit haben und ich nicht an die Bäche kann, bleibt nur noch die Donau - hab allerdings nicht allzuviel positives über das Donau-Angeln im Netz gelesen. Daher will ich mir hier erstmal den einen oder anderen Tipp abholen....

    Erstmal ein wenig zu den ganzen Voraussetzungen und dann stell ich meine Fragen dazu:

    Geplante Angeltage:
    DI 17.02. (ca. 2 Grad lt. Wetter.com)
    SO 22.02. (bis 7 Grad lt. Wetter.com)

    Angelstelle (Donau, Staustufe bei 86633 Neuburg/Bittenbrunn - Photos von heute):

    Von flußaufwärts auf die Staustufe gesehen:
    Donau - Bittenbrunn - 20150215 - 3.jpg
    Donau - Bittenbrunn - 20150215 - 5.jpg

    Von der Staustufe flußaufwärts gesehen:
    Donau - Bittenbrunn - 20150215 - 2.jpg

    Von der Staustufe flußabwärts gesehen:
    Donau - Bittenbrunn - 20150215 - 1.jpg

    Von flußabwärts auf die Staustufe gesehen:
    Donau - Bittenbrunn - 20150215 - 6.jpg
    Donau - Bittenbrunn - 20150215 - 7.jpg

    Vorhandene Tackles:
    - Shimano Yasei Aspius 2,70m 14-40g mit Shimano Rarenium CI4+ 3000 (gefl. Stroft GTP R2 5,5kg)
    - Shimano Yasei Aori (white) 2,10m 9-15g mit Shimano Rarenium CI4+ 2500 (gefl. Stroft GTP R1 4,5kg)
    - 2x Shimano Speedmaster 3,66m 2,5lbs mit jeweils Daiwa Windcast 5000 (Mono 0,38 )
    - DAM Shadow DS Distance 2,78m 7-28g (ohne Rolle)

    Vorhandene Köder:
    An KuKö ist eigentlich alles vorhanden (Gummis, Blinker, Spinner in allen möglichen Größen) - Posen und Gewichte dürften auch in ausreichender Auwahl vorhanden sein. Lediglich in Richtung "Feeder" hab ich überhaupt nix.

    Meine Wünsche/Fragen:
    - am liebsten wären mir als Zielfisch Zander und Barsche, aber ich bin für alles offen
    - welche Zielfische würdet ihr zu dieser Jahreszeit an der Donau empfehlen?
    - Welches Tackle?
    - Welche Köder und welche Methode?
    - Wo angeln? Vor dem Damm oder dahinter? Mittig oder eher am Rande?
    - ansonsten bin ich natürlich auch für jeden Tipp für meinen ersten Angeltag dankbar

    Danke schonmal für jeden Ratschlag.

    Grüße aus Bayern,

    Andy
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2015
  2. balu1988

    balu1988 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. Januar 2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    141
    Likes erhalten:
    84
    Hallo,

    würde mit der aspius und gummifischen einen Versuch starten
    vor allem strömungsberuhigte stellen und nicht nur die tiefen Löcher ausangeln, gerade im Winter kann durch Sonnenschein das flache Wasser schnell mal wärmer sein.
    Wichtig ist auch auf lange absinkphasen achten. Ködergrößen musst ausprobieren. Die einen fischen größere Modelle im Winter andere kleinere. Immer wieder heißt es das sich Raubfische im Winter gerne anständige Happen holen, andere sind der Meinung das die Fische lieber kleinere Beute machen da diese leichter zu schlagen und verdauen ist. Tja 10 Leute 10 Meinungen :)
    Und auch immer mal mit dem wind im Rücken fischen, dadurch wird wärmeres Wasser nach oben gedrückt.

    mfg
     
  3. Wobbler

    Wobbler Keschergehilfe

    Registriert seit:
    14. Oktober 2014
    Themen:
    5
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neuburg
    Danke Dir schonmal. Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Ich hoffe mal, daß ich mir nicht zuviele Gummis abreise. Hab keine Ahnung, wie da der Grund ausschaut. Aber einen Versuch werde ich auf jeden Fall mal unternehmen. Bin auch für jeden weiteren Tipp dankbar :)
     
  4. balu1988

    balu1988 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. Januar 2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    141
    Likes erhalten:
    84
    Ein paar Abrisse werden dir nicht erspart bleiben ;)
    Fang einfach mit kleineren gummifischen und ohne stinger an, geht nicht so ins Geld :)

    mfg
     
  5. pataman225

    pataman225 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. August 2013
    Themen:
    12
    Beiträge:
    141
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Oberpfalz
    @ Wobbler
    Ist das Gewässer für Gastfischer befischbar?
    Habt ihr gesetzliche Schonzeiten? Wenn kein Kunstköderverbot ist bleibt ja nur Zander und Barsch übrig.
    Hast du nen Boot am Start? oder nen Freund von dir? (Hilft enorm beim Stellen suchen)
    Ich würde die Tiefen stellen suchen und beim ersten Zupfer auf Dropshot umbauen.
     
  6. Wobbler

    Wobbler Keschergehilfe

    Registriert seit:
    14. Oktober 2014
    Themen:
    5
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neuburg
    Ok, Danke. Werd ich machen.

    Ja, man kann als Gastfischer hier Tageskarten kaufen. Der von mir genannte Angelplatz liegt innerhalb der Koppelstrecke. Die Preise sind mit 9 EUR zzgl. 2 EUR Pfand auch recht human. Meines Wissens gelten die gesetzlichen Schonzeiten und es besteht kein Kunstköderverbot. Kommst Du denn aus der Gegend?
    Ein Boot hab ich leider keines zur Verfügung.
     
  7. bassgalore

    bassgalore Nachläufer

    Registriert seit:
    19. Januar 2015
    Themen:
    4
    Beiträge:
    20
    Likes erhalten:
    3
    Hallo Wobbler,

    welche Staustufe ist da auf den Pic's? Bittenbrunn oder Bergheim?

    In deinem Revier gibts richtig geile Spots, hab früher in der Region gewohnt und war sehr häufig Steppberger Altwasser am Übergang zur Donau.
    Teils hefftige Opfer an den Hängergott dargebracht aber Zander und Barsch gut und Pike sehr gut. Eigentlich gehen alle gängigen Kukö da die Gewässer teils sehr unterfischt sind. Wenn du die Fische gefunden hast und du dich eingefuchst hast, wirst du bestimmt viel Spass haben an der Donau.

    Sven
     
  8. Wobbler

    Wobbler Keschergehilfe

    Registriert seit:
    14. Oktober 2014
    Themen:
    5
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neuburg
    Heute ist es leider nix mit meinem ersten Angelausflug geworden... bei mir kündigt sich grad eine Grippe an. Naja... ich hoffe mal, daß es nur bei einer Erkältung bleibt und es dann am Wochenende was wird.

    Wundert mich nicht, daß Du den Unterschied zwischen den beiden Staustufen nicht erkennst (würde ich anhand von Bilder auch nicht)... die schauen auch nahezu identisch aus. Das auf den oben geposteten Bildern war die Staustufe in Bittenbrunn, aber ich werd gleich nochmal Bilder zur Staustufe Bergheim posten - die müßte ja auch noch innerhalb der Koppelstrecke sein. Welche der beiden Staustufen würdest Du denn empfehlen? Und hast Du noch Tips zu speziellen Hot-Spots und der Angelmethode?
    An den Steppberger Altwassern waren wir letztes Jahr auch mal beim Angeln (gleich an der Stelle vom kleinen Parkplatz aus grad über den Damm und leicht rechts halten) - also ich natürlich nur zum Zuschauen (hatte ja noch keinen Schein), aber mein Bruder hat meinen Sohn mitgenommen. War allerdings im Spätsommer und es war alles total verkrautet. Sind dann nach 2 oder 3 Stunden zur Bittenbrunner Staustufe umgezogen. Haben zwar da nix gefangen, aber der Umzug fand vor allem aufgrund der übergroßen Mückenplage statt.

    Ist es denn eigentlich generell empfehlenswert (auch im Bezug zur aktuellen Jahreszeit) direkt vor oder nach den Staustufen zu angeln oder sollte man es auch im "freien" Fluß versuchen?

    Hier noch die Bilder zur Staustufe Bergheim:

    Von flußaufwärts gesehen:
    Donau - Bergheim - 20150217 - 1.jpg


    Unterhalb der Staustufe:
    Donau - Bergheim - 20150217 - 2.jpg

    Donau - Bergheim - 20150217 - 3.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2015
  9. pataman225

    pataman225 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. August 2013
    Themen:
    12
    Beiträge:
    141
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Oberpfalz
    servus,
    nein ich komme net aus der Gegend hab aber Semesterferien und mir ist kein Weg zu weit um zu Angeln :wink:
    cool danke für den Tipp vll. kommen wir übernächstes Wochenende
    Ich würde es ganz ehrlich auf den letzten paar hundert Meter vor der Staustufe probieren, weil ich denke dort ist es tief und fast keine Strömung, ich weiß natürlich nicht wie Tief der Rest dort ist. Das würde ich dann Anhand der Absinkphase ungefähr feststellen und dann nach ner Fahrrinne oder Ausspülungen suchen und mich von der Staustufe weg Flussaufwärts tasten. mfg
     
  10. bassgalore

    bassgalore Nachläufer

    Registriert seit:
    19. Januar 2015
    Themen:
    4
    Beiträge:
    20
    Likes erhalten:
    3
    Ganz normales jiggen mit Gufi und Naturköderdropshot mit 20- 40g Sinker waren sehr zuverlässige Methoden im Rückstrom und an den Steinpackungen.
    Wenn du mit der Driftpose den ganzen Staubereich absuchst, findest du sehr schnell die momentanen Spots der Fische.
    Mit ein bisschen Glück geht das auch ohne Hänger.

    Ein ganz spezieller Hotspot ist die Sptrömumgskante neben den Turbinienauslässen. Die können von beiden Seiten aber nur mit Glück und oder Wagemut befischt werden.

    Oberhalb im Staubereich geh ich immer über die Hebekanalbrücke und feuer bis zum 2 oder 3 Pfeiler, hier kanst du auch gut Finesse fischen.

    Köder waren damals: Fox Pro Shad HotOliv und die Sandra in Motoroil für Pike und für Zander der Castaic Jerky J Swim in Ayu
    die Barsche waren sehr heiß auf die HellGie's in Arkansas Shiner
     
  11. easycheeseman

    easycheeseman Barsch Simpson

    Registriert seit:
    7. März 2015
    Themen:
    0
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ich wohne in Bittenbrunn. Kannst dich ja mal melden
     
  12. Wobbler

    Wobbler Keschergehilfe

    Registriert seit:
    14. Oktober 2014
    Themen:
    5
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neuburg
    Bisher ist es leider noch nix geworden mit meinem ersten Tag an der Donau, aber heute ist es endlich soweit - bin gerade am Zeug herrichten. Habe übrigens gestern meinen ersten Fisch gefangen. An unseren Vereingewässern ist der Zander noch frei und wir haben es auf diese versucht - mit Zandern ist es leider nix geworden, aber ein kleiner Hecht (ca. 40 cm) ist an den Haken gegangen. Der wurde natürlich gleich im Wasser abgehakt.

    Muß mich übrigens korrigieren.... die Staustufe in Bergheim ist nicht in der von mit genannten Koppelstreckenkarte enthalten. Anscheinend hört das Gebiet direkt davor auf und die Staustufe gehört dann zum nächsten Abschnitt der Donau. Hab jetzt auch auf dem Erlaubnisschein gesehen, daß der Zander bereits seit 01.02. geschont ist und es ist während der gesamten Hecht-/Zander-Schonzeit Kunstköderverbot.

    Wir werden heute mal mit Würmern und Mais ausrücken. Mal schaun, ob was geht....

    Hallo easycheeseman,
    schön jemand aus der Gegend hier zu sehen. Bin wirklich für jeden Tipp dankbar. Hättest denn eventuell mal Lust auf einen gemeinsamen Angelausflug? Wie gesagt... ich bin Anfänger und bin über jede Gelegenheit froh, bei der ich was dazulernen kann. Solltest Du heute zufällig selber an der Donau angeln oder spazieren gehen.... wir sind die beiden Erwachsenen mit nem kleinen Halbstarken (mein Sohn will auch mal reinschnuppern - hab ihm daher mal den Jugendfischereischein besorgt und er macht seinen ersten Angelversuch).
     
  13. easycheeseman

    easycheeseman Barsch Simpson

    Registriert seit:
    7. März 2015
    Themen:
    0
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ok. Gut möglich das ich heute mal rausgesucht wenn es die Zeit erlaubt
     
  14. easycheeseman

    easycheeseman Barsch Simpson

    Registriert seit:
    7. März 2015
    Themen:
    0
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Mein großer ist gleich dort. Roter Motorroller mit Anhänger. Karpfen Angler
     

Diese Seite empfehlen